Verschleiß und so VFR 1200 FD

    Verschleiß und so VFR 1200 FD

    Jetzt war mal ein Werkstattbesuch fällig.Nach 15.000 km sollte die 12.000er echt mal gemacht werden . Das es dafür einen Thread wegen den Kosten gibt weiss ich . Ds waren 210€ Ok kann ich mit leben wenn Wellbrock ein Angebot macht von 330€.Watt hat die denn gestochen?
    Mein Metzeler Vorderreifen war fertig Das hat mit Montage und schwarzem Metalleckventil 140€ gekostet.Da meckere ich auch nicht.
    Was erfreulich war, Bremse vorne hat noch fast die Hälfte an Belag und hinten über Halb. Ich denke Motorbremswirkung DCT sei Dank.
    Meine letzte habe ich mit 5900 km gekauft und bei 12.500 war hinten die Bremse fertig.
    Eins steht fest 24.000 km wird teuer Bremse Reifen Ventilkontrolle alle Öle Flüßigkeiten.
    Ich spar schon mal und bin für Spenden und Geldgeschenke offen :)
    Konzentriere dich auf was du willst.Nicht was du nicht willst.Denn das ziehst du in dein Leben.Bob Lemon
    Hi Andy, wenn Du ein billigeres Hobby
    brauchst ??
    Wie wär's mit Hallen-Halma ?? ;)
    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)
    Er hat doch mehrmals gesagt, dass er die Preise als angemessen erachtet.

    Mich wundert da eher, dass man nur den Vorderreifen wechselt, die vorderen Bremsbeläge so lange und die hinteren dafür so kurz halten.

    Spenden nehme ich ebenfalls gern an.
    PKW und Motorrad auf der Straße sind wie Stein und Wasser im Fluss. Das Wasser zürnt nicht dem Stein.
    Das ganze geeiere um Verschleißkosten hängt doch sowieso von der Fahrweiße ab !
    Und andere die die doppelte Menge an Reifen verbrauchen meckern da ja auch nicht rum ;)
    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)

    norace schrieb:

    Das ganze geeiere um Verschleißkosten hängt doch sowieso von der Fahrweiße ab !
    Und andere die die doppelte Menge an Reifen verbrauchen meckern da ja auch nicht rum ;)

    Da hast Du voll & ganz recht Maddin, allerdings stehn wir ja kurz vor Beginn der Herbstdepression... :P
    Every man has a right to his opinion, but no man has a right to be wrong in his facts.
    ich vergleiche einfach was vorher war und was im Vergleich ist. Das die Kosten da sind weiss ich selber. Es ist aber ein Unterschied ob ich Belägevorne hinten alle 12.500 brauche oder ob sie doppelt so lange halten. Vielleicht scheißt der eine oder andere ja Golddukaten das ihm das egal ist. Es ist auch ein Unterschied ob mir bei 5600 km das Profil ausgeht. Warum nicht beide wechseln. Beim letzten musste ich den Hinterreifen schon frühzeitig wegschmeissen.Dieser hält noch locker bis zum Saisonende.Also 1500- 2000 km Warum soll ich den wegschmeissen. Anfang der Saison kommt ein neuer drauf.
    Wenn ich lese wie manche knausern um zu sparen das tu ich nicht. Aber warum soll ich für den gleichen Service 120€ mehr bezahlen. Da müsste ich doch blöd sein. Warum soll ich einen Anzug für über 400€ kaufen wenn ich den gleichen Anzug für 135 schiessen kann im Outlet. Warum kaufen sich manche einen Reifen für 102 bis 106 € im Internet bauen selbst aus schleppen ihn zum Händler lassen ihn aufziehen zahlen ev noch Altreifenentsorgung wenn mir der Händler den gleichen Reifen für 112 verkauft und Montage mit Ventil für 18€. Also Hobby hin oder her. Leisten können oder nicht, aber rausschmeissen mit dem Argument iist doch fürs Hobby? Dann verballere ich das gesparte lieber für Sprit. Leben und leben lassen.
    Konzentriere dich auf was du willst.Nicht was du nicht willst.Denn das ziehst du in dein Leben.Bob Lemon
    Genau!! Leben und leben lassen !
    Auch die Händler und Werkstätten !
    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)

    richi schrieb:

    Andy odd one schrieb:

    Eins steht fest 24.000 km wird teuer Bremse Reifen Ventilkontrolle alle Öle Flüßigkeiten.
    Ich spar schon mal und bin für Spenden und Geldgeschenke offen

    Das macht Sinn .. so 700 Flocken gehen da mal ohne viel besonderes drauf...

