Wer noch einen älteren Führerschein Grau oder Rosa besitzt...

    Wer noch einen älteren Führerschein Grau oder Rosa besitzt...

    Sollte das auf dem Schirm haben KLICK

    Aufmerksam geworden habe ich mal bei meiner alten Heimatstadt angefragt die mögen mir die Kopie der Kartei schicken.
    Mir wurde gleich darauf geantwortet das sie das gerne tun und ich bitte noch die Adresse der Führerscheinstelle wo das hin soll mitteilen möchte, es wird dann direkt dorthin gesandt.
    OK, haben sie bekommen.
    Dann Anfrage bei meiner Führerscheinstelle in DAH, muss ich dann gleich umtauschen.
    Antwort:
    Nein, die Kartei wird jetzt bei uns gespeichert und Sie können dann die Umschreibung lt. Zeitplan beantragen.
    Also kann ich mir noch bis Januar 2022 mit dem Umtausch Zeit lassen ;) und der ist dann bis Anfang 2037 gültig :)

    Gruß
    Micha
    Nach der Tabelle kann ich noch bis Ende 2026 warten,
    habe seit 2004 die Plastikversion, wegen Ausstellung eines Internationalen.
    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)
    So, mal den Rechenschieber rausgeholt. Ich müsste meinen heißgeliebten grauen Lappen 2023 umtauschen. Gebühr 25€; 10€ Verwarngeld ,wenn man mit dem alten Lappen erwischt wird.Der neue FS ist nur 15Jahre gültig. In den letzten 40 Jahren habe ich ca 4 mal den FS für eine Kontrolle gebraucht. Den grauen Lappen wollten sie ja schon mal aus dem Verkehr ziehen und dann haben sie die Gesetze geändert. Also hab ich statistisch ohne draufzahlen ja noch bis 2048 Zeit. :D Ob ich dann noch einen neuen FS brauche :/
    Nun hab ich aber gerade sowieso neue Passbilder (digital aufgenommene Bilder,die ausgedruckt werden,damit sie beim Amt eingescannt werden= Was für ein Schwachsinn!!!) für den ablaufenden Ausweis machen lassen.......
    Na das Wetter läßt mir ja im Moment genug Zeit zum Nachdenken

    Gruß Frank
    Ein Tag hinter dem Lenker ist besser als eine Stunde bei der Arbeit
    Hab bereits getauscht, obwohl ich schon einen EU-Führerschein hatte.
    Aber: Dieser war vor 2013 ausgestellt, da wurde noch kein Verfallsdatum eingetragen.
    Das wollte die EU nicht.
    Also: Zwangstausch - 31,00 Teuronen.
    Gruß
    Peter

    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
    Friedrich v. Schiller

    Frank-G schrieb:

    So, mal den Rechenschieber rausgeholt. Ich müsste meinen heißgeliebten grauen Lappen 2023 umtauschen. Gebühr 25€; 10€ Verwarngeld ,wenn man mit dem alten Lappen erwischt wird.Der neue FS ist nur 15Jahre gültig. In den letzten 40 Jahren habe ich ca 4 mal den FS für eine Kontrolle gebraucht. Den grauen Lappen wollten sie ja schon mal aus dem Verkehr ziehen und dann haben sie die Gesetze geändert. Also hab ich statistisch ohne draufzahlen ja noch bis 2048 Zeit. :D Ob ich dann noch einen neuen FS brauche :/
    Nun hab ich aber gerade sowieso neue Passbilder (digital aufgenommene Bilder,die ausgedruckt werden,damit sie beim Amt eingescannt werden= Was für ein Schwachsinn!!!) für den ablaufenden Ausweis machen lassen.......
    Na das Wetter läßt mir ja im Moment genug Zeit zum Nachdenken
    Gruß Frank

    Immer diese renitenten Berliner :D
    Ich muss beruflich meinen tauschen, also habe ich keine Wahl. Allerdings; auf der Arbeit lässt man mich auch nicht mehr fahren ?( :/ Dann könnte ich auch mal nachdenken 8| Ob das was wird???
    Gruß

