Navigation, Offline Karten "wenn der Empfang mal wieder Urlaub hat "MAPS ME"

    Navigation, Offline Karten "wenn der Empfang mal wieder Urlaub hat "MAPS ME"

    Wir sind gerne mal auf großer Tour.

    Sofern möglich einmal im Jahr.

    Fest geplant alle 2 Jahre, dabei geht es auch oft ungeplant in die Pampa.

    Was soll ich sagen, das führt natürlich auch oft zu Empfangsstörungen vonTab und Handy.

    Das Navigation kennt die Örtlichkeiten nicht immer und "verläuft" sich :)

    Somit zum eigentlichen Thema:

    Offline Karten

    Ich nutze auf Grund der Vielfältigkeit, diverser Zusatzoptionen und weltweit kostenloser Karten, sowie regelmäßiger Neuerungen und Ergänzungen

    MAPS ME

    Wie sehen eure Alternativen, Erfahrungen und Tips aus?

    Gruß
    Marco
    Die besten Grüße
    Conny & Marco


    :thumbsup: "Genieße das Leben ständig, denn du bist länger Tot als lebendig" :thumbsup:
    Plane Touren mit BaseCamp und spiele diese dann auf mein Garmin 390 LM.

    Für Touren habe ich mir ein Window - Tab geholt (heute dann besser als kleines Notebook).

    Beim Tab Zumo anschliessen und die Karte steht einem ohne Internet zur Verfügung (Notebook geht auch ohne Garmin Anschluss).
    Kurven sind die wohl erotischste Verbindung zwischen zwei Punkten!!!

    Grüße aus der Grafschaft
    Hermann
    Ok,
    mir geht es hierbei jedoch um die nicht vorgeplanten, spontanen Strecken bei denen nur noch Offlinekarten helfen wenn nichts anderes vorhanden und der Empfang außer Satelliten von dannen ist.

    Gibt es einfache digitale Alternativen oder weitere Erfahrungen mit ME

    Marco
    Die besten Grüße
    Conny & Marco


    :thumbsup: "Genieße das Leben ständig, denn du bist länger Tot als lebendig" :thumbsup:
    MAPS.ME ist zwar kostenlos, aber wenn ich mir die Bewertungen ansehe, ist da noch reichlich Optimierungspotential vorhanden.
    Rundreisen statt Direktroute, findet Ziel nicht usw.

    Das Navigon für Android (evtl. auch iPhone) kostet zwar ca. 50 €, aber es funktioniert sehr gut. Zeigt keinerlei Schwächen.
    Ist Offline nutzbar für ganz Europa. Läßt sich auf die externe Speicherkarte installieren, vor allem die Karten, so daß der interne
    Speicher nicht ausgelastet wird.
    Ich verwende es seit einigen Jahren und bin sehr zufrieden damit. Meine Frau übrigens auch. Sie verwendet es in ihrem Auto, da dies
    kein Navi ab Werk hat.
    Die Empfangsqualität hängt eh vom verwendeten Android-Gerät ab.

    Übrigens habe ich mit dem Garmin LM590 noch keine Probleme mit dem Empfang gehabt.
    Sodaß der Einsatz vom Navigon bei mir hauptsächlich in den Mietwägen in Urlaubsländern zum Einsatz kommt.
    Gruß
    Peter

    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
    Friedrich v. Schiller
    Habe auch lange Jahre Navigon genutzt auf dem Smartphone. Problem gibts immer dann wenn man Routen aus dem Netz übertragen will. Geht bei Apple über dem Umweg E-Mail aber bei Android hat das nicht funktioniert. Bei TomTom Go wird das automatisch mit der PC Software synchronisiert. Damit kann man jede .gpx Route aufs TT übertragen und mit dem Moped abfahren. Die Karten sind zwar kostenpflichtig aber es hält sich in Grenzen.

    Pieke schrieb:

    Wenn man gar keinen Empfang hat, dann habe ich immer ein Satz Karten dabei. Wo meine Augen noch gut waren, war ich ein ausschließlicher Kartenfahrer.



