Motortuning

  • meine Meinung,
    bevor Du da zig Euronen für illegale Maßnahmen ausgibst,
    leg nochmal 400 ccm nach, und Du spürst nicht mehr ob die Sozia dabei ist. ;)

    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)

  • Bei der 800ter hilft nur Drehzahl, wenn du oberhalb vom Vtec fährst.
    Auffrischen kann man es mit Powercommander (PC) und einige Eingriffe am Luftfilterkasten.
    Besserer Vtec Übergang und auch das Magerruckeln war auch weg.
    Nachteil, da erlischt die Betriebselaubniss. Sichtbar? von außen nicht.
    Kosten mit Einbau des PC und angleichen auf einem Leistungsprüfstand ~800€


    Oder du legst dein freundlichen Hondahändler, 6 000€ auf den Tisch und gibst deine Vtec in Zahlung und nimmst dir eine VFR 1200 mit.

  • Wer Drehmoment im unteren Drehzahlbereich will, dem würde ich grundsätzlich keine VFR empfehlen. Die 1200er hat ja ebenfalls die Charakteristik, dass sie ihren Bumms obenrum hat. Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass großvolumige Motoren immer so gebaut würden oder werden müssten, dass sie untenrum viel Drehmoment haben. Da kauft man sich in einer fehlerhaften Annahme einen dicken Motor und bekommt ein unbefriedigendes Ergebnis, schleppt dafür aber immer die Masse mit rum (stört viele) und nimmt den erhöhten Verbrauch in Kauf.


    Es gibt natürlich viele Gründe, die FÜR die VFR 1200 sprechen, aber Drehmoment von unten ist halt keiner.


    Könnte man eigentlich eine VFR motormäßig auf X-Tourer bzw. X-Runner umbauen...? *grübel* Kann doch nicht sein, dass die Idee noch keiner hatte.

    PKW und Motorrad auf der Straße sind wie Stein und Wasser im Fluss. Das Wasser zürnt nicht dem Stein.

  • Wer Drehmoment im unteren Drehzahlbereich will, dem würde ich grundsätzlich keine VFR empfehlen. Die 1200er hat ja ebenfalls die Charakteristik, dass sie ihren Bumms obenrum hat. Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass großvolumige Motoren immer so gebaut würden oder werden müssten, dass sie untenrum viel Drehmoment haben. Da kauft man sich in einer fehlerhaften Annahme einen dicken Motor und bekommt ein unbefriedigendes Ergebnis, schleppt dafür aber immer die Masse mit rum (stört viele) und nimmt den erhöhten Verbrauch in Kauf.


    Es gibt natürlich viele Gründe, die FÜR die VFR 1200 sprechen, aber Drehmoment von unten ist halt keiner.


    Könnte man eigentlich eine VFR motormäßig auf X-Tourer bzw. X-Runner umbauen...? *grübel* Kann doch nicht sein, dass die Idee noch keiner hatte.


    Es wurde hier nicht nach Drehmoment unten herum gefragt, sondern nach Drehmoment
    allgemein, und das gibt es sehrwohl bei größerem Hubraum.
    Und die VFR Motoren 800er u. 1200er leben nun mal beide erst bei höheren Drehzahlen richtig auf,
    wer das nicht will soll sich ne HD kaufen.

    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)

  • Du gehst also davon aus, dass free800T123 wenn er sich mehr Drehmoment wünscht, was im allgemeinen Sprachgebrauch mehr Leistung im unteren Drehzahlbereich bedeutet, mit Sozia bei so ca. 10.000 Umdrehungen unterwegs ist und ihm die 100PS der 800er mit Sozia zu wenig sind?


    Zur Charakteristik des Motorrads sind wir uns ja einig, aber das mit der HD halte ich für etwas vermessen.

    PKW und Motorrad auf der Straße sind wie Stein und Wasser im Fluss. Das Wasser zürnt nicht dem Stein.

  • Wir wollen doch jetzt nicht hier wieder irgendwelche Haarspaltereien um Fachbegriffe
    anzetteln.
    free800T123 schreibt er hätte gerne mehr Drehmoment,
    von Drehzahlbereich stand da nicht's,
    also geh ich mal davon aus, daß er schlicht mehr Leistung haben möchte.

