Erfahrungswerte/Kaufberatung VFR1200f SC63

    Erfahrungswerte/Kaufberatung VFR1200f SC63

    Neu

    Hallo Gemeinde,

    nicht weil der Trend zum „Zweit—Zweirad“ hingehe möchte ich mir mittelfristig eine gebrauchte Tourenmaschine holen.
    Der Grund liegt auf der Hand ....mit einem Supersportler ,gemütlich durch Süd und Nordeuropa zu reisen macht auf Dauer nicht allzu viel Spaß , abgesehen davon möchte ich meiner schönen SC59 Laufleistungsmäßig eine kleine Auszeit geben und sie nur bei schönem Wetter fahren.
    Es soll eine SC63 ohne DTC mit dem originalen Koffersystem u. Topcase werden.
    Baujahr/Laufleistung egal ,sofern der Preis stimmt.
    Wie macht sich die Dicke auf langen Reisen auch mit Sozia und wie ist der Regenschutz ? Reicht für eine zwei wöchige Reise das Koffersystem aus? Hatte noch nie eine V2 gefahren , wie verhält sich der Motor im Bezug auf Vibrationen? Ich bin ca.176 cm.groß wie siehts mit der Sitzhöhe aus ,wird hier eine niedrige Sitzbank benötigt ? Jetzt paar fragen zur der Technik: Worauf soll geachtet werden ,gibt’s besondere Kinderkrankheiten? Hatte was mit Problemen mit der Kardanwelle gelesen...welche Rückrufaktionen sind seitens des Herstellers gestartet worden.Ich weiß fragen über fragen und bedanke mich schonmal Vorab.

    Neu

    Moin "Pate"... ;)

    Hallo HIER, wo der fragende Gedanke prima hinpasst... :D
    Auch wenn meine Erfahrungen mit der "F" erst knapp 6 Wochen alt sind, reichen diese schon voll aus... :!:

    Die F kann als sehr bequem, quasi auch als Couch bezeichnet werden...
    Der Regenschutz geht, könnte mit einer Touren-Spoilerscheibe verbessert werden...
    (..hat dann aber noch lange keine Qualität einer Goldwing, BMW K/R ...LT/GT/GS, ..)
    Koffersystem & GROSSER Tankrucksack kann, aber muss nicht passen... :P
    Die BEDÜRFNISSE sollten dringend dezimiert werden... ;)
    Es ist eine V4 mit klassisch ruhigem Motorlauf :thumbup:
    1,76 & kleiner, sind für einen Windschutz immer gut...
    Die Sitzhöhe steht in Abhängigkeit zur Beinlänge...

    Für die technische Seite, ...trete ich zur Seite... 8)

    ...ausser...es könnte gerne eine DCT-Variante sein... :D
    Every man has a right to his opinion, but no man has a right to be wrong in his facts.

    Neu

    Hallo,
    ich habe die VFR1200F Schalter vor einem Jahr erstanden bin ca. 10000 km in dem Jahr gefahren. Bisher kann ich nur positives berichten, hatte vorher eine K1200S , dagegen ist das Hondagetriebe ein Traum. Dennoch habe ich einige Modifikationen vorgenommen. Zu meiner Größe ich bin 175 cm. Der Vorbesitzer hatte wohl die Sitzbank abgepolstert somit war der Kniewinkel etwas eng, das bist Du ggf. von der SC59 gewohnt. Hab einen LSL Superbikelenker montiert, war überhaupt kein Problem (mit Teilegutachten anschließend den Umbau vom TÜV/ Dekra o.ä. begutachten lassen).
    Etwas später habe ich die Sitzbank aufpolstern lassen vom Sitzbankbezieher und als letztes noch die Fußrasten etwas tiefer gelegt von Thurn. Zu den Koffern kann ich sagen, ich habe mir die Originalinnentaschen erstanden, sind recht knapp bemessen. Für ein Wochenende reicht es aber für drei Wochen Sommerurlaub muss man Waschpulver mitnehmen. Bei der Fahrt spürt man die Koffer jedoch nicht, auch bei Geschwindigkeiten über 200 Km/h. Zum Motor, ja es ist nicht mit der Laufruhe eines Reihervierzylinders zu vergleichen, aber unangenehme Schwingungen habe ich nicht bemerkt. Habe nach dem Kauf bei 9300km als erstes die Originalbereifung runter geworfen, die gingen gar nicht. Habe auf Pirelli Angel GT gewechselt, war mit dem Reifen über 10 tkm sehr zufrieden. Der einzige Wehrmutstropfen ist der Spritverbrauch bei zügiger Landstrassenfahrt und Autobahn geht er mal über 7 ltr/ 100km. Der Min-Verbrauch bei einer Gruppenfahrt knapp über Standgas lag bei 6 ltr./ 100km. Als letztes möchte ich das Gewicht ansprechen, man rangiert eine ganz schönen Klotz, wenn die Fuhre fährt ist es Ok, aber beim Rangieren! Bis auf einen Ölwechsel ist bisher nichts passiert. Warte nun auf die große Inspektion bei 24 tkm. Du solltest beim Gebrauchtkauf darauf achten, das der Rückruf mit dem Kardan durchgeführt wurde. Ist bei mir im Kundendienstheft eingetragen. Dann viel Spass bei der Suche, der Markt gibt ja viel her, man bekommt viel solides Motorrad fürs Geld.
    Grüße aus Mülheim an der Ruhr :thumbsup:

