Hilfe bei Kaufentscheidung: Crosstourer oder Super Tènèrè

    ManfredK schrieb:

    @'tom73

    Eine individuelle Probefahrt lohnt immer.
    Und wenn es am Ende nur um die Bestätigung eines vorläufigen Urteiles geht.
    Die Yamsel ist bei mir aufgrund des zu arg kastrierten Motors durchgefallen. Zwar ist auch der Honda Motor in den unteren Gängen gedrosselt, aber viel weniger als bei der Yam.

    @ Marentz

    In einer Regenkombi schaut ein Motorradfahrer so "sexy" aus, dass er sich Flirtversuche mit unbekannten Schönheiten an der Tankstelle verkneifen sollte. Dann ist das mit dem Schlüssel plötzlich auch kein Problem mehr.
    Solange Koffer und Co nicht automatisch in dem Keyless enthalten sind, haben die Entwickler ohnehin erstmal noch Hausaufgaben zu machen. Nicht konsequent fertig gedacht.

    Übrige Kommentare zu GS erspare ich uns.... ist ja ein VFR Forum und wenn ich mal Lust auf Lustiges habe, schaue ich einfach mal in ein BMW forum rein.... :)

    Spass beiseite... BMW GS ist schon gut, ich will sie aber nicht geschenkt haben. Mein persönliches Vorurteil.


    Das Keyless Ride ist zu Ende gedacht und die Hausaufgaben haben die Entwickler auch gemacht. Bei der GS ist Zündung, Lenkschloss, und Tankdeckel Keyless. Die Koffer nicht, da diese bei der GS eine Add-on Lösung sind. Bei der RT sind diese in das Fahrzeug voll integriert und damit ebenfalls Keyless.

    BMW Forum kenne ich und freue mich immer wieder hier her zu kommen ;)

    Das du nicht auf die GS stehst finde ich gar nicht so schlimm, es fahren so oder so schon mehr als genug GS auf der Straße rum 8)
    Gruß Markus
    Ich sag ja.... Nicht fertig gedacht.... Add-On Koffer mit passendem Keyless Zugang ließen sich in der Aufpreisliste problem los vermarkten..... :)

    Ok..Ok... bei der CT suchst du eine vernünftige, nicht zu sehr auf Komfort ausgelegte Fahrwerksabstimmung in der Aufpreisliste vergebens.... :(
    Sicherlich kann man viele Fehler bei der einen oder anderen schreiben.
    Ich habe auch die CT gefahren und fand sie auch recht gut. Wenn die eine Marke nun eingebrannt ist, wird es immer ein schlechteres Bike geben, obwohl das schlechtere viele Vorteile hat.
    Meine Empfehlung,
    Eine Liste machen was ich brauche, wofür ich sie brauche.
    Kosten, für Vielfahrer auch nicht ganz unwichtig, für mich jedenfalls!
    Was will ich ausgeben, ganz wichtig.

    Meine persönliche Meinung!

    Was mich bewegt hat zu wechseln war einmal die Neugierde, ob der Hersteller doch so unmöglich ist.
    Die Probefahrt!
    Was mir gleich auffiel der rau laufende Motor, Fahrwerk und der Verbrauch hat mich überzeugt. Jetzt kann ich auch mal Strecken fahren, wo ich als Ex F und auch als X Fahrer abgewunken habe. Die ist nichts fürs Gelände? Ich war am 1. Mai in Hechlingen und habe festgestellt das die für meine Fahrweise im Gelände sowas von ausreicht. Vergleichen möchte ich nicht, denn das wäre unfair.
    Ok einmal habe ich gedacht das es so wäre wie von vielen Biker geschrieben, das der eine Hersteller gundsätzlich Probleme hat, aber wenn ich die Markenbrille absetze und meine Erfahrung mit einem Hersteller vergleiche, muß ich feststellen das alle Probleme haben.
    Der eine macht es dezent im Hintergrund, oder wartet ab bis sich die Kunden beschweren, oder reagiert recht träge auf Beanstandungen, der andere macht daraus ein Rückruf und steht dazu.
    Das letztere ist mir lieber wie ein rumgeeier und sich über Fahrer lächerlich machen, wenn er ein Problem hat. Ich würde auf Kundenprobelme eingehen und wenn schon eine Optimierung vom Tuner angeboten wird... ok ok.... alles gut ;)

    So, und nun zum Thema zurück!
    Probefahrt, vergleichen und dann zuschlagen.
    Ich habe die Tätärä gefahren und war auch vom Motor garnicht begeistert.

    Viel Erfolg beim vergleichen!
    Mitglied im VFR OC

    Verhalte Dich Deinen Mitmenschen gegenüber so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. :thumbup:

Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2018 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=