OEL FALLEN im Welzheimer Wald

    OEL FALLEN im Welzheimer Wald

    Und wieder mal ist einer unterwegs der uns umbringen möchte :S :thumbdown:

    motorcycles.news/oel-fallen-im-rems-murr-kreis/
    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)
    Leider ist in unserer Gesellschaft seit Jahren ein trauriger Trend zu erkennen. Immer mehr Egoismus und „Hauptsache Dagegen“ Denken greift um sich. Egal ob es gegen Motorradfahrer, Mobilfunkantennen, Strommasten, Flüchtlinge, Windräder oder Stromtrassen (wie auch auf dem Foto sichtbar) geht.

    Ein wenig mehr Gemeinschaft, Toleranz und Zusammenarbeit würde uns als Gesellschaft weit mehr voranbringen. Leider geben uns unsere Politiker keingutes Vorbild.

    Ich weiss nicht ob es durch das Alter kommt, aber in den letzten Monaten beschäftigt mich das immer mehr. Gerade auch beim Motorradfahren, hat man ja wenn man im Elsass und Italien unterwegs ist, öfter auch mal den Kontakt zur Vergangenheit.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „AndreasHezel“ ()

    Irgendwie erinnert mich das an was. :whistling: X(
    Wir werden in unserer Gesellschaft leider immer Menschen haben, die solch extreme Dinge tun. Toleranz wird man bei solchen Menschen nicht erwarten können. Sie sind KRANK. Obwohl mir das als "Ausrede" häufig zu dünn ist.
    Gruß

    Pieke

    (Du glaubst es nicht, es war der Wahnsinn!) :whistling:
    Ja diese Leute sind sich einfach nicht bewusst was sie da machen,
    es könnte ja auch ein Auto ins rutschen kommen und in den Gegenverkehr geraten.
    Diese Köpfe müssen komplett hohl sein ?( ?( ?(
    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)
    Diese Person die das macht denkt wohl nicht weiter!
    Abgesehen vom materiellen, hat er sich bestimmt keine Gedanken gemacht, was er im Umfeld des verletzten verursachen kann .
    Grausam... was treibt ein Mensch dazu.
    Mitglied im VFR OC

    Verhalte Dich Deinen Mitmenschen gegenüber so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. :thumbup:
    Ich weiß nicht was in solchen Menschen vorgeht. Aber ein paar Gedanken sollte man sich da doch schon machen warum jemand auf solch eine verrückte Idee kommt. Und jetzt kommt die von Andreas erwähnte Toleranz ins Spiel . Und die gilt dann aber auch für beide Seiten. Und ich kann verstehen das irgendwann jemand sich wehren will wenn er woanders keine Unterstützung findet. Das rechtfertigt niemals ein solches Vorgehen wie Öl auf die Fahrbahn kippen. Ich wohne hier im Sauerland wo viele von uns auch schon ihre Runden gedreht haben und selbst ich balle manchmal die Faust wenn mal wieder einer von diesen Möchtegern Rossis vor meiner Haustür herpfeift und mir bald die Kaffetasse aus der Hand fällt wegen der angebauten Krawalltüte. Dabei habe ich noch Glück denn bei einem Bekannten braucht man am Wochenende sich nicht mehr in den Garten setzen. Die Ergebnisse sehen wir dann wenn Strecken gesperrt werden. Dann sind alle Biker am schreien über die Politiker. Und mit Recht denn diese sind für die Gesetzgebung zuständig und sollten der Streckenkontrolle mal die nötigen Möglichkeiten an die Hand geben. Also in der Art Motorrad zu laut Auspuff abbauen und sofort verschrotten. Gleichzeitig Motorrad stillegen und 6 Monate Fahrverbot würde schnell dazu führen ein vernünftiges Miteinander zu schaffen.
    Aber nochmal zum Abschluß : Öl auf Fahrbahn geht garnicht :!:

    Gruß Claus
    "Als Gott sah das nicht jeder Motorrad fahren kann , erfand er für den Rest Fußball"

    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen."
    Walter Röhrl
    Hallo @-All...

    Dank Dir Maddin für den "Warn-Hinweis" :thumbup:

    Bis zu Kalle's Beitrag konnte ich dem Faden noch folgen...beim Andreas jedoch, dessen Beitrag auch nicht unbedeutend ist, ging mir der Zusammenhang verloren... :S

    Beim ursprünglichem Thread-Thema allerdings, hab ich keinerlei Bezug zu irgendwelcher TOLERANZ :!:

    IRGEND EIN KRANKER GEIST, NIMMT BILLIGEND DEN TOD EINES VERUNFALLTEN IN KAUF...MIT WISSEN & WOLLEN :!:
    KOMMT ES DAZU, IST DIES ALS MORD ZU BEWERTEN :!: :!: :!:

    MIR IST DER AUSLÖSER, DER ZU DIESER TAT FÜHRT, SOWAS VON SCH....EGAL :!:

    Würde ich solch einen Verursacher zu fassen bekommen...besser nicht...für mich... X(
    Every man has a right to his opinion, but no man has a right to be wrong in his facts :!:
    ...just my 2 cent... ;)
    Wenn ich so etwas lese macht mich das extrem wütend. Toleranz bei einem vernünftigen miteinander. JEDERZEIT Menschen die bewusst anderen Leid zufügen, damit habe ich ein echtes Problem.

    Wie offt habe ich vor Jahren gemeinsam mit unserer Tochter nach Feierabend eine kleine Runde gedreht.