    UFVFR

    Neu

    Aus meiner Sicht noch wichtig !
    wähle eine ab Bj. 2013 mit Traktionskontrolle, ist die bessere Wahl nicht nur wegen
    dem etwas größeren Tank ;)
    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)

    Neu

    Wenn du viel mit Sozia unterwegs bist, solltest du noch mal über DCT nachdenken. Da gibt es nichts besseres. Besseres Schaltverhalten (ohne Lastwechselreaktion und Helme aneinander schlagen) gibt es nicht.
    Volles Koffersystem inklusive Tankrucksack reicht für 2 Wochen alleine locker. Mit Sozia wird es sportlich. Hast du am Moped einen "Bigbike"-Lenker verbaut (z.B LSL) dann sitzt die Sozia komfortabler, weil aufrechter. Durch die geringere Reichweite, musst du häufiger Pause machen, was im Allgemeinen den Sozias entgegenkommt. Wind- und Regenschutz mit der normalen Scheibe bei 1,75m würde mir ausreichen, aber man bekommt was ab.
    Gruß

    Pieke

    (Am Arsch vorbei führt auch ein Weg!) ;)

    Neu

    Tractionskontrolle gibt es bereits seit 2012 und achte darauf, das ab 2012 der Hauptständer und die Koffer inklusive waren.
    Auch die Sitzbank wurde etwas überarbeitet und war nicht nmehr so rutschig.

    Ansonsten kann ich auch nur positives von der Dicken berichten. Ich bin 182cm klein/groß und ausse dem SB-Lenker habe ich an der Sitzposition nichts verändert.
    Bedenken sollte man das, das Fahrwerk nicht so berauschend ist und von vielen schon ausgetauscht wurde.
    Grüsse aus dem Münsterland
    Sabine und Daniel


    Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!

    Neu

    Eigentlich ist ja alles schon gesagt: Ob Schalter oder DTC ist alles Ansichtssache. Habe DTC gefahren und das ist halt wie beim Auto mit Automatik. Fahre meine seid 7 jahren mit Schalter und habe nie das Gefühl gehabt es fehlte was. Hauptständer und Koffer sollten dazugehören, denn nachrüsten der Koffer geht ins Geld.Wichtig ist wie Daniel schon schrieb ist das Federbein: das originale ist nur was für Personen bis 65 kg. Ich habe meins nach der ersten Mopedtour in Bayern gegen ein Wilbers ausgetauscht und hatte ein ganz neues Motorrad. Und wenn du Dir was besonderes gönnen willst dann sieh zu das ein Dam verbaut ist. Es gibt nichts schöneres als ESD :!: Aber mach Probefahrt und sieh ob es passt. Ist nämlich ein gewaltiges Stück Eisen unsere Dicke.

    Gruß Claus
    "Als Gott sah das nicht jeder Motorrad fahren kann , erfand er für den Rest Fußball"

    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen."
    Walter Röhrl

    Neu

    Moin, hatte mir auch erst hier Rat geholt und daraufhin ne DCT aus 2010. Meine "Komfortangaben" beziehen sich auf 188cm Körperlänge.

    Wetterschutz:
    Gut. Fußspitzen werden nass und ab Schulterpartie nach oben. Für die Hände gibt es die tolle Griffheizung und die Bürzel an der Verkleidung leiten doch einiges an Fahrtwind an den Händen vorbei. Meine FJR 1300 konnte mehr Wetter- und Fliegenschutz, neigte bei ausgefahrener Originalscheibe aber je nach Jacke/Schulterbreite irgendwann zum Pendeln) Dann lieber mehr Wetter.

    Originalkoffer:
    Von den Proportionen super zur Maschine passend, für den praktischen Nutzen nach meinem Geschmack zu klein, zumal der Linke Platz für die Schwinge lassen muss und damit noch ein bisschen kleiner ist als rechts. Rechts geht ein seitlich gelegter Schuberth R1 rein. Bei den Innentaschen hatte ich hier im Forum einen Tipp für die GIVI V35 bekommen, da diese - anders als die Honda-Dinger- auch den Deckel ausfüllen und wenn man sie dezent befüllt, auch gut reinpassen (Obacht beim Schließen mit den Haltebändelchen der Kofferdeckel). Für die Frankreich-Tour im Sommer werde ich mir noch ne Gepäcktasche für quer über die Koffer suchen müssen.

    Verbrauch:
    Extrem von der Fahrweise abhängig. Ich kriege die Dicke mit DCT auf Stufe D und halbwegs vorausschauender Landstraßenfahrerei auf 5 Liter. Dann tut auch der vergleichsweise kleine Tank nicht weh. Betankt wir meine mit Super (nicht E10 und nicht Super+)

    Änderungen gegenüber der Serie bei meiner: LSL Superbikelenker, LSL Bremsgriff kurz, GIVI-Scheibe, Spiegelerhöhung, BOS-Auspuff.

    Was würde ich ändern?: Die Dinge, die meine Vorbesitzer schon erledigt haben (siehe oben). Eine anders gepolsterte Sitzbank steht noch auf der Wunschliste. Die Originale ist doch recht straff und leicht nach vorne unten geneigt. Für den Zweistundenritt nicht so tragisch, auf Tagestouren aber dann doch irgendwann ein Komfortmangel.

Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2018 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=