Superbike 2019

    Hallo Claus,

    äh ich glaube da kommt wohl etwas falsch rüber.....meiner einer ist nicht Honda fixiert. Vor der Fireblade habe ich Alle Marken mein Eigen nennen können. Von BMW über Duc, Yamaha zu vorallem KAWA und auch Suzi. Kawa war jahrelang meine Favorit. Kawa ist ein Moped für echte Männer, mit eine Kawa muss man noch richig arbeiten und genau das hat mir immer gefallen. Meine letzte Kawa war eine ZX9RR Ninja 2003er Modell. Auch eine neue 10er die erste Einsprizer von Kawa stand schon hier.

    Mein Modellwechsel zu Honda war deswegen weil die Händler hier in 80klm Umgebung Kawa aufgegeben haben und auch mit Suzuki sah es bisher etwas dünn aus. Zu den BMWs finde ich irgendwie keinen Zugang mehr, Duc ist mir zu teuer und zu kompromisslos für die LS. Bei Yamaha gefallen mir die jetztigen Modellreihen vorallem der Supersportler nicht mehr. Die schönen Zeiten der 1000er Thunder Ace YZF und R6 600 sind vorbei.
    Kawasaki kann mich auch mit der Verarbeitungsqualität nicht mehr überzeugen...na egal.

    Mir hat bisher imponiert bei Honda das ich auch nach bei Modellen welche über 10 Jahre alst sind innerhalb von 3-4 tagen meine Ersatzteile vor Ort geliefert bekommen habe. Für die Sc 44 aus 2002 stellte das überhaupt kein Problem dar.....bei Kawa wird das zbsp, schon extrem schwierig.In den letzen Jahren habe ich einige schon ältere Mopeds wieder aufgearbeitet.....am schlimmsten waren immer Suzuki Neu Teile zubekommen.
    Honda hat da bisher immer alles gewünschte liefern können.....und die Qualität passt einfach.

    Was das Honda Portfolio betrifft es kommt darauf an was man sucht.....die VFR 800F stirbt langsam aus leider, die meisten Händler stellen sich keine mehr hin...das Modell bräuchte eine Überarbeitung. Die CB1000 naja Geschmacksache auch etwas mehr Nostalgie CB1000R muss ihre Zielgruppe erst noch finden...in Europa.

    Anonsten wurde die CB650 und R überholt steht aber noch nicht bei den Händlern sowohl auch die 500 CB und R noch nicht. Im Grunde hat Honda eigentlich alles vertreten bis auf eine neue VF .

    Die überarbeitet Honda Goldwing auch ein schönes Teil geworden....wer so etwas mag und sich leisten kann.

    Im Grunde fehlt nur ein grosser Sportourer bei Honda. Die Modellpallette stellt natürlich eine reine Geschmachsache dar......nicht jeder findet sie schön...das selbe wird sich aber auch bei anderen Herstellern wiederspiegeln.

    Wir haben ja die Auswahl die Europäischen Hersteller bieten viele neue gute Modelle an und das ist auch gut so wie ich finde.
    Der Absatz von Honda Motorrädern hat in den vergangenen Jahren durch die Europäischen Hersteller stark abgenommen und Honda das ist richtig zieht sich leider auch auf Messen und Ausstellungen sehr zurück, vertändlich aber nicht gut wie ich meine.

    Die Zukunft wird es bringen wie es mit den Asiatischen Herstellern weiter geht und ob wir überhaupt noch lange Spass an Verbrenner Motoren haben dürfen.

    Was die SBK und MP angeht so sehe ich das wie du , egal wer gewinnt hauptsache der gebotene Motorsport passt und wird spannend übermittelt. Natürlich ärgere ich mich auch nicht wenn eine Repsol gewinnt.....den MM mag ich muss ich zugeben..hat halt jeder so seine Favoriten denke ich. ;) Selbigen würde ich auch gut finden wenn er auf einer Yamaha oder Suzuki sitzen würde.

