Sturzbügel und/oder Crash Pads für VFR1200X DCT

  • Hallo zusammen,


    bin seit vier Wochen mit einer VFR1200 X DCT (Baujahr 2019) auch im Club der V4 Enthusiasten angekommen (steht noch beim Händler). Meine Vorstellung im Forum: Servus aus München

    Habe beim letzten Münchener Stammtisch einige Fragen klären können. Dafür vielen Dank.

    Offen ist noch die Frage nach einem Sturzbügel/Crash Pads. Da ich noch zusätzliche Nebelscheinwerfer anbringen möchte ist ein Sturzbügel “gesetzt“. Bei der Recherche bin ich auf Thurn Motorsport aufmerksam geworden. Leider ist der Sturzbügel dort nicht mehr lieferbar.

    Eigentlich würden mir die Crash Pads von GSG ausreichen, dann ist allerdings die Montage der Nebelscheinwerfer nur mit großem Aufwand möglich.

    Habt Ihr Empfehlungen für einen Sturzbügel, der das DCT bei einem Umfaller schützt, gerne auch in Verbindung mit Crash Pads. Bei den meisten Sturzbügeln ist nur der Hinweis vorhanden “Für DCT geeignet“, was aus meiner Sicht nur auf die prinzipielle Möglichkeit der Montage hinweist. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit der Kombination Sturzbügel und GSG Crash Pads gemacht. Vielen Dank

    Gruß



    Ulrich

  • Moin

    Fast alle "gängigen" Sturzbügel(Honda,Hepco+Becker,SW-Motech usw) schützen nicht wirklich das DCT.

    Der einzige Sturzbügel,der auch das DCT schützt, ist von Mmoto :

    http://de.mmotoracks.com/produ…onda-vfr1200x-crosstourer

    Ich habe die GSG-Crashpads in Kombination mit dem Givi Motorschutz (für DCT) RP1141 verbaut.

    https://www.givi.de/fur-ihr-mo…osstourer-1200-dct-12--19

    Leider sieht man nur auf der Anbauanleitung die zusätzliche AUsbuchtung für´s DCT

    https://media.givi.it/XN-Prodotti/istruzioni/RP1141.