Von Honda werkstatt Abgezockt! Wer hat Tipps?

    Normalerweise solltest Du einen Auftrag unterschrieben haben. Prüfe, was da drin steht? Es sollte eine Schlüsselbestellung mit Programmierung drin stehen. Der Defekt des Steuergerätes ist damit Sache des Händlers. Zunächst würde ich Honda in Frankfurt informieren. Wenn sich dann ein Konflikt abzeichnet, würde ich mir einen Anwalt nehmen. Allerdings wird der auch nicht billig.
    Gruß Micha
    -----------------------------

    Einmal VFR - Immer VFR
    -----------------------------

    michael-schiebold.de



    mazz555 schrieb:

    Moin,
    Anwalt ggf., den Ablauf bitte vorher sauber definieren. Je besser deine Sachverhaltsklärung um so einfacher das Thema zu deinen Gunsten zu wenden...
    ...Passt dagegen dem Kunden die Entscheidung nicht, kann er immer noch vor Gericht gehen.

    Besten Gruß
    Marco
    KLASSE Differenzierung & Zusammenfassung :thumbup:

    Die Rechtsabteilung des ADAC wird da schon etwas (mehr) beanstanden können... :P

    & Ruhe bewahren... ;)

    BG
    Stefan
    Every man has a right to his opinion, but no man has a right to be wrong in his facts.
    Also aktuelles Update:

    Der ADAC macht der Werkstatt gerade Druck.
    Die Werkstatt hat jetzt geschrieben dass sie es 'bedauern" und 50% der Summe übernehmen würden. Das ist natürlich nicht akzeptabel und jetzt geht das ganze über den Obermeister der Kfz Innung.

    Von Honda Deutschland habe ich bisher noch nichts gehört.

    Aber es steht klar im Text dass das Steuergerät vorher funktionierte, da ich mit dem Motorrad zur Werkstatt gefahren bin.
    Moin

    Wieder ein neues Update zur Schlüsselaffäre

    Honda Deutschland hat mich jetzt angerufen und die wollten den Fall nochmal hören.

    Nachdem ich fertig war sagte der Mitarbeiter nur Zitat "Oh, das gibt wohl Stress"

    Er sagte aber auch das es ein Unding ist mir so eine Rechnung vorzulegen.

    Er bespricht sich jetzt mit seinen Kollegen und meldet sich die Tage noch einmal.

    Mario schrieb:

    Moin

    Wieder ein neues Update zur Schlüsselaffäre

    Honda Deutschland hat mich jetzt angerufen und die wollten den Fall nochmal hören.

    Nachdem ich fertig war sagte der Mitarbeiter nur Zitat "Oh, das gibt wohl Stress"

    Er sagte aber auch das es ein Unding ist mir so eine Rechnung vorzulegen.

    Er bespricht sich jetzt mit seinen Kollegen und meldet sich die Tage noch einmal.


    Da muss Honda Deutschland durch (den Stress).
    Gruß Micha

    Mehr - ist weniger ;)
    Hallo Mario,

    auch ich habe meine Erfahrungen mit dem Autohaus in Neumünster gemacht. Ich fahre eine VFR 1200 und gab diese dort zu 24000 km Wartung ab.Telefonisch wurde mir ein Preis um 500,00 €uro genannt. Ich fand diesen Preis fair deshalb fuhr ich dorthin. Am Tag der Inspektion wurde ich angerufen das nach Honda Wartungsplan Zusatzarbeiten auszuführen sind und der Preis für die Wartung ohne Mehrwertsteuer auf über 900,00 €uro steigen wird.
    Ich sagte kurz ich werde die Rechnung nur unter Vorbehalt bezahlen worauf Herr Aschkar sagte solche Kunden wollen wir nicht holen Sie ihr Motorrad augenblicklich ab. Ich fuhr mit dem Leihwagen hin und wollte mein Motorrad abholen. Dieses stand in der hintersten Ecke der Werkstatt wie ich zu meinem Motorrad ging und rausfahren wollte wurde ein Lehrling angehalten aufzupassen, das ich dort rausfahre. Auch bekamm ich mit wie eine Kundin dort eine Rechnung für ihr Auto zu zahlen hatte, blass wurde und meinte ist aber viel teurer geworden wie gehabt. Es sind mal wieder Zusatzarbeiten angefallen.

    Die linke Hand zum Gruss Hagen
    Nachdem ich fertig war sagte der Mitarbeiter nur Zitat "Oh, das gibt wohl Stress"


    Wäre interessant zu wissen wie diese Aussage begründet ist. Hat man da vielleicht schon einschlägige Erfahrungen mit der betreffenden Werkstatt?
    Ist nur gut, dass solche Machenschaften an die Öffentlichkeit kommen und so vielleicht der Ein oder Andere von ähnlichen Erfahrungen verschont bleiben.
    Auch die Info von Hagen bez. "plötzlich gestiegenen Servicekosten durch dringende und empfohlene Wartungsarbeiten" passt in das Gesamtbild.

    Foerdebiker schrieb:

    Hallo Mario,

    auch ich habe meine Erfahrungen mit dem Autohaus in Neumünster gemacht. Ich fahre eine VFR 1200 und gab diese dort zu 24000 km Wartung ab.Telefonisch wurde mir ein Preis um 500,00 €uro genannt. Ich fand diesen Preis fair deshalb fuhr ich dorthin. Am Tag der Inspektion wurde ich angerufen das nach Honda Wartungsplan Zusatzarbeiten auszuführen sind und der Preis für die Wartung ohne Mehrwertsteuer auf über 900,00 €uro steigen wird.
    Ich sagte kurz ich werde die Rechnung nur unter Vorbehalt bezahlen worauf Herr Aschkar sagte solche Kunden wollen wir nicht holen Sie ihr Motorrad augenblicklich ab. Ich fuhr mit dem Leihwagen hin und wollte mein Motorrad abholen. Dieses stand in der hintersten Ecke der Werkstatt wie ich zu meinem Motorrad ging und rausfahren wollte wurde ein Lehrling angehalten aufzupassen, das ich dort rausfahre. Auch bekamm ich mit wie eine Kundin dort eine Rechnung für ihr Auto zu zahlen hatte, blass wurde und meinte ist aber viel teurer geworden wie gehabt. Es sind mal wieder Zusatzarbeiten angefallen.

    Die linke Hand zum Gruss Hagen


    Hallo Hagen,
    ich kann Dir nur Honda-Schwerin in Oldenburg empfehlen, klein aber fein!

    Gruß
    Johannes
    Guckst Du blöd, fährst Du blöd!

Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2018 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=