    Pieke

    (Ich bin eins mit der Maschine :whistling: , und die Maschine ist mit mir :D )
    Wo Frank recht hat, hat er recht. Die letzten 20 Jahre habe ich meinen Schein noch nie gebraucht. Von daher werde auch ich mich nicht an der Umtauschaktion beteiligen. Man muss nicht sofort jede EU - Verordnung mitmachen! Bei der Kontrolle hat man ihn nicht dabei und schon löst eine Anfrage des freundlichen Polizeibeamten über Funk alle Probleme. Mit einem beim nächstenmal haben Sie ihn dann aber dabei wird man meistens ohne Bußgeld auf die Weiterfahrt geschickt. Ach ja, nicht vergessen: Wer freundlich zum Polizisten(m,w,d) ist wird meistens auch freundlich behandelt :!:

    Gruß Claus
    "Als Gott sah das nicht jeder Motorrad fahren kann , erfand er für den Rest Fußball"

    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen."
    Walter Röhrl
    Solange man in D damit rumfährt dürfte das alles kein Problem darstellen.
    Aber im Ausland?
    Wenn Du an einen hinkommst, der schon mal grundsätzlich keine Ahnung hat, dann hilft Dir das im Ausland gar nix.
    Ist mir mit der Honda Monkey letzes Jahr in Österreich so passiert:
    Kontrolle - "Zulassung bitte" - deutsche Betriebserlaubnis für Mokick (original Honda!) ausgehändigt mit dem Hinweis, dass es in D keine Zulassung für Mokicks gibt. - "eine deutsche Betriebserlaubnis hilft Ihne hier in Österreich gar nix"
    Gottseidank war da einer dabei, der sich dann doch auskannte.
    Wenn nicht, dann stehst Du da halt, auch wenn Du 100mal recht hast.

    @Besitzer von Fahrerkarten:
    Ihr wisst, dass man die z.B. in Frankreich dabei haben muss, egal ob privat/beruflich oder Auto/Motorrad?
    Was rühmst Du Deinen schnellen Ritt? Dein Pferd ging durch und nahm Dich mit! (Emanuel Geipel)
    Das Moped fällt nur um, wenn es zu langsam ist... (Fred Pfänder)

    norace schrieb:

    blöde Frage ? was sind Fahrerkarten


    Das sind Karten, die in den elektronischen Fahrtenschreiber eingeschoben werden.
    Diese Karten zeichnen deine Fahraktivitäten auf. Früher gab es die Schaublätter am Fahrtenschreiber.
    LKW-Fahrer,die gewerblich unterwegs sind müssen so eine Karte haben, sie hat EC-Kartenformat, und dann auch regelmäßig, alle 28 Tage
    auslesen lassen. Und wenn du gewerblich fährst, musst du ausserdem jährlich eine Fahrerschulung machen um deinen Führerschein
    nach 5 Jahren zu verlängern. Dann bekommst du die 95 eingetragen und die sagt dem Polizisten dann wiederum, dass du vermutlich eine Fahrerkarte besitzt.
    Ohne die 95 darfst du nicht gewerblich fahren.

    Peter

    Kutscher schrieb:

    norace schrieb:

    blöde Frage ? was sind Fahrerkarten


    Das sind Karten, die in den elektronischen Fahrtenschreiber eingeschoben werden.
    Diese Karten zeichnen deine Fahraktivitäten auf. Früher gab es die Schaublätter am Fahrtenschreiber.
    LKW-Fahrer,die gewerblich unterwegs sind müssen so eine Karte haben, sie hat EC-Kartenformat, und dann auch regelmäßig, alle 28 Tage
    auslesen lassen. Und wenn du gewerblich fährst, musst du ausserdem jährlich eine Fahrerschulung machen um deinen Führerschein
    nach 5 Jahren zu verlängern. Dann bekommst du die 95 eingetragen und die sagt dem Polizisten dann wiederum, dass du vermutlich eine Fahrerkarte besitzt.
    Ohne die 95 darfst du nicht gewerblich fahren.

    Peter


    Danke für die Antwort :thumbup:
    gehört in die Kategorie: wer weiß denn sowas :D
    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)

Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2018 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=