Steuergerät Optimierung VFR1200 Crosstourer

    Steuergerät Optimierung VFR1200 Crosstourer

    Hallo Crosstourer Fahrer.

    Ich habe neulich bei einer 2015er Crosstourer ohne DCT die Kennfelder aus dem Steuergerät ausgelesen und überarbeitet.
    Die Drosselklappenkennfelder sind original leider extrem gedrosselt, daher das wenige Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen bzw. zögerliche Leistungsentfaltung.
    Diese habe ich vorallem bei niedrigen Drehzahlen stark geändert und oben raus die Drosselklappe vollständig geöffnet. (Original wird die DK nicht vollständig geöffnet)

    Ausserdem konnte ich die Einspritzungs- und Zündungskennfelder am Prüfstand optimieren und anpassen.

    Das Ergebnis ist ein WESENTLICH höheres Drehmoment und Fahrdynamik in niedrigeren Drehzahlen und Drosselklappenstellungen und auch etwa 5-6PS mehr Spitzenleistung.

    Viel mehr Fahrspaß also garantiert.

    Sollte sich jemand für sowas interessieren, kann ich jedem gerne diesen optimierten ECU Datenstand anbieten.

    chloupek.martin@gmail.com

    lg,

    Martin
    Bilder
    • IMG_4155.jpg

      162,18 kB, 640×480, 29 mal angesehen
    Servus Martin,

    ich möchte Dir ja nicht zu nahe treten, aber Anmeldung heute, keine Vorstellung und erster Post über eine Sache die in D zum Erlöschen der Betriebserlaubnis eines Mopeds führt.
    Vieleicht hättest Du erstmal mit was anderem angefangen (Gabelüberarbeitung oder so) ;)

    Gruß
    Micha
    Moin Martin... ;)

    GENAU Michael... :D

    Wenigstens die Höhe seiner Aufwandsentschädigung (inklusive Versandkosten) hätte Martin ausm Ösiländlä gerne noch mit aufführen können... :S

    Andere Länder, andere Sitten... :P :D
    Every man has a right to his opinion, but no man has a right to be wrong in his facts :!:
    ...just my 2 cent... ;)
    Moin Martin
    Ich schließe mich den Vorrednern da voll und ganz an und einen Link öffnen zu dem ich null Bezug habe, sorry geht gar nicht.

    Gr Uwe
    Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt. Der andere packt sie kräftig an und handelt.
    Leistung hat man genug, wenn man morgens Angst hat aufzusteigen. :saint:
    Sorry Leute, ich wollte hier keinem auf die Zehen treten.

    Also ich beschäftige mich Hauptberuflich (Selbstständig) mit Motorradoptimierungen, in erster Linie für Rennstreckenumbauten. Ich habe meinen eigenen Leistungsprüfstand und beschäftige mich sehr viel mit Steuergeräten. Da ein guter Bekannter von mir eine Crosstourer etwas sportlichen haben wollte, hab ich ihm mit einer Optimierung weitergeholfen - und selbstverständlich geht dabei eine Menge Zeit drauf um das gewünschte Ergebnis der Fahrbarkeit, Leistungentfaltung und natürlich vorwiegend auch Motorhaltbarkeit perfekt auszuarbeiten.

    Aus diesem Grund habe ich in dieses Forum gepostet und wollte einfach mal schauen ob es auch im Tourer Bereich Interessenten an so einer Umbaumaßnahme gibt.

    Ja, eine geänderte Software hat natürlich zur Folge dass die Herstellergarantie erlischt und die gesteigerte Leistung eingetragen werden muss um die Straßenzulässigkeit zu erhalten.
    Dieses Risiko muss natürlich jeder für sich selber abwiegen ob es ihm das Wert ist.
    Für die Leute die sich vielleicht schon selber etwas intensiver mit diesem Thema beschäftigt haben, kann ich auch genaue Infos zu den Änderungen weitergeben.

