FST Groß Dölln - Brainpool

    FST Groß Dölln - Brainpool

    Der Ursprung war vor Jahren ein von mir allein offiziell gebuchtes FST. Daraus ist das heute zweimal durchgeführte Event geworden.
    Der Geist des Events soll erhalten bleiben. Tags Spaß beim Training und Abends gemütlich mit Freunden Bier/Bikegespräche führen. Wenn es denn dazu führt ein schönes WE (oder 2 Tage/Abende) gehabt und überdies noch was für den Motorradalltag mitgenommen zu haben - Ziel erfüllt.

    Nun geht es aber nicht nur mir so, dass es - ich will nicht sagen langweilig wird am ersten Tag - aber zumindest ist auch bei mir der Wunsch nach mehr Kurventraining und weniger "Umdrehen in der Garage" vorhanden.

    Ich denke hier ist nun der richtige Platz um Vorschläge und Gedanken einzubringen, die ich dann gemeinsam mit der Cheffin vom Driving Center auf Durchführbarkeit erkunden kann.

    Vorschläge von mir:
    Bitte eure Vorschläge posten und Erläutern und in die Liste eintragen. Ich werde diese dann zu den Planungsgesprächen mitnehmen.

    1. Durchführung im Mai - Vorteil gerade für die "Nicht in den Bergen wohnenden" gute Vorbereitung auf das Pfingsttreffen.
    Hallo Rocco,

    von meiner Seite war dieses Jahr schon definitiv ein Unterschied zum FST im letzten Jahr merklich, was durch den Wechsel von Samstag/Sonntag auf Sonntag/Montag zustande kam. Letztes Jahr hatten wir an beiden Tagen die Rennstrecke eigentlich nur in der Mittagspause und dann zum späten Nachmittag noch mal kurz. Dies war dieses Jahr durch den Wechsel auf den Montag schon sehr viel besser !
    Des weiteren hat sich das Kurventraining im letzten Jahr fast ausschließlich im C und D Bereich abgespielt und war eher ein "Schräglagetraining" und weniger ein "Kurventraining".
    Dies war dieses Jahr durch die Einbeziehung der Rennstrecke sehr viel näher an der Realität und hat mir noch viel mehr zum Mitnehmen/Lernen/Verbessern geboten.
    Natürlich wäre es perfekt mal die Rennstrecke (A + B) für sich alleine zu haben und so selbst entscheiden zu können wie wo, wann und wie schnell man die Turns fährt.
    Wenn sich das in irgendeiner Form finanziell im Rahmen machen lassen würde wäre ich sofort dabei ... so wie es dieses Jahr war, war es vom Preis/Leistungs- Verhältnis natürlich super :D macht aber eben große Lust auf mehr ! :thumbsup:

    Und um Deine Vorschlag mit Mai aufzugreifen ... vor dem Pfingsttreffen wäre natürlich noch idealer, da stimme ich als "nicht in den Bergen wohnender" voll zu !



    1. Durchführung im Mai - Vorteil gerade für die "Nicht in den Bergen wohnenden" gute Vorbereitung auf das Pfingsttreffen.
    2. mehr Focus auf "Kurventraining" und Blickführung unter Einbeziehung und freier Nutzung der Rennstrecke (A+B).
    Ich liebe die Natur ! ... solange Sie asphaltiert ist :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Dr_Nice“ ()

    Hallo Rocco, an dieser Stelle nochmals danke dafür das Du mit soviel Hingabe organisierst!
    Ich finde es gut, dass für Einsteiger wie Erfahrene oder auch dazwischen eine Gruppe da ist und ich halte den Sicherheitsaspekt, am dem Kurventraining vorrausgehenden Tag für sinnvoll. Daran sollte man schon grundsätzlich festhalten. Ich habe mich bei keinem der Durchgänge wirklich gelangweilt. Kommt lange Weile auf, empfehle ich den Sprung ins nächste Level. Klar wäre auch ich gerne noch mehr auf dem Kurs gewesen und ich schließe mich da gerne dem Micha an, ein bisschen mehr Focus auf Kurventraining könnte auch mir gefallen. Also ein Kurvenkurventraining würde ich schon gerne buchen. :D

