ALLES rund um den REIFEN

  • Erstausrüstung: Roadsmart!
    Nach allgemeinem Lob war ich zunächst zufrieden damit.
    Der Reifen war, m.E., unpassend für die VFR. Stellt sich beim Bremsen in Kurven extrem auf. Gute Eigenschaften gingen schnell verloren, spürbare Schwächen schon ab ca. 2500km.


    Jetzt: Sportsmart!
    Kein Vergleich zum Roadsmart. Lenkt super ein, Grip ohne Ende. Kein Aufstellen in Kurven. Scheint, nach flotten 3000km, sehr haltbar zu sein.


    Ggü. der Erstbereifung absolut zu empfehlen, bessere Wahl!

  • Erstausstattung Bridgestone.
    Lasst es mich mal so sagen, er fährt....aber im Nassen gefällt er mir gar nicht und im trockenen habe ich noch recht breite Angststreifen. So recht Vertrauen aufgebaut hat er bei mir (noch??) nicht.
    Aufgefallen ist mir ein recht starkes Aufstellmoment und eine extreme Handlingsveränderung bei nicht korrekt eingestelltem Luftdruck.
    Ich hoffe beim ersten fälligen Reifenwechsel auf vorhandene Erfahrungen mit dem Metzeler Z8 ;) .



    Bis denne
    Norbert

  • Hallo,


    hab nach Roadsmart 4500 km gewechselt auf Michelin Road 2 CT
    Fällt viel besser in die Kurven kaum Aufstellmoment.
    Und bei Regen ist der Michler sowiso spitze.
    Laufleistung bis jetzt 3700km mann sieht Ihm das kaum an.
    Der Rosmart fing schon nach 2500 km schon an zu rutschen.


    Gruß
    Heino :thumbsup:


  • Da schließ ich mich voll an....Kein richtiges Vertrauen in den Brückenstein....


    Bin auch am überlegen ob es der Metzler wird oder der Conti....

  • Hi,
    hab auch den BT021 als Erstbereifung
    im Trockenen ist er für meine Fahrweise ausreichend, aber starke Reaktionen auf Teerflicken, kenn ich eigentlich die letzten 10 Jahre nicht mehr.
    bei Regen ist er unbrauchbar. Beim Ringtraining hats geregnet und ich hab nach einigen Runden abgebrochen, absolut kein Vertrauen zu diesem Reifen.
    VR nach 4500km schon fast am Ende (vorallem an der Flanke).
    Überlege auch auf ME Z8 zu wechseln. Bin die letzten Jahre auf meiner CBR 1000F (Bj. 93) immer Metzeler gefahren (Z4, Z6) und immer zufrieden gewesen damit.


    Grüße,
    Andreas

  • Hallo,


    Erstbereifung BT021


    Ich finde den BT 021 ganz ok, hatte ihn auch einmal auf meiner CB1300 und fand nur
    den Verschleiß an den Flanken vom vorderen Reifen sehr hoch, obwohl ich den Luftdruck
    laut Britgestone vorne auf 2,9 Bar erhöht habe.
    Werde beim nächsten Reifenwechsel den Dunlop Road Smart Sportmax
    aufziehen lassen,
    den hatte ich zuletzt auf meiner Z1000 und wahr seeehr zufrieden
    :thumbsup: und dann wird es
    sich zeigen, ob er auch an meiner VFR so super funktioniert.