    Mit ein wenig bedachter "Vorsorge" können,
    je nach fahrerischen Anspruch (Bremsen, Reifen...dann bitte EXTRA )... die gängigen Inspektionskosten, je nach "Mitwirkungsgrad" bei ca. 450€ + liegen... ;)
    Every man has a right to his opinion, but no man has a right to be wrong in his facts.

    norace schrieb:


    andere die die doppelte Menge an Reifen verbrauchen meckern da ja auch nicht rum ;)


    Andy meckert ebenfalls nicht rum. Es meckert also offenbar niemand. Was bringt die Betonung dieses Umstandes?

    Andy odd one schrieb:


    Warum nicht beide wechseln. Beim letzten musste ich den Hinterreifen schon frühzeitig wegschmeissen.Dieser hält noch locker bis zum Saisonende.Also 1500- 2000 km Warum soll ich den wegschmeissen.


    Bei Gesamtlaufleistungen von über 10.000km ist's mir schlicht zu viel Aufwand, nach 2.000km dann noch mal in die Werkstatt zu fahren um den anderen Reifen zu wechseln. Am liebsten hab ich's, wenn solche Sachen mit der regelmäßigen Wartung zusammen fallen. Beim Reifenwechsel kommt für mich dann noch ein Punkt dazu: Es fühlt sich einfach gut an, einen kompletten Satz neu zu haben, wo beide schön rund und ohne Kanten sind. Früher bin ich ja lange Zeit 1x Vorderreifen auf 2x Hinterreifen gefahren und hab mir dadurch eigentlich immer ein Mal pro anderthalb Satz dieses Neugefühl genommen. In so fern bin ich froh, dass sie jetzt etwa gleich schnell verschleißen. (Wobei sich durch die insgesamt höhere Laufleistung das Intervall in dem das Neugefühl auftritt eigentlich nicht verändert hat. Kopfsache halt.)



    Was die Kosten für den Reifenwechsel an sich angeht:
    Mein letzter Satz Metzeler Roadtec 01 Heavy Weight hat inklusive Wechsel und (kostenloser) Fahrzeugwäsche 390€ gekostet.
    Was könnte ich da sparen? 10€ am Vorderreifen? 15€ am Hinterreifen? 40€ an der Montage, wenn ich die Felgen selbst aus- und einbaue, mir von jemandem ein Auto schnorre und die Reifen nur aufziehen lasse? Dafür muss ich mir erst wieder Werkzeuge beschaffen, muss jemanden haben der die Reifen bei Anlieferung entgegen nimmt, und mache was weiß ich 2h für die Reifen und 2h für's Waschen zusätzlich dran rum?
    Das Geld sind mir meine freie Zeit und das Leid nicht wert.

    Das gilt in ähnlicher Weise eigentlich für alle Werkstattarbeiten und (vorsorgenden) Mithilfen dazu.
    PKW und Motorrad auf der Straße sind wie Stein und Wasser im Fluss. Das Wasser zürnt nicht dem Stein.
    Ich habe es bisher immer so gehalten. Habe 3 freundliche HH in der Umgebung und da lasse ich mir für das was gemacht werden muss ein Angebot machen. Der günstigste erhält den Auftrag. Bisher war es immer der HH in Korbach der die besten Preise gemacht hat und mit dem ich voll zufrieden bin. Da ich keine Lust und auch zu wenig Ahnung habe schraube ich nie selbst an meiner schwarzen Schönheit rum. Bei Reifen halte ich es wie Ocard. Immer beide neu. Aber jeder so wie er mag :)