    Der Spritverbrauch der VFR steigt zudem an da ich den Motor etwas anfetten muss um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. (Was aber wiederum sicher nicht schlecht für den Motor ist)

    Meine Firma beschäftigt sich außerdem mit Fahrwerkstechnik, sollte hierzu jemand Fragen haben möchte ich mich auch bemühen hier entsprechend weiterhelfen zu können mit Tipps.

    Also nichts für ungut, wenn ihr meine Post als unangebracht entfindet, bitte ich die Admins zu löschen. Ansonsten stehe ich für Fragen zur Technik gerne zur Verfügung.

    Für die Änderung würde ich übrigens nur die ECU benötigen und ich möchte dafür gerne 350€. Eine Feinabstimmung am Prüfstand mit Vorher- und Nachher Leistungsdiagramm ist ebenfalls möglich.

    lg,

    Martin

    MCE601 schrieb:


    Ja, eine geänderte Software hat natürlich zur Folge dass die Herstellergarantie erlischt und die gesteigerte Leistung eingetragen werden muss um die Straßenzulässigkeit zu erhalten.
    Dieses Risiko muss natürlich jeder für sich selber abwiegen ob es ihm das Wert ist.

    Das ist so nicht ganz richtig. Wie schon geschrieben wurde, erlischt die Allgemeine Betriebserlaubnis für das Krad.
    Es geht nicht nur um Leistungssteigerung. Es ist vielmehr das geänderte Abgas- und Geräuschverhalten, das die ABE
    zum erlöschen bringt.
    Um eine Straßenzulassung zu erhalten, müßtest Du mit einem Crosstourer eine Einzelabnahme beim Tüv machen und dann
    die Zulassung beim KBA beantragen.
    Da kommt einiges an Kosten auf Dich zu.

    Wer allerdings seinen Crosstourer nur auf der Rennstrecke bewegen will, der kann wohl auf Dein Angebot in der derzeitigen Form
    zurückkommen. Allerdings gibt es mittlerweile auch Rennstrecken, die Nachweise über Geräusch- und Abgasemissionsverhalten verlangen.

    Nichts für ungut, aber das mit dem Erlöschen der Garanie ist nur das kleinere Manko bei dieser Umrüstung.
    Gruß
    Peter


    Man sollte eine Dummheit nie zweimal begehen. Die Auswahl ist schließlich groß genug.
    Jean Paul Satre
    Hallo Martin!
    Ich finde das sehr interessant und habe zur SC70 Zeit genau darüber nachgedacht. Nicht nur ein geändertes Motormap sondern Fahrwerk Felge auf 120 70 und 180 55 17 umspeichen. Aber als ich das zusammen gerechnet habe, mit den ganzen Anpassungen ABS/DCT.... zwar einzigartig, aber dafür teuer und für die Rennleitung, oder dem TÜV sehr interessant.
    Ok wo würde man was stehen, das man ein anderes Map drauft hat..... ;)
    Schade wäre natürlich, wenn das Thema hier verschwindet, denn es gibt bestimmt einige die sich interessieren!
    Betriebserlaubniss erlischt, also liebe Tuner, stellt die Arbeit ein :D mich interessiert es mal, wieviel Sc63 Fahrer die Abgaswerte manipuliert haben. Cowercommander oder andere Hersteller.... Höchstgeschwindigkeitsbegrenzug aufgehoben haben.....

    Du hast geschrieben das du etwas angefettet hast, auch in den Bereich wo der Abgas gemessen wird?
    Muß ich dann das Steuergerät wieder auf Serie umflashen, das ich wieder den optimalen Abgaswert habe?
    Mitglied im VFR OC

    Verhalte Dich Deinen Mitmenschen gegenüber so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. :thumbup:
    Ich habe eine Fa gesucht die Speichenfelgen umbaut. he-motorradtechnik.de/
    Mir wären auch LM Felgen lieber gewesen als diese Speichen, aber einfacher, denn man brauch die Felge nicht anpassen.
    Was noch das unbekannte war mit der Raddrehzahl! Die so anzupassen, das es kein Fehler im ABS und DCT gibt.
    Das nächste Problem wäre Bremsscheibe, ok wenn man die Seriennarbe nimmt wäre das kein Problem, aber dafür den Freigang zwischen Bremssattel und Speichen.
    Ob diese Probleme beim Einbau der F Felge auch gibt, kann ich nicht sagen. Ob der ABS Kranz der F das Problem löst müßte man ausprobieren.
    Ich habe es mal grob zusammen gerechnet .... und da ich gerne mal das Fahrzeug wechsel, habe ich vorgezogen das Geld für ein anderes Motorrad.
    Mitglied im VFR OC