    Top!
    Übrigens: Hier ist meine Teilnahmebestätigung für 2017
    Gruß Olaf






    Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite meines Beitrages. ^^
    Das Event von Sonntag auf Montag belassen. Am Sonntag Fahrsicherheitstraining und am Montag Kurventraining mit dem Aspekt flüssiges Fahren im Ring. Wir haben nach jeder Runde gestoppt, wenn wir denn auf dem Ring waren und gefahren sind. Die anderen Aspekte die unser Guide am Montag ansprach, hätten wir auch am Sonntag machen können.
    Gruß

    Pieke

    (Was brauch´ ich Sex? Das Leben fickt mich jeden Tag) 8| :D
    1. Durchführung im Mai - Vorteil gerade für die "Nicht in den Bergen wohnenden" gute Vorbereitung auf das Pfingsttreffen.
    2. mehr Focus auf "Kurventraining" und Blickführung unter Einbeziehung und freier Nutzung der Rennstrecke (A+B).
    3. Sonntag Sicherheitstraining, Montag flüssiges Fahren auf A/B ohne nach jeder Runde anzuhalten (Trainer Heiko)
    Hallo Rocco
    Da es ja dann wahrscheinlich alles "Wiederholungstäter" :) sind, fände ich es ganz gut, wenn am Sonntag das Sicherheitstraining schon mehr unter dem Aspekt "Kurventraining" statt findet( z. B. das Bremsen und Ausweichen in der Kurve usw) . Was immer zu kurz kommt, ist das Fahren der Landstraßen-Ideallinie. Allerdings müsste dann die Strecke vorher mal gereinigt werden. Mir ist aufgefallen, daß außerhalb der Rennstrecken-Ideallinie die Strecke ( zu mindestens Sektion C+D) extrem verschmutzt war. Ich wollte eigentlich die Chance nutzen, als wir A+B+C fahren konnten, die 180 Grad-Kurven von "C" mal ganz außen als Landstraßenlinie zu fahren, habe es allerdings aufgegeben da mir die Strecke dort zu verdreckt war.
    Ich fände das eine sinnvolle Ergänzung zum restlichen Kurventraining.
    Gruß Frank
    Aus Erfahrung gesehen kommen jedesmal Neulinge dazu. Also wird es wohl immer eine Truppe geben, die genauso übt wie unsere. Ich denke die anderen haben auch schon andere Inhalte trainiert. Also freue dich schon mal auf das nächste Jahr.
    Ich weiß was du meinst mit der Landstraßenlinie. Aber wie soll das praktisch funktionieren? Dann müsste ja überall eine Mittellinie gezogen werden. Praktisch gesehen muss man dann wohl wie von dir versucht werden mal selber die Linie fahren.Außerdem bieten sie so ein Strassentraining auch offiziell an. Womit wir bei der verdreckten Straße wären. Du meinst wohl den 360* Kreis, wo wir die 180* fahren. Das ist ein typisches Beispiel für nicht erfolgte Kommunikation. Ich kann immer nur wiederholen redet mit dem Instruktor oder wenn ihr euch in der Gruppe nicht traut in den Pausen mit mir. Wenn Bedarf ist und möglich werden die Wünsche ernst genommen und darauf reagiert.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tattergreis“ ()

    Ich hätte noch eine Bitte. Es ist für mich nicht immer einfach die Gruppen festzulegen. Auch versuche ich immer persönliche Wünsche zu berücksichtigen. Es kommt jedoch manchmal vor dass ich mich, oder derjenige selbst, etwas vertut bei der Einteilung. Wenn man dann ( gerade auf der Rennstrecke) merkt, daß man extrem langsamer ist als der Rest der Gruppe, bitte geht von allein in die langsamere Gruppe. Es wollen alle Spaß haben und weder der langsame nicht die schnelleren Teilnehmer haben ihren Spaß. Es ist kein Zeichen von Versagen, sonder zeugt vielmehr von Größe.
    @ rocco
    Ok, ich weiß natürlich nicht, wie das Training der anderen Gruppen aussah , (vielleicht ist es ja schon entsprechend modifiziert) aber du hast ja als "Wiederholungstäter" selber gesagt :

    Tattergreis schrieb:

    Nun geht es aber nicht nur mir so, dass es - ich will nicht sagen langweilig wird am ersten Tag - aber zumindest ist auch bei mir der Wunsch nach mehr Kurventraining und weniger "Umdrehen in der Garage" vorhanden.