    Gruß Claus
    "Als Gott sah das nicht jeder Motorrad fahren kann , erfand er für den Rest Fußball"

    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen."
    Walter Röhrl

    Blackrunner schrieb:

    Bisher war es immer der HH in Korbach der die besten Preise gemacht hat und mit dem ich voll zufrieden bin.
    Gruß Claus


    ​Von der Website her ein guter Eindruck. Die Strecke von MES nach KB ist auch sehr reizvoll und (noch) nicht zu lang. Werde da bei der nächsten Nordhessen-Tour mal einen Zwischenstop einlegen und Infos zur 24.000er einholen.

    ​Wobei der S. in Werl für mich schon sehr bequem zu erreichen ist (30 Minuten inkl. Autobahn) und mit akzeptablen Durchschnittspreisen bei gutem Werkstattservice punkten kann.

    Gruß
    Jörg
    hm mein letzter Komplettsatz hat beim Reifenhändler als Rundumsorglospaket 320 gekostet .Aber vielleicht ist in der Provinz alles etwas günstiger. Verdienen ja auch weniger,weil dieses Hobby ja kaum bezahlbar ist. Sarkasmus mode aus :-). Ok und wer es schafft eine 24.000er Inspektion mit Satz Reifen und Komplettbremse beim Händler hinbekommt ohne eigene Kerzen ohne eigenes Öl eigene Klötze und mitgebrachten Reifen für 450€ hinzubekommen hat eindeutig gewonnen , am Stammtisch.
    Konzentriere dich auf was du willst.Nicht was du nicht willst.Denn das ziehst du in dein Leben.Bob Lemon
    Für den Stammtisch wäre vlt. auch noch die Berücksichtigung des Lufi, Ölfilter, Bremsflüssigkeit (kein zwingender Bestandteil der 24tkm-Indpektion), Kühlflüssigkeit (kann wiederverwendet werden) sowie die grosse Deckeldichtung, ... nicht unerheblich... ;)
    Every man has a right to his opinion, but no man has a right to be wrong in his facts.
    ich habe nichts anderes gesagt als das es auch kostet und ich das vorher wusste .Ich fahre übrigens schon wieder seit 13 Jahren .Rechnen kann ich auch .
    .
    Vielleicht hat ja auch jemand den Eingangsthread nicht richtig gelesen oder verstanden . Wenn man das alles berechnet ist bei 24000 km fast 1000€ fällig .Darum die Aussage die 24.000 er wird wohl teuer und aus Spaß hab ich gesagt ich bin offen für Spenden und Geldgeschenke.Ich weiss nicht genau was für ein Spiel gemacht wird.Ich hab verglichen zu meiner letzten Dicken und dieser,
    was anders ist .Mit keinem Wort hab ich mich beklagt noch habe ich gesagt ich kann es mir nicht leisten .Komisch was so rein interpretiert wird.Wenn es knapp werden sollte könnte ich ja in die Kneipe meinen eigenen Wiskhey mitbringen oder nach einem ausgiebigen Frühstück noch ein zweites mitnehmen da spar ich doch am Mittag. Mit Blockflöte in die Fußgängerzone geht auch .Bitte macht euch keine Sorge ich krieg es schon hin ;) Ich klage nicht Sollte doch jemand Mitleid haben ........ .oder jemand denken mal ein Tausender bei der Inspektion liegen zulassen ist unter Freunden kein Geld, dann hoffe ich ihr seid meine Freunde ,-) Das ist immernoch keine Klage.
    Ich stelle nur fest 1000€ ist viel Geld auf den Tisch des Hauses des Herrn .Ich fahre heute extra langsam damit sie nicht soviel Sprit durchjagt zu Ehren des Honda Händler damit ihm eine reiche Ernte beschert wird.
    Konzentriere dich auf was du willst.Nicht was du nicht willst.Denn das ziehst du in dein Leben.Bob Lemon

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Andy odd one“ ()

Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2016 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=