    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)

  • Hallo Ocard!
    Da ich so einer bin, der sich das wünscht, Drehmoment aus dem Keller, habe ich natürlich daran gedacht, die F auf meinen Wünschen zu ändern.
    Der Motor von der 1200X müßte auch in der 1200F passen. Ob die Übersetzung vom Kardan passt, ob die Abgasanlage passt, ob das Motorsteuergerät zum Kabelbaum, Ansteuerung passt, all diese Fragen und die Kosten haben mich davon abgehalte. Machbar wäre es, nur was würde dieser Aufwand kosten?
    Der Tuner würde sich bestimmt auf diesen Umbau freuen, da kommt locker ein vierstelliger € Betrag zusammen.
    Das mit Hubraum angepasster Leistungsabgabe im unteren Drehzahbereich geht sicherlich,siehe Angebot der Tuner.

  • @norace
    Was hast du schon wieder mit Haarspalterei und Fachbegriffen? Du bist vom einen Sachverhalt ausgegangen. Ich bin auf Grund meiner Erfahrungen in vielen vielen Forumsdiskussionen von einem anderen Sachverhalt ausgegangen, ganz spontan, davon abgeleitet, wie es eben meist verwendet wird.
    Wie der TE es nun genau meinte, kann er uns ja einfach sagen.


    @Bernd 2
    Ja, mein Kurzgedanke war Motorkopf und Steuergerät tauschen und dann kam mir, dass man dann eigentlich gleich den ganzen Motor tauschen könnte.
    Eigentlich ist das was, das Honda hätte im Sinne der Modellvielfalt anbieten müssen. Bei mir wäre das gut angekommen, auch wenn ich selber nicht davon profitiert hätte.

    PKW und Motorrad auf der Straße sind wie Stein und Wasser im Fluss. Das Wasser zürnt nicht dem Stein.

  • Meine Gedanken dazu.


    Meine Erfahrungen mit dem 800 Motor beschränken sich auf die Tage Pfingsten 2015 im Odenwald als wir Unfallbedingt mit dem Crossrunner unterwegs waren. In wie weit zwischen dem CR und der VFR noch Unterschiede am Motor bestehen kann ich nicht sagen.
    Jedenfalls hatte der CR auch mit uns beiden besetzt genug Power, wenn man konsequent die Gänge durchgeprügelt und versucht hat ihn im VTEC-Bereich zu halten. Auch ein damaliger VFR-1200 Fahrer, der letztes Jahr wegen für Ihn fehlender Leistung auf eine BMW K1300 umgestiegen ist, konnte nicht an uns dran bleiben.
    Was mich wiederum zu der Erkenntnis bringt das selbigem der VFR Motor einfach nicht taugte.
    Und wenn dem so ist muss man halt ein anderes Motorenkonzept (R4) ins Auge fassen.


    Leistungssteigernde Maßnahmen hin oder her, da selbige immer mit dem Verlust der Betriebserlaubnis einhergehen...
    Aber das muss jeder für sich entscheiden


    Gruß
    Micha

  • Hallo Leute,


    bin mit meiner VFR öfter mit Sozia unterwegs, dann fehlt mir leider ein bisschen Drehmoment, hat jemend Erfahrung damit und kann Emphelungen für Motortuning geben?


    es gab ja bereits reichlich Antworten zu der Anfrage, die alle nach meiner Bewertung auch richtig sind. Es gibt auch keine Tuningmaßnahme (wie Meikel schreibt), die StVZO-konform ist. Powercomannder bringt etwas. Richtig Leistung ist mit vertretbarem Aufwand aus dem 800er Motor nicht zu holen. Wenn ich Ihre Anfrage richtig interpretiere, geht es primär um besseren Durchzug im 2-Personenbetrieb. Dies hat mit Leistung nicht unbedingt zu tun. Mit einer angepaßten Übersetzung kann man vorhandene Leistung auch effektiver nutzen. Dazu berate ich Sie gerne telefonisch.
    ++ 9352 6734


    Gruß
    Gerhard Thurn
    Thurn Motorsport