    Zusatz:
    Was die Honda Fireblade Sc 77 angeht so vertrete ich die Meinung das das Motorrad all die guten Eigenschaften von jeher was Honda ausmacht darstellt, das bestätigen auch duzende von Berichten der üblichen Gazetten.
    Aber wie ich schon mehrfach schrieb für die reine Rennstreckennutzung gibt es warlich besseres....das sollte man wissen.
    Dat Leben ist schön aber teuer, man kann es auch billiger haben, aber dann ist es nicht mehr so schön.( Verfasser unbekannt)

    Gruß
    Michael

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Jungblut“ ()

    Bei der ganzen nicht zielführenden Markensikusion übersehen was die eigentliche Sache ausmacht, der Tom Luthy in der MG2 hat eine super Leistung präsentiert. Nach dem erfolglosen Jahr in der 1000sender klasse der GP sicherlich gut für das seelichen Befinden. ;)
    Dat Leben ist schön aber teuer, man kann es auch billiger haben, aber dann ist es nicht mehr so schön.( Verfasser unbekannt)

    Gruß
    Michael
    Genau :thumbup: und Schröter P2 hat sich auch gut geschlagen,
    da verspricht die WM auch noch einiges an Spannung ;)
    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)
    Hallo!
    Wie Claus gesagt hat, mir ist es auch latte ob eine FB oder was anderes gewinnt.
    Ich sehe das ungerne durch eine Markenbrille und bin ehrlich was Probleme angeht und rede es gut oder die anderen schlecht. Das Problem ist da und es kann man auch nicht in ein bis zwei Monaten erledigt haben, denn die anderen schlafen auch nicht auf den Baum. Auch die entwickeln weiter, wo es erlaubt ist.
    Ich wünsche mir spannende Rennen, egal ob Honda, Kawasaki, Ducati, BMW nun gewinnt.
    Auf eine spannende SBK Saison 2019.

    Ein bisschen Fan darf man schon sein - und entsprechend mitfiebern oder enttäuscht sein.
    Aber eben im vernünftigen Rahmen und ohne Anfeindungen. Ist ja kein Fußball ;)
    Bei mir ist es z.B so, dass mir BMW relativ wurscht ist, aber die Karriere von Markus Reiterberger verfolge ich schon länger.
    Ist vllt. auch ein wenig Lokalpatriotismus.
    Deswegen leide ich schon ein wenig, wenn er erst vorne mitmischt, dann aber die BMW in die Knie geht.
    Auch auf den Sandro Cortese schaue ich verstärkt - Landsmann eben.
    Dass Ducati so überlegen ist, ist lobenswert aber irgendwie langweilig. Aber dafür gibt´s ja das Reglement mit der Drehzahlbegrenzung.
    Schau mer mal, was wird.
    Was rühmst Du Deinen schnellen Ritt? Dein Pferd ging durch und nahm Dich mit! (Emanuel Geipel)
    Das Moped fällt nur um, wenn es zu langsam ist... (Fred Pfänder)

    PfaenderFred schrieb:

    Dass Ducati so überlegen ist, ist lobenswert aber irgendwie langweilig. Aber dafür gibt´s ja das Reglement mit der Drehzahlbegrenzung.


    Ehrlicherweise muss man aber schon sehen :rolleyes:
    wäre da nicht dieser Alvaro Bautista :thumbup:
    sehe es bei der SBK genau so langweilig aus wie in den Jahren davor :!:
    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)
    Auch wenn Kawasaki in den letzten Jahren fleißig gewonnen hat, langweilig hab ich das nie gefunden.
    Da schon eher die Abstände, welche Bautista/Ducati in den letzten Rennen so rausgefahren hat.
    Langweilig definiert halt jeder irgendwie anders.
    Was rühmst Du Deinen schnellen Ritt? Dein Pferd ging durch und nahm Dich mit! (Emanuel Geipel)
    Das Moped fällt nur um, wenn es zu langsam ist... (Fred Pfänder)

    PfaenderFred schrieb:

    Ein bisschen Fan darf man schon sein - und entsprechend mitfiebern oder enttäuscht sein.

    So sehe ich das auch.....jeder steht beim Fussball hinter seiner Mannschaft oder mag seine Automarke und und und....wo ist das Problem. Natürlich freut sich jeder über guten Motorsport.....aber ja etwas Patriotismus gegenüber einer Marke und dem Fahrer darf schon sein, das sollte natürlich nicht in Verbortheit enden. ;)

    Also lasst uns hier bitte über den Motorsport reden und nicht über Markengefasel

    Gruß
    Michael
    Dat Leben ist schön aber teuer, man kann es auch billiger haben, aber dann ist es nicht mehr so schön.( Verfasser unbekannt)

    Gruß
    Michael
    Also ich sage mal das sich viele hier wünschen das die FB mitspielen würde! Ich auch, nur wir fragen uns ja alle, warum ist das so? Ich habe mich auch gefreut das Reiti auch mal vorne mitfahren konnte und.... er wurde durchgereicht. Auch diese Frage, warum das so ist, werden wir hier und auch in den anderen Foren nicht beantworten können.
    Ehrgeiz und Respekt, das zeichnet ein guten Sportler aus.

Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2018 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=