Tempomat von Firma Veeefour

    @bike.mike ich denke ich werde Euch noch einige Zeit erhalten bleiben.
    @Wolfus Das hast Du schön geschrieben, ja, er war ein kluger Geist. Es gibt selten Menschen wie ihn die sich klar positionieren, auch wenn sie sich damit bei der Allgemeinheit unbeliebt machen. Das hat mich unglaublich beeindruckt.

    Gestern habe ich einen Zeugenaufruf bei Facebook gestartet und hatte heute gleich Glück. Ein Ersthelfer hat sich bei mir gemeldet. Schrecklich was er erzählt hat. Er erzählt den Unfallhergang allerdings ganz anders wie die Polizei. Laut seiner Aussage hat der Lastwagen Ocard übersehen. Ocard kam, lt. seiner Aussage mit einer Geschwindigkeit von ca. 150/160 km/h, an und der Lastwagen hat ausgescherrt um zu Überholen. Seiner Meinung nach hat Ocard für sich beschlossen das es für Bremsen zu spät ist und hat sich entschieden nochmal Gas zu geben um noch Links irgenwie vorbei zu kommen... ja und ab da nahm alles seinen Lauf. Er hat noch kurz gelebt, sagte er, und hat noch versucht was zu sagen....
    Einfach nur schrecklich... dafür macht der Unfall jetzt Sinn. Finde ich. Es war evtl. nur die falsche Entscheidung.
    Ich hab mal wieder eine Verständnis Frage... vielleicht könnt ihr mir nochmal helfen. Und zwar, wie oben beschrieben, hat der Zeuge gemeint das Ocard ca. 160 km/h drauf hatte. Der Abstand zum Lkw, als der ansetzte zum überholen, waren ca. 20 m (wobei ich glaube das es mehr war)... jetzt hat seine Schwester versucht das zu errechnen und kam auf das Ergebniss das er mit dieser Geschwindigkeit hätte vorbei kommen müssen.
    Was meint ihr dazu?
    Hallo Moni,
    es nützt nichts ob er hätte vorbeikommen können und man kann immer weiter neue Berechnungen anstellen. Entscheidend ist das er es nicht geschafft hat und ich verstehe auch das man nach Gründen sucht warum und weshalb das Schreckliche passiert ist.
    Der eine sagt es war Gottes Wille und seine Stunde war da. Der andere sagt es war Schicksal und er war zur falschen Zeit am falschen Ort. Der Unfall wird von der Polizei aufgeklärt werden und ihr werdet darüber Bescheid kriegen. Auf die Frage nach dem warum bekommt man nie eine Antwort die einen zufriedenstellt. Dein Leben muss weitergehen so schwer das auch im Moment ist. Aber es wird irgendwann besser und das wünsche ich Dir und seinen Angehörigen. Mach dich nicht kaputt mit der Suchen nach Gründen. Behalt ihn in Erinnerung so wie er war denn nur wer vergessen ist ist tot.

    Liebe Grüße Claus
    "Als Gott sah das nicht jeder Motorrad fahren kann , erfand er für den Rest Fußball"

    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen."
    Walter Röhrl
    Das ist das Problem mit Zeugenaussagen. Auch die sind sehr unzuverlässig , da sie versuchen, das Geschehende für sich logisch zu verarbeiten.
    Bei 160km/h legst du alleine in der "Schrecksekunde" (Reaktionszeit) schon ca 48m zurück. Würde heißen, bei nur 20m Abstand wäre er nach einer halben Sekunde an dem LKW vorbei gewesen. So schnell kann kein LKW die Spur wechseln (meine Meinung) . Also irgend etwas stimmt da nicht ( und sei es nur die geschätzte Entfernung).Zu deinem vorletzten Post "das es zum Bremsen zu spät ist und er versucht hat, noch links daran vorbei zu kommen."
    Wenn so plötzlich ein Hindernis auftaucht und du weißt Bremsen reicht nicht mehr, ist es manchmal sinnvoller ungebremst ( damit du noch eine Ausweichbewegung machen kannst) links an dem Fahrzeug vorbei zu kommen. Funktioniert bei PKWs ganz gut (musste ich auch schon machen), bei LKWs wird´s doch sehr eng und es kommt noch die Sogwirkung des LKWs dazu. Wahrscheinlich war der Unfall so oder mit einer anderen Reaktion von Ocard nicht zu verhindern. Aber wie schon mal erwähnt, 100%tig wird man es nie erfahren. ;(
    Deshalb gebe ich Claus (Blackrunner) Recht und mach dich nicht kaputt auf der Suche nach Gründen. Du weißt jetzt den ungefähren Ablauf und musst versuchen, das zu verarbeiten.
    Weiterhin viel Kraft.

    Gruß Frank
    Ich wollte mich bei Euch noch bedanken... vielen Dank das Ihr Geduld mit mir hattet und für die lieben Zeilen, auch über PN. Vielen Dank @Frank-G das Du noch mal so auf meinen Post eingegangen bist. Das hat mir viel geholfen.

    Vielleicht sieht man sich oder schreibt sich noch. Falls das Gutachten besondere Erkenntnisse bringt und es Euch interessiert werde ich berichten.

    LG Moni

    Monieule78 schrieb:

    Ich wollte mich bei Euch noch bedanken... vielen Dank das Ihr Geduld mit mir hattet und für die lieben Zeilen, auch über PN. Vielen Dank @Frank-G das Du noch mal so auf meinen Post eingegangen bist. Das hat mir viel geholfen.
    Vielleicht sieht man sich oder schreibt sich noch. Falls das Gutachten besondere Erkenntnisse bringt und es Euch interessiert werde ich berichten.
    LG Moni
    ...bitte bleib uns erhalten Moni & informiere uns gerne über Neues...wenn DU magst/kannst... ;)
    Bis dorthin erstmal noch einen angenehme/n Jahresabschluss/Zeit & darüber hinaus noch sowieso... :D
    Every man has a right to his opinion, but no man has a right to be wrong in his facts :!:
    ...just my 2 cent... ;)

Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2018 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=