Helmgrössenbestimmung Laberfred / ERFAHRUNGSAUSTAUSCH !!!

    Helmgrössenbestimmung Laberfred / ERFAHRUNGSAUSTAUSCH !!!

    Hallo @-All...

    Die richtige Grösse eines Heimes zu finden, hängt von versch. Faktoren ab...

    Nicht nur von Hersteller zu Hersteller,
    die versch. "Linien" eines Herstellers,
    sondern auch innerhalb einer Linie gibt es versch. Helmschalen- (Karkassen- ) grössen...

    Zur individuellen Grössenabstufung innerhalb einer Karkasse, wird dann das Innenpolster ausgetauscht...

    Je nach Kosten-Controllng des Hersteller wird/kann dann auch eher eine Karkassegrösse eingespart (werden) ... !!?

    Leider können mit der Qualität der Innenpolster, diese auch schon eher nachgeben...
    Aber "nur Gut" das diese nachgekauft werden können, auch in versch. Größen...

    Meine schwerwiegendste Erfahrung war, das ich bei einem Helmtausch nach (9 Jahren) einen sehr eng sitzenden Helm OHNE Probefahrt genommen habe...
    Dies erfolgte auf Anraten des Helmdealers;
    "Das Futter des Helmes wird noch kurzfristig nachgeben!"

    Nach Ein-& Umbau des Helm für die "Gegensprechanlage" fuhr ich ca. 30min. & stellte fest, dasss der Helm zu gut, zu eng & zu klein bleiben würde... :S

    ERGO: IMMER mit Probefahrt & besser GENAU passend kaufen !!!
    ...
    Wie sieht's nun mit Euren Erfahrungen aus ?

    WER hat vlt. diesbezüglich Erfahrungen mit Klapphelmen ?
    Every man has a right to his opinion, but no man has a right to be wrong in his facts.
    Mit meinem Eierkopp hab ich ohnehin immer Probleme einen passenden Helm zu finden.
    Nachdem mein Schuberth S1 ersetzt werden musste habe ich lange gesucht. Klapphelm kam nicht in Frage.
    Bis ich den Neotec mal aus Jux und Dollerei aufprobiert habe. Der passte auf Anhieb.
    Seitdem fahre ich gegen meine Überzeugung mit Klapphelm.

    Ich laufe immer mindestens eine halbe Stunde im Laden mit Helm rum und mache anschliessend eine Probefahrt.
    Wenn dann immer noch alles gut sitzt wird gekauft.

    Peter
    Ich habe bis jetzt alle Helme nur im Laden eine Weile getragen und dann ohne Probefahrt gekauft. Bei meinen alten Shoei-Helmen aus der RF- und XR- Reihe konnte man nur die Wangenpolster tauschen. Im oberen Teil haben sich die Helme aber auch nie großartig geweitet.Mein XR hat immer etwas an der Stirn gdrückt, was bei langen Fahrten etwas unangenehm wurde. Habe damals auch gedacht: Ach,das setzt sich noch. Aber das hat er zum Schluss genauso gemacht wie ganz am Anfang.Seitdem werden die Helme wirklich passend gekauft. Und da man beim Neotec ja alle Polster in unterschiedlichen Größen austauschen kann, bin ich guter Dinge für die neue Saison ;) :thumbsup:

    Gruß Frank
    Wollte eigentlich auf den C4 umsteigen aber nach einem Probierstündchen bei Tante Louise wird es wohl wieder ein C3 werden! War ich die letzten 6 Jahre mit zufrieden mit Ausnahme der Visiermechanik die bei 100 km dicht macht. Beim Neotec bekam ich irgendwie so spitze Lippen ?(

    Gruß Claus
    "Als Gott sah das nicht jeder Motorrad fahren kann , erfand er für den Rest Fußball"

    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen."
    Walter Röhrl
    Also ich habe es getan!
    Habe mir ein C4 gekauft. In vielen Sachen funktioneller im Vergleich zum C3
    Visierrasten sind feiner aufgeteilt.
    Pinlook stört im oberen Bereich nicht mehr.
    Um das Visier ganz zu schließen, brauchte ich nun nur eine Hand, um es zu verrasten.
    Kinnteil kan man nun mit einer Hand schließen.
    Kein störendes Mikrofon im Weg.
    Kein rauspulen, der Verbindungs / Ladeleitung.
    Farbe schwarz Matt und mit SC1 Standard Kommunikationssystem.
    Klangqualität über Handy, weit aus besser!
    Mitglied im VFR OC

    Verhalte Dich Deinen Mitmenschen gegenüber so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. :thumbup:
    Hallo,
    aufsetzen und passt so war es bis jetzt immer ohne Probleme beim Schuberth !
    Größe 61...
    Mein Kopf passte immer gut in den
    1. C Concept ! den fand ich schon gut!
    2. dann in den C3 ! auch gut!

    was mich stört ist der regelmäßig Verschleiß der Visiermechanik hier die Raste, da ich oft mit offenem Visier fahre, stelle ich es öffter per Hand auf und zu irgendwann ist es dann verschlissen !

    Dazu gibt es aber Ersatz.. bei L

    Gruß Hubert
    Gruß Hubert VFR-OC Mitglied, immer in Richtung Sonne unterwegs !

    ... bald mit einer blauen VFR RC46/1 BJ2000 ... :)

    Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben, von Albert Einstein !

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „MS_MagnaR43“ ()

    Hallo zusammen!

    Fahre seit ca. 2,5 Jahren einen Schuberth C3 pro und bin nach wie vor zufrieden damit.
    Fühlte sich bei der Anprobe im Laden direkt sehr angenehm an und hat mir auch bei
    zweistündiger Probefahrt sehr gut gefallen. Sitzt bei mir auch nach 2,5 Jahren
    immernoch sehr gut.

    Das Einzige, was mich wirklich stört und ärgert, ist das meiner Erfahrung nach extrem kratzempfindliche Visier.

    Ansonsten ein guter Helm.
    Grüße, Markus


    Wo kein Wille ist, ist auch ein Weg... :saint:

Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2018 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=