    Deshalb finde ich, daß man zu mindestens in den "Wiederholungsgruppen" das Programm etwas straffen könnte ohne den Sicherheitsaspekt zu vernachlässigen( den ich sehr wichtig finde) und die gewonnene Zeit z.B. dazu nutzen könnte, auch mal "Landstraßenlinie" zu üben. Müsste sich doch mit Hütchen relativ schnell realisieren lassen, oder?
    Und nööö, nix mangelnde Komunikation. :D Das mir NICHT langweilig war, hast ja mitbekommen. Wollte ja bloß die 180 Grad des Kreisen von C nutzen, um auch mal ganz außen Landstraßenlinie zu fahren. Ansonsten war ich doch selber vieeel zu heiß auf A+B :) :D

    Gruß Frank
    Hallo rocco,

    ich kann mich zum Großteil meinen Vorrednern anschließen. Mehr Fokus auf Linienführung bei 2 Spuren. Dies könnte man auch mit einfachen Kreidestrichen in der Kurve bewerkstelligen. Dafür bedarf es auch keiner, wie im Straßenverkehr üblich, lang gezogenen Mittellinie. Eine Andeutung würde reichen um z. B. mal zu schauen: Wie nah kommt man beim normalen Kurvenfahren an die Mittellinie und würde man vor allem in einer engen Kurve einem Bus o. ä. ausweichen können, wenn man dann hier eine Bremsübung mit einbaut. (C-Bereich)

    Was ich anmerken möchte - kleine weitere Pinkelpause am ersten Tag. Als Neuling, letztes Jahr wusste ich erstmal nicht welche Wege ich zum WC nehmen soll/kann. Dann in Begleitung des Trainers chauffiert werden hält alle anderen vom Trainingsfortgang ab. Dadurch trinkt man dann im Zweifel weniger, was nicht gut ist. Teufelskreis, ich sag’s dir. ^^
    Hallo Leute,
    Hallo Rocco,

    beim Treffen im Harz hatten Meikel, ein paar andere und ich mal darüber gesprochen ob es nicht gut währe das FST 2017 vielleicht am 29./30.05.2017 anzusetzen damit die Leute welche von weiter weg anreisen vielleicht das FST und das Pfingsttreffen 2017 Erzgebirge miteinander verbinden können. Wie sind da Eure Gedanken bzw. Rocco hast Du dazu schon eine Idee oder Dir Gedanken gemacht ?
    Ich liebe die Natur ! ... solange Sie asphaltiert ist :D
    Moin. Das vorläufige Datum ist der 21./22. Mai 2017. Wie gesagt - vorläufig. Micha hatte mit mir schon gesprochen ob man das FST nicht auch Montag/Dienstag machen kann wie hier vorgeschlagen. Ich denke es sollte praktisch kein Problem sein da es kein Wochenende ist. Die Frage ist wie die Allgemeinheit hier darüber denkt. Also ich hoffe auf reichliche Beteiligung.

    Daniel schrieb:

    Wir würden uns da auch anschliessen, eine Wochenübergreifende Tour!!!!
    Das wäre echt genial!! :!:


    dann besorg dir noch schnell einen Motorradanhänger und dann geht's im Konvoi zum Pfingsttreffen. Voll die Autobahn unsicher machen :thumbsup:

    Gruß
    Harald
    VFR1200F - Die wohl krasseste Kombination zwischen Klassik und Hardrock
    "Spontanität will gut überlegt sein ..."




Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2018 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=