Ich bin der Neue.....aus M-V

  • Moin zusammen….mein Name ist Falko, 32 Jahre alt und seit über einem Jahr war ich auf der Suche nach einem passenden Expresstourer.


    Ehrlich gesagt hatte ich die VFR 1200 dabei gar nicht wirklich auf dem Schirm gehabt. Hauptaugenmerk hatte ich immer auf die K1300S gelegt, weil sie mir optisch sehr zusagte, sie sich gut Probe saß und in sämtlichen Tests recht gut abschnitt. Ich komme aus dem Schweriner Raum (Mecklenburg-Vorpommern) und K1300er, insbesondere wo der „Kurs“ stimmt, sind dort sehr rar. Auch auf die Kawasaki Z1000SX hatte ich durchaus ein Auge geworfen.


    Durch Zufall sah ich dann, wie ein Händler ein Dorf weiter, die VFR 1200 F anbot, zwar leider ohne die Schaltautomatik, aber in der schönsten Farbe (schwarz), das 2012er Modell mit EZ 2015 unter 20TKM und zu einem sehr guten Preis. Sie hat allerdings mal einen Umfall erlitten, weshalb kleine Abschürfungen an der Verkleidung zu sehen sind. Diese stören mich jetzt aber nicht sooo sehr, denn Narben gehören doch zu einem Leben dazu. Somit war nun eine Probefahrt nötig um zu sehen, ob die Maschine denn zu mir passt. Ich habe umgehend festgestellt, dass die Beschleunigung eine absolute Wucht war. Auch Sitztechnisch machte sie den Eindruck, dass man durchaus auch paar Kilometer am Stück machen kann. Optisch war sie durchaus nicht meine erste Wahl, aber um ehrlich zu sein hat sie mir von Mal zu Mal besser gefallen. Sehr begeistert bin ich von den Koffern, die mit dabei waren, schön integriert sind und sehr schnell abmontiert sind. Einfach Klasse.


    Somit war die Entscheidung gefallen. GEKAUFT.


    Mittlerweile habe ich das Mopped 5 Tage und schon über 650 Kilometer abgespult. Noch immer habe ich bei jedem Zug am Gasgriff ein Grinsen im Gesicht. In jeder erdenklichen Lage ist Power satt vorhanden. Nach der 300 Kilometertour am Samstag tat mir allerdings das linke Handgelenk vom Kuppeln ziemlich weh….ich hoffe das legt sich noch…liegt möglicherweise daran, dass ich lange kein Motorrad mehr gefahren bin. Ich hatte von 2009 – 2013 eine Kawasaki ZX9r mit der ich etwa 32000 km absolvierte. Das war bisher mein einziges Motorrad mit dem ich meine erste Fahrerfahrung gesammelt hab. Aus Zeitgründen hatte ich sie dann verkauft. Seit einiger Zeit nun schaute ich, immer wenn das Wetter draußen schön war, neidisch auf die vorbeifahrenden Motorradfahrer, bis es mir nun endlich gereicht hatte. Jetzt habe ich meine Honda und hoffe zahlreiche Kilometer mit wenig Pannen und noch weniger Unfällen meistern zu können.


    Jetzt freue ich mich auf einen regen Austausch hier im Forum und mit ein bisschen Glück fahren auch noch andere hier im Hohen Norden VFR, sodass man vielleicht mal eine kleine Café-Runde drehen kann wenn´s Wetter passt 8)

  • Moin Falko, willkommen im Club der V4 Verrückten :)

    viel Spass mit dem Brummer :thumbup:

    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)

  • Welcome!


    ...Kawa fuhr ich in jungen Jahren,...

    Die K1300S heute manchmal...Sie ist ein tolles Bike (mit der richtigen Lackierung fantastisch) - leistungstechnisch ... Radstand... Fahrgefühl... freue mich immer wieder, wenn mein Kollege mit mit fährt und ich sie gelegentlich bewegen darf.

    Wenn der Fuhrpark unendlich erweitert werden könnte, stünde sie in einer ganz bestimmten Metalliclackierung auf meiner Tanzkarze.

    Meine 12F gäbe und gebe ich dafür aber nicht her...


    Viel Spaß wünsche ich dir... mit der VFR... und hier!

  • Hallo,

    auch aus dem Ruhrgebiet herzlich willkommen!

    Das mit den schmerzenden Handgelenken, wird sich durch den Verbau eines

    SB-Lenkers verbessern. Es braucht nicht die Verkleidung verändert werden.

    Zur Montage habe ich mal einen längeren Eintrag geschrieben!


    Ich wünsche sichere, unfallfreie Fahrt!


    Udo:)

  • Vielen Dank für die freundliche Aufnahme!


    Ist ja witzig das die VFR auch "Dicke" genannt wird...ich fahre einen Chrysler 300C und der wird auch "der Dicke" genannt - da gibt's sogar ein eigenes "Dickipedia" => scheinbar ziehen mich die Dicken an :D


    Naja ich werde das erstmal noch mit dem Lenker versuchen, aber wenn es nicht besser wird, werde ich auf jeden Fall über einen Lenkerwechsel nachdenken. Wär bloß praktisch wenn ich den mal irgendwo ausprobieren könnte, ob der tatsächlich Abhilfe schafft.


    Nach den beiden Events werde ich ausschau halten, weil ich so ein Kurventraining mal nötig hätte und BBQ ja sowieso immer geht 8o

  • Moin Falko,

    herzlich willkommen und du hast alles richtig gemacht. Vor allem mit der Farbe zu der man nichts weiter sagen braucht. Das mit der Kupplungshand hatte ich anfangs auch aber das legt sich und dann macht es einfach nur noch Spass!


    Gruß Claus

    "Als Gott sah das nicht jeder Motorrad fahren kann , erfand er für den Rest Fußball"


    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen."
    Walter Röhrl