Welche Crash-Pads sind sinnvoll?

  • Der Tread ist zwar - glaube ich - ausgegraben worden, aber ich kann die GSG auch nur empfehlen. Die Deckel finde ich etwas teuer (7 Euro für etwas Spritzguß) aber wenn man beispielsweise noch eine Gepäckbrücke hat, nimmt die kleine Vfr bei Umfallern absolut keinen Schaden.
    Maximal Schrammen am Spiegel, oder mal ein Griff!


    Grüße Markus

  • Alle Sturzpads von GSG, Vorne, mittig und hinten am Kardan. Letzten Montag auf ner Tanke höhe Stuttgart hat sie sich nach dem tanken von alleine abgelegt. Der Boden war irgendie schräg und der Ständer nicht richtig drausen. Auser dem vorderen Dämpfungsteil des Sturzpads, das leicht zu ersetzen ist, kein Schaden davon getragen. Nach 8 Jahren einmal gebraucht, und war froh, dass die drann waren.

    Da hast Du ja echt Glück gehabt das nicht mehr passiert ist. :-)

  • Mir gefallen optisch die LSL auch farblich abgestimmt. Bei mir muß es nicht nur praktisch sein, es muß auch optisch passen. Allerdings gehen die nicht bei der DCT. Es hat mich beim Sicherheitstraining Umfaller 500 €unter Freunden gekostet.

    Es wird aber an einer Lösung gearbeitet.

    Konzentriere dich auf was du willst.Nicht was du nicht willst.Denn das ziehst du in dein Leben.Bob Lemon

  • Alle Sturzpads helfen nur bei umfallern!!

    Ich habe schon mehrfach Bilder von Bikes gesehen, wo der Sturzpad bei einem Sturz den halben Motor auseinander gerissen hat.


    Man kann nur hoffen die Dinger nie zu brauchen.


    P.S. ich selber habe die von LsL an meiner Dicken und Sabine die von GSG!

    Grüsse aus dem Münsterland
    Sabine und Daniel



    Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!

  • Also liebe Leute,


    Ich hab am Sonntag leider nen Abflug gemacht. Ich war mit zwei Freunden im Spessart unterwegs und es hat zwischendurch immer mal ein bisschen genieselt. An einem Stopschild angehalten um dann nach rechts abzubiegen und da ist es passiert. Da waren sehr viele Bitumen-Streifen und die waren halt nass und ich hab mit knappen 50 km/h nen Highsider hingelegt. Die Dicke ist dann noch in den flachen Graben gerutscht.


    Schäden:

    - Meine linke Fußraste ist abgerissen,

    - der linke Sozius-Griff ist abgebrochen,

    - bei beiden Spiegeln ist die Platte (Aluguss) im Sockel gebrochen

    - und der linke Lenkerstummel war leicht verschoben.

    - natürlich die Crash-Pads


    Ein äußerst freundlicher Helfer hat sogar zu Hause Werkzeug geholt.

    Die Spiegel kurzer Hand abgezwickt, den Lenker-Stummel gerichtet und die Sozius-Fußraste nach vorne gebaut. Danach ging es ohne Probleme noch 110 km heimwärts.


    Ich war heilfroh, dass die Crash-Pads dran sind. Anderenfalls wäre nämlich links und rechts vermutlich die komplette Verkleidung Schrott gewesen.

    Teile sind alle schon bestellt und die Kosten halten sich echt im Rahmen:

    - Sturzpads neu (die beiden Köpfe und die Kappen) 56,61 € eBay

    - Fußrasten vorne neu (Puig incl. Gelenk Kit) 61,99 € eBay

    - Spiegel neu (in schwarz Plastik statt silber lackiert) 106,69 € eBay

    - gekürzte Sozius-Griffe gebraucht 29,99 € Amazon


    Kosten gesamt belaufen sich also auf 255,28 €

    Allerdings würde ich die Fußrasten aus der Rechnung rausnehmen, da ich die ohnehin austauschen wollte.


    Ich werde heute noch Bilder machen und hier mit einstellen.



