Fazit VFR 1200 FD nach 2.000 km

    Fazit VFR 1200 FD nach 2.000 km

    Habe meine Dicke gebraucht gekauft mit
    8.000 km auf der Uhr., Bauj. 2013

    Zubehör: Schauland-Sitzbank,
    Puig-Scheibe, Tourenlenker; Original Koffer- und Topcase,
    Hauptständer, Wilbers
    Federbein (elektrisch), Griffheizung, Fußschalthebel,
    LED-Rücklicht,
    Hinterradabdeckung, Kühlergitter, PC.

    So ziemlich das Beste was ich unterm
    Hintern hatte. Endlich mal wieder ein Mopped wo auch lange Touren
    Spaß machen und nicht an meinem alten Körper zehren und zerren, was
    letztlich natürlich auch am Zubehör liegt. Mit dem Zubehör ein
    feiner Kompromiss zwischen Sport- und Tourenmopped. Ich hatte die gar
    nicht auf dem Schirm, war eine Zufallsbekanntschaft. Wenn es eine Pan
    European, FJR 1300 oder R 1200 RT mit DCT
    geben würde hätte ich eine von denen
    gekauft.

    Klackergeräusche beim ausrollen mit
    Gang unter 2000 Umdrehungen als wenn ich ein Kettenmopped mit loser
    Kette hätte ist gewöhnungsbedürftig.

    Reichweite könnte größer sein.

    Verbrauch bis jetzt unter 7 Liter.
    Versuch mit 102 Oktan hat keine Spürbare Veränderung irgendwelcher
    Art gebracht.

    Ob der PC Vorteile bringt weiss ich
    nicht, habe keine Vergleichsmöglichkeit.
    Gleiches Recht für Alle ! Streckensperrungen für Laubbläser ! :thumbup:
    Alles richtig gemacht ,ab 2013, teure und gute Zusatzausstattung dabei ... vermisse den DAM ,-).
    Spritverbrauch stimmt , so oder so. Ja Reichweite könnte mehr sein. Fahr in S dann klackert nix mehr .Oder ist es das umgewöhnen von Kette auf Kardan. So war es am Anfang bei mir auch Weiterhin viel Spaß.
    Konzentriere dich auf was du willst.Nicht was du nicht willst.Denn das ziehst du in dein Leben.Bob Lemon
    Moin Wolfgang,

    Glückwunsch!

    Habe meine jetzt auch ungefähr 2.000 km bewegt und kann Deine Eindrücke absolut nachvollziehen. Die mechanischen Geräusche bei niedrigen Drehzahlen (zumal bei sehr warmer Maschine) und das Spiel im Antriebsstrang haben mich auch erst überrascht. Ist halt so. Schalten tue ich mittlerweile überwiegend manuell, weil dann z.B. bei Ortsdurchfahrten der 3. Gang fixiert ist und man seine Ruhe hat. Selbiges in 30er Zonen (2.Gang). Sprit fülle ich mittlerweile Super ein (nicht E10). Läuft gut und bei Genießer-Landstraßengebummel durch Meck-Pomm 5,3 Liter / 100km.

    Feines Gerät.
    Hallo Wolle,
    auch von mir Glückwunsch zum Neuen Moped. Es ist echt ein tolles Teil für längere Strecken (auch für uns Ältere :thumbup: )
    Habe gestern eine längere Tour gefahren und nun schaue ich mich nach einer Alternative für die Sitzbank um.
    Nach mehreren Stunden Fahrt spüre ich ein Körperteil besonders.

    Viele unfallfreie km,

    Grüße aus Unterfranken, Jürgen
    Moin Wolle,,

    man(n) muss auch mal Glück ham... ;)

    VIEL Spass mit deiner wirklich gelungenen Errungenschaft, in Zustand & Ausstattung... :thumbup:

    Was die Ruckelei angeht, spiele einfach manuell im D-Modus mit den Gängen...
    Das geht dann, rein intuitiv, wie von selbst... :D

    Gefühlsmäßig dreht Mir der S-Modus zu weit raus & macht nervös...
    Jeder so wie er mag... ;)
    Every man has a right to his opinion, but no man has a right to be wrong in his facts.

    Aga58 schrieb:

    Hallo Wolle,
    auch von mir Glückwunsch zum Neuen Moped. Es ist echt ein tolles Teil für längere Strecken (auch für uns Ältere :thumbup: )
    Habe gestern eine längere Tour gefahren und nun schaue ich mich nach einer Alternative für die Sitzbank um.
    Nach mehreren Stunden Fahrt spüre ich ein Körperteil besonders.

    Viele unfallfreie km,

    Grüße aus Unterfranken, Jürgen



    Hatte schon bei meiner NC die Bank aufrüsten lassen, allein der Optik wegen schon. Mit Gel, hat sich gelohnt.
    Doppelte Zeit bis aua Po. Auf der Dicken ist eine Schaulandbank drauf. Soll Taschenfederkern drin sein. Jedenfalls klasse.
    Gleiches Recht für Alle ! Streckensperrungen für Laubbläser ! :thumbup:

    Bernd321 schrieb:

    WolleB schrieb:


    So ziemlich das Beste was ich unterm
    Hintern hatte.


    Darf man mal fragen was du vorher so hattest, wenn das das Beste sein soll? :D
    Fahrrad, Vespa, Ural ... ???


    Mann Bernd Guido oder wie Du auch immer heißen magst
    geh doch einfach wo anders rumstänkern :thumbdown:
    Deine Meinung will hier keiner wissen :!: :whistling:
    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)

    WolleB schrieb:

    So ziemlich das Beste was ich unterm
    Hintern hatte.


    Diese Aussage ist in jedem Fall richtig, einfach weil die VFR 1200 das beste Motorrad der Welt ist und alles was sonst noch so unter Hintern sein könnte, spielt ja in diesem Forum hier keine Rolle.
    Gruß Micha
    -----------------------------

    Einmal VFR - Immer VFR
    -----------------------------

    michael-schiebold.de



Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2018 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=