    Grüße


    Michael

  • Hallo Jungs,
    das mit den Reifen ist so eine Gefühlssache, dem Einen gefällt der, dem Anderen der besser.
    Den BT hatte ich auch drauf und fand ihn ok, allerdings sehr zäh.
    Nach ein paar tausend Km habe ich auf Michelin gewechselt.
    Der neue Pur war eine andere Welt, nur habe ich den Reifen (neue Konstuktion mit Aramidfasern) mit zu wenig Luft gefahren.
    2,1/2,3 wie den PP Vorgänger, das war glaub ich nicht so gut.
    Anschließend auf der Pilot Road2 gewechselt, ah ja, das ist wie beim PP.
    Nur muß ich ganz klar rausheben, das der Pur viel leichter einlenkt/weniger Kreiselkräfte produziert.
    - der kommt auch wieder drauf.
    Die Hondaluftdruckempfehlung ist für die Ls zwar immer noch zu hoch, aber 2,4 und 2,6/7 ist auch ok für den Pur.
    -
    Mit Dunlops habe ich die Erfahrung gemacht, das so lange der Reifen in seinem Fenster bewegt wird, alles ok ist.
    - nur wehe es ist zu kalt, zu warm, zu wenig/zu viel Luft, -er ist zu weit abgefahren, dann wird er eklig.
    Drum fahre ich keinen mehr.
    .
    Metzeler hat mal gute Reifen gebaut, mein Reifenhändler verkauft nur keine mehr.
    - zu viele Reklamationen bei denen er auf den Montagekosten sitzen bleibt.
    Gruß
    Th.

  • Hallo Norbert,
    ich zitiere mal mein Reifenspezi:
    "Bleib mir weg mit dem Mist, ich warte immer noch auf Montagekosten von den Reklamationen vom letzten Jahr.
    So was montiere ich nicht mehr".
    - und das wo bei Reifen, wo eh nix verdient ist!
    Da das nicht die einzige Aussage in der Richtung war, habe ich keine Metzeler geholt.
    -
    Die Erfahrungen z.Z.ten des ME Z1 waren ok.
    - allerdings heftiges Aufstellmoment.
    Mit aktuellen Erfahrungen kann ich nicht dienen, mangels Metzelermonteure.
    Gruß
    Th.

  • Hi,

    nach dem ich mir gerade die Finger wund geschrieben habe um meine
    Reifenerkenntnisse kund zu tun und mir jetzt der Sch..ss PC abgenippelt ist
    bevor ich fertig war (grrr :cursing: ),
    hier nochmal in Kurzform:
    der BT021 ist harmoniert nicht wirklich Optimal mit der VFR
    Michelin PR2 ist keine Alternative, schlechte Erfahrung auf der CB1300,
    wird nach 75% kippelig - hat mir viel Nerven gekostet bei einer Tour in den Alpen!
    Hatte BS BT016 auf meiner Kawa Z750 - absolut Klasse - Superhandlich - keine Angststreifen mehr!
    Werde deshalb den BT016 auf der VFR probieren.
    Für mich ist die VFR eh mehr Sport- als Touristikmaschine.
    Okay Laufleistung BT016 wahrscheinlich katastrophal,
    aber fahre mangels Zeit nur 5000-6000km im Jahr,
    das ist mir der Spaß Wert.


    Hat jemand von euch bereits erfahrung mit dem BT016 auf der VFR?
    Gruß
    Bernd

  • Hallo Bernd! :)


    Der Bt 016 ist sicher ein guter unter den Reifen, doch 5 bis 6 tausend Km ist sehr optimistisch, 3.500 bis 4.000Km wird`s eher werden.
    Kleiner Trost mein Michelin Pure hält auch nur 4.100Km, dann ist Schluss mit legal. ;(


    @ Raggna


    Sicher ist verminderter Luftdruck richtig auf der Rennstrecke, aber auf normaler Landstraße sind 2.5 und 2.9 schon in Ordnung, wenn mir 0.3 Zehntel fehlen wird sie schwammig und ungenau beim einlenken.
    Sonst wie schon geschrieben, kommt mir kein anderer Reifen als der Michelin Pure mehr drauf, mit diesem Reifen glaubt man hat ein anderes Moped unterm Hintern!


    lg aus Graz RiG Manfred 8)

    Erst wenn die letzte Tankstelle geschlossen, die letzte Bohrinsel versenkt und der
    letzte Tropfen Sprit verbrannt ist, werdet Ihr merken, daß man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann!

