Reifen Abstimmung

    Pieke schrieb:

    Der Karoo Street ist ein "Straßenreifen mit Grobprofil" Wenn du im Schlamm oder weichem Sand unterwegs bist, nützt dir der Reifen so viel wie ein Ganzjahresreifen im Schnee auf der Landstraße. Das ist nicht Fisch und nicht Fleisch. Du benötigst gerade vorne eine gute Seitenstabilität und Spurtreue, um vorn nicht wegzurutschen. Das hält dich auf Kurs. Rutscht du vorne, dann liegst du auch. Wenn dein Hinterrad den Wheelie macht, wirst du es eher ausgleichen können.
    Wenn sie mir für die Tour Stolle empfehlen würden, dann würde ich als "Gelände-Anfänger" mich auch daran halten.
    Ich fahre selbst den Karoo-Street auf der AT und mehr als holpriger Schotter mit Pfützen ist da nicht drin. Solange der Untergrund fest ist und keine Spurrillen da sind, funzt er prima.
    Ich halte auch insgesamt nichts davon Profile zu mischen. Die Reifen sind vorne und hinten aufeinander abgestimmt. Extreme Situationen können sich auf die Fahrstabilität sonst negativer auswirken.


    Das mit dem Karoo Street ist nicht ganz richtig. Ich bin den Reifen, allerdings zuletzt auf meiner Africa Twin, Strasse/Autobahn trocken/nass aber auch Mollersand, Matschwiese, quer durch den Wald ohne Fahrspur gefahren
    und der Reifen hat mich NIE im Stich gelassen!

    Was ich nicht weiss, wie er auf der schwereren CT performt ...

Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2018 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=