    Verhalte Dich Deinen Mitmenschen gegenüber so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. :thumbup:
    Der Sensorring muss soweit ich mich erinnern kann 4 Ausnehmungen weniger haben. Der passende Sensorring dazu wurde selber angefertigt.
    Kotflügel ist von der CB1000, da passt die Farbe von der roten VFR 1:1 und muss nicht mal lackiert werden. Nur die Halterung angepasst.

    Zum Thema ECU:
    Die Honda läuft serienmäßig in niedrigen Drehzahlen (dort wo die Abgestests gemacht werden) so brutal mager dass meine Veränderungen (etwas mehr Sprit) logischerweise eine Leistungssteigerung, besseres Ansprechverhalten und eine Schonung der Ventile/Kolben mit sich bringen. Trotzdem ist sie dann noch immer nicht überfettet oder gar so abgestimmt wie eine Rennmaschine. Immerhin ist mir schon bewusst dass es bei einer Tourer auch um die Aspekte Spritverbrauch/Emissionen geht. Ich behaupte daher dass trotz der Änderungen es keine Probleme bei der HU gibt. Man kann der VFR zudem auch einfach nur die Drosselklappenkennfelder öffnen und die originalen Honda Füllungskennfelder behalten und erhält trotzdem einen spürbaren Leistungszuwachs. Original öffnet die Drosselklappe nur im mittleren Drehzahlbereich vollständig und macht nach oben hin wieder zu. Und die Öffnungskurve ist sehr stark Progressiv.

    Ich biete jedem hier im Forum an dass er meinen Datenstand testen kann, sollte jemand nicht zufrieden sein oder Probleme bei der HU haben, bekommt er sein Geld zurück und den original Datenstand wieder drauf.
    Also ist das einzige "Risiko" dass man die ECU ausbauen und zu mir senden muss oder einen Ausflug ins schöne Österreich plant.. ;)

    lg,

    Martin

    MCE601 schrieb:

    Ansonsten kann ich noch die Ingenieure von VW um Hilfe bitten zu diesem Thema.. :D



    Gaaaanz dünnes Eis sage ich nur....... ;)

    Das die Motoren zu mager abgestimmt sind, bestätigt auch ein Tuner aus dem Schwarzwald und das Magerruckeln war nach einem Eingriff verschwunden, genau wie auch der Vtec Übergang war fast garnicht zu merken, so wie die jetzige Vtec.
    Mitglied im VFR OC

    Verhalte Dich Deinen Mitmenschen gegenüber so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. :thumbup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bernd 2“ ()

    Ja klar, kostet nur. Was kostet eine Einzelabnahme? Ab 120€ pro Satz. Dann liegt es bestimmt auch daran welchen Prüfer man abbekommt.
    ABS und Co, klar wenn sich einer auskennt, bestimmt nicht das Problem, aber man muß erst mal wissen was auf ein zukommt.
    Mal fix ein ABS Kranz für das Vorderrad bauen oder vom anderen Modell oder gar anderen Hesteller.... da geht auch was.
    Mitglied im VFR OC

    Verhalte Dich Deinen Mitmenschen gegenüber so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. :thumbup:
    Zum beispiel , hab von 2 wochen 120 euro bezahlt die eintragung von 200/55 hinten (wahlweise mit 190/55) für meine 2 MT10 (60 euro pro mopped) .
    Ja ,hast du recht ,ist naturlich nicht so einfach für privaten ohne ne gesellebrief/meister .
    Zum thema ABS kranz ist schell und billiger einfertigung mit laser (oder direkt ne komplet ABS modulator von F model einzubauen).
    Modulator kann auch neue programmiert werden .

Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2018 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=