    MfG Guido

  • Sowas ist echt ärgerlich. Da kenne ich etwas von.

    Aber schön, dass da jemand so hilfsbereit war.

    Die Reparaturkosten halten sich tatsächlich in Grenzen. Aber wie Kalle und Klaus schon geschrieben haben, Ein Glück, dass die nix passiert ist und du, wie es ausschaut, weiterfährst.

  • Es ist ärgerlich wenn sowas passiert, aber zum Glück hast Du Dich nicht verletzt dabei,

    der Schaden am Ego wiegt da nicht so schwer.

    Solange keine weitern beteiligt, z.B. Gegenverkehr,

    geht das meist glimpflich aus.

    Toll finde ich daß Du vor einen Helfer gefunden hast :thumbup:

    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)

  • Ich danke Euch allen vielmals.


    Mir ist dabei zum Glück nichts passiert. Da ich ja weiß warum ich mich hingelegt hab, nimmt mein Ego keinen Schaden. Ich habe früher auf Rennstrecke auch genug Bekanntschaft mit dem Asphalt gemacht.


    Und natürlich fahre ich weiter 8)


    Die versprochenen Bilder packe ich mal in meine Galerie, da sie für hier im Post zu groß sind.


    LG Guido

  • Richtig so, einmal schütteln und weitermachen!

    So kann man sich auch ein Winterprojekt machen (Ironiemodus aus)

    Schön das dir und anderen nichts weiter passiert ist, der Rest ist nur Geld.

    Grüsse aus dem Münsterland
    Sabine und Daniel



    Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!

  • Kleines Update.


    Die neuen Spiegel sind heute angekommen und gehen - soblad der Verkäufer sich meldet - sofort zurück. Die Dinger haben NICHT EINE EINZIGE E-NUMMER!!!!


    Mal hoffen, dass ich noch irgendwo anders welche finde.


    Neblige Grüße aus Unterfranken


    Guido

  • So Freunde,


    meine Dicke ist wieder hergestellt. Hat etwas länger gedauert, da es ein paar Komplikationen gab:

    1. Die ersten Spielgel hatten ja keine Zulassung, da die E-Nummern fehlten.
    2. Meine linke Fußraste hatte beim Abreißen auch den Halter mit verbogen - also tauschen.
    3. Die zweiten Spiegel hatten die E-Nummern, aber: Das Positionslicht im Blinker war GELB!!! Habe ich aus den originalen Blinkern umgebaut.
    4. der linke Lenkerstummel war ebenfalls etwas verzogen - ebenfalls tauschen.
    5. Die Plastik-Köpfe der Crash-Pads habe ich nicht einzeln gefunden und habe einen Satz für die CBF1000 (SC58) gekauft. War das günstigste Angebot.

    Jetzt ist alles fertig und ich wollte euch die Kosten mal auflisten:

    1. Spiegel neu (Nachbau schwarz): 121€
    2. Haltegriffe Sozius gebraucht (gekürzt): 30€
    3. Crash-Pads neu (CBF 1000 SC 58 mit Anbaukit): 57€
    4. Lenkerstummel gebraucht: 75€
    5. Halter für Fahrerfußraste links gebraucht: 50€
    6. Summe: 333€

    Die Preise sind auf volle Euro aufgerundet.




    Die Fußrasten selbst hätte ich wie gesagt ohnehin getauscht, daher sind sie hier nicht mit aufgelistet - hab im übrigen die Soziusrasten ebenfalls ersetzt. Sind jetzt komplett Alu in schwarz von PUIG. Den Preis der Fußrasten möchte ich euch aber dennoch nicht vorenthalten: Der Satz für den Fahrer liegt bei 62€, der für den Sozius bei 55€.



    Der Anbaukit für die SC 58 liegt bei mir noch rum, falls jemand Interesse hat.


    Bremsen ist die Umwandlung wertvoller Geschwindigkeit in nutzlose Wärme 8|

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Gizmo3rd () aus folgendem Grund: Ein Bild doppelt