    Hi Pieke,

    und jetzt fährst du mit schlechten Augen eben mit Navi! ?(

    Sorry, aber der musste jetzt sein. :D Du kannst halt die Karten nicht mehr sehen ohne Lesebrille. Gleitsicht hilft. ^^

    Gruß

    Michael
    Grüße aus der (Vor)Eifel
    Da hast du recht. :thumbup: Zum Lesen habe ich eine Gleitsichtbrille (ist für den Job einfacher), aber im Alter hat man es auch gerne gemütlicher :saint: . Und mit Navi + Headset ist es deutlich einfacher, als immer einen Finger auf der Karte zu haben. :whistling:
    Gruß

    Pieke

    (Es gibt eine Zeit zu trauern, aber irgendwann sollten es Erinnerungen werden)

    Pieke schrieb:

    Und mit Navi + Headset ist es deutlich einfacher, als immer einen Finger auf der Karte zu haben. :whistling:


    Hi Pieke,

    so handhabe ich das auch seit einigen Jahren, ist schon praktisch mit Navi + Headset. :thumbup:

    Aber noch eine kurze Anmerkung zum Themenersteller. Wenn das Navi nicht mehr hilft, können meiner Meinung nach Offline-Karten auch nicht weiterhelfen, da du ja keinen GPS-Empfang haben solltest, oder irre mich da?

    Aber wenn ich im Urlaub unterwegs bin habe ich noch immer, sicher ist sicher, Kartenmaterial dabei.

    Gruß

    Michael
    Grüße aus der (Vor)Eifel

    mopedluemmel schrieb:

    können meiner Meinung nach Offline-Karten auch nicht weiterhelfen, da du ja keinen GPS-Empfang haben solltest

    Da bist Du im Irrtum. GPS-Empfang ist unabhängig vom Mobilfunk und braucht nur "freie Himmelssicht". Dumm ist nur, dass manche Navigations-Software (z.B. Navigon) den Telefonempfang verlangt um beispielsweise Informationen mit Deiner aktuellen GPS- und/oder Funkzellen-Position zu verknüpfen und damit nicht offline funktioniert.
    Ideal, zumindest im zivilisierten Umfeld, hat sich für mich ein Outdoor-Navi (teasi) mit der Möglichkeit freie Karten (Open Street Map) zu verwenden, erwiesen. Fürs Motorrad ist meine erste Wahl TomTom wegen der Funktion "kurvenreiche Strecke". Damit habe ich schon unbekannte Ecken in meiner Heimat (!) kennengelernt.
    Gruß Micha
    -----------------------------

    Einmal VFR - Immer VFR
    -----------------------------

    michael-schiebold.de



    bike.mike schrieb:

    ....dass manche Navigations-Software (z.B. Navigon) den Telefonempfang verlangt um beispielsweise Informationen mit Deiner aktuellen GPS- und/oder Funkzellen-Position zu verknüpfen und damit nicht offline funktioniert....

    Das stimmt nicht!
    Navigon funktioniert offline!
    Gruß
    Peter

    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
    Friedrich v. Schiller

    peterp schrieb:

    Navigon funktioniert offline!


    Stimmt! Hab ich auch gerade bemerkt. Ich kann mich aber erinnern, dass das früher anders war. Kann allerdings auch mit einem Kartenupdate zu tun gehabt haben. Also sorry für die nicht mehr aktuell nicht korrekte Info und danke für den Hinweis.
    Gruß Micha
    -----------------------------

    Einmal VFR - Immer VFR
    -----------------------------

    michael-schiebold.de



    ?(
    Aber, wenn Du schon so oft in der Pampa warst, kennst Du den Weg immer noch nicht? :whistling: :whistling: :saint:

    Ein frohes neues Jahr euch allen.

    Unsere Navis sind schon recht gut, auch deren Kartenaterial, die Karten sind mir für die Orientierung aber viel zu langsam und an manchen Orten fehlen einige Ecken.

    In Deutschland ist die Abdeckung auch recht kleiner oder wenig frequentierter Straßen und Wege gut.

    Das ist im Europäischen und nichteuropäischen Ausland häufig nicht der Fall, es fehlen viele Details.

    Wenn Google Maps auf Grund von Schlechter Netzversorgung nicht weiterhilft, nutze ich das MAPS ME

    Aber wie Dirk schon anmerkt, vielleicht liegt das Problem bei mir :)

    Marco
    Die besten Grüße
    Conny & Marco


    :thumbsup: "Genieße das Leben ständig, denn du bist länger Tot als lebendig" :thumbsup:

Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2018 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=