  • Hallo Bernd! :)
    Sonst wie schon geschrieben, kommt mir kein anderer Reifen als der Michelin Pure mehr drauf, mit diesem Reifen glaubt man hat ein anderes Moped unterm Hintern!


    lg aus Graz RiG Manfred 8)



    Da kann ich nur beipflichten. Macht die VFR extrem handlich. Kein Aufstellmoment in den Kurven. Sehr guter Grip, funktioniert auch im 1 stelligen Temp. Bereich zuverlässig.
    Der 2. Satz ist bei mir bald durch und bisher noch nie den kleinsten Rutscher. Laufleistung von 4000Km für einen Sportreifen finde ich persöhnlich o.k. PiPo2CT hat auf der 800er grade mal 3500Km gehalten.
    Für sportlich ambitionierte Fahrer auf der VFR 1200 ein muss. Zumindest einen Test wert ;)
    Ach ja, von Regen und Nässe sprechen wir gar nicht, da ist der eh Top. Da freu ich mich immer wenn es anfängt zu regnen, und alle anderen vom Gas gehen...



    Gruss Robert

  • Hallo Manfred,
    entschuldige, wenn ich Dir widersprechen muß, gerade auf der Landstraße sollte man, wie auf der Rennstrecke, den Luftdruck "absenken"!
    Je mehr Gummi der Reifen auf die Straße bringt, um so mehr "Verzahnungspunkte" kann er realisieren, man hat nur diese zwei Punkte.
    Bei den neueren Karkassen, ist nur die Frage, wieviel Druck ist der Richtige?
    Der Pilot Road2, den ich z.Z. fahre, funktioniert mit 2,3/4v und 2,5/6h wunderbar, den hätte ich auch mit dem "Pure" fahren sollen.
    - 2,1/2,3 waren zu wenig.
    Was man auch nicht vergessen sollte, ist die Themperatur, je höher der Druck um so länger braucht der Reifen um auf Themp. zu kommen.
    Positiver Nebeneffekt der Verschleiß ist geringer!
    - je geringer der Schlupf (größer die Aufstandsfläche) um so größer die Laufleistung.
    Der hohen Luftdruck den Honda angibt, ist ein Sicherheitsluftdruck um auch Höchstgeschwindigkeitsexzesse abzudecken!
    - auf der LS eher überflüssig.
    Die Angststreifen sind inzwischen auch weg (trotz 55% Querschnitt), dafür ist der Auspuffkrümmer fast durchgeschliffen.
    - das wird im Winter mit einem WP-Fahrwerk geregelt. 8)
    Probleme mit dem Gripp hatte ich mit dem BT21 nicht (LD 2,3/2,5), nur zähes Handling.
    Mit dem BT016 ist nich Euer Ernst, den hatte ich auf der Fireblade als Erstbereifung, - aber nicht lang, dann war er verbrannt -> 500Km!
    Gruß
    Thomas

  • Hallo Thomas! :)


    Ich geb dir in allen Punkten recht, aber bei weniger Reifendruck wird sie nach meinem subjektiven Empfinden einfach schwammiger zu fahren.
    Sollte es bei dir anders sein, ist es O.K.
    Das mit dem Auspuffkrümmer ist lästig, da meiner auch schon fast durch ist, hoffe auf Nachbesserung von Honda.
    Sollte von Honda bis März nichts kommen, werde ich von Wilbers nachbessern lassen.


    lg aus Graz RiG Manfred 8)

    Erst wenn die letzte Tankstelle geschlossen, die letzte Bohrinsel versenkt und der
    letzte Tropfen Sprit verbrannt ist, werdet Ihr merken, daß man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann!


  • Also so wie ihr das beschreibt, muss ich meine Abneigung gegen Michelin
    doch mal beiseite schieben und den "Pure" ausprobieren.
    Aber erst mal muss ich noch mit dem BT021 leben.
    Eine Alpentour ist im Okt. noch geplant (falls das Wetter mitspielt) - da bekomme ich den Reifen runter
    und dann wird sofort gewechselt.


    Gruß
    Bernd