    Ich mag nicht darüber nachdenken was wäre wenn....so ein Spinner.....

    Toleranz ? Solche Menschen kennen den Begriff nicht. Sie sind unheilbar krank.

    In diesem Sinne

    Gr Uwe
    Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt. Der andere packt sie kräftig an und handelt.
    Leistung hat man genug, wenn man morgens Angst hat aufzusteigen. :saint:
    IUwe, ich ergänze mit meiner persönlichen Ansicht, in diesem Sinne absolut 0 Toleranz gegenüber diesem Menschen, die vorsätzlich anderen Leid und Schaden zufügen.
    Für diese Kategorie Mensch empfinde ich nichts als Verachtung.
    Beste Grüße, Ich Wünsche allen dass niemandem von uns das jemals widerfährt.
    Die besten Grüße
    Conny & Marco


    :thumbsup: "Genieße das Leben ständig, denn du bist länger Tot als lebendig" :thumbsup:
    Das ist doch 100% irgendein Anwohner, der sich über den Lärm aufregt und selbstjustiz verüben will.

    Gerade in solchen Gebieten, wo die Strecke schlecht einzusehen ist und man in Waldgebieten auch noch Schatten auf der Fahrbahn hat, bist du schneller weg als du "Sch...." sagen kannst!

    Und mit den Leitplanken und Abhängen höchst gefährlich... scheiss auf das Material, hier geht es um Leben und Tod, von daher hoffe ich dass dieser Idiot gefasst wird und eine saftige Strafe erhält!! Und nicht nur ein paar Euro Verwarnung!

    weazz1980 schrieb:

    ... von daher hoffe ich dass dieser Idiot gefasst wird und eine saftige Strafe erhält!! Und nicht nur ein paar Euro Verwarnung!


    Hier möchte ich an folgenden Fall erinnern (immerhin mit Todesfolge), ...
    augsburger-allgemeine.de/bayer…e-gefasst-id41716736.html
    Soweit mir bekannt, ist bei ähnlichen Vorfällen noch nie jemand gefasst worden.

    Eventuell setzt sich bei solchen Psychos dann doch (auch durch die Medienpräsenz des Themas) die Erkenntnis durch, dass sie weit, weit über das (aus Sicht aller Streckenanrainer verständliche) Ziel hinausgeschossen sind.
    Zumal die Attentate ja niemals wirklich zielgerichtet sind, denn auch Rad- und Dosenfahrer könnten zu Opfern werden.

    Im oben verlinkten Fall wird der Schuldige wohl auch schwer mit seinem Gewissen zu ringen haben.
    Immerhin hat man damals dessen DNA sicherstellen können.
    die linke Hand zum Gruß und immer brav oben bleiben
    Richi



    Warum auch immer ich mich an diesem Tag nicht in der Ecke rumgetrieben habe ?(
    Eine der Strassen gehört zu den Liebingsstrecken, wenn ich in dieser Gegend unterwegs bin :whistling:
    Möchte mir garnicht vorstellen was da hätte passieren können :S
    Manchmal hilft das Bauchgefühl und eine Portion Glück ;)
    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)

    norace schrieb:


    Manchmal hilft das Bauchgefühl und eine Portion Glück ;)


    Ich war auch mal am WTC und über die nun eingestürzte Brücke in Genua bin ich erst 2014 gefahren, etc. (jeden Unbill aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen).

    Der Mensch vergisst halt gerne, dass die Interaktion mit der Umwelt (und natürlich mit anderen Menschen bzw von diesen gesteuerten Erzeugnissen) heutzutage die Großwildjagd früherer Epochen ersetzt hat.
    Leider, wie anno dazumal auch, gelegentlich mit umgekehrten Vorzeichen :cursing: .
    Nach wie vor wird man also unversehens vom Jäger zum Jejagden. ;(
    Manch einer verfällt dann, wie bei diesem Thema, in wohl genetisch vorgegebene Verhaltenschemas zurück (wir sind auch blos nackte Affen).
    Nach angesetztem Vergleich haben wir uns ja rückblickend nicht im geringsten gescheut, die achso böse Umwelt dahingegen zu entschärfen, indem wir viele der Gefahrenquellen einfach ausgerottet haben, ...

    In den Augen (bzw. den kranken Gehirnen) der Täter heiligt dann der Zweck (ich mag keine Motorradfahrer bzw. schon mal gar keinen Verkehr) wohl immer das verwendete Mittel (Öl, Glassplitter, Metallkrallen a la JamesBond). :thumbdown:
    die linke Hand zum Gruß und immer brav oben bleiben
    Richi



    ...............nackt 500 Meter über den Asphalt schleifen - mit seinem Öl kann er sich dann die heilenden Wunden einschmieren, was für ein Honk !!!! :thumbdown:


    da geht meine Toleranz gegen 0,00001 % :thumbup:
    WAS MAN SCHON SO GEFAHREN IST:

    XL 500, XT 600 K
    XT 600 E
    CBR 900 SC 33 erstmals 100 HP +
    SR 500, XC 500 (in Besitz)
    CX 500 Winterkrad - Ratte (in Besitz)
    XV 750 cafe racer Umbau (in Besitz)
    CBR RR - habe ich wüst weggeschmissen
    Fazer FZS 1000 - war ein tolles Krad
    Goldwing GL 1800 in den beiden USA Urlauben 2015 = 4.000 km + 2017 = 8.000 km
    Triumph Trophy 1200 SE für den USA Trip 2018 = 10.400 km
    VFR 1200 F DTC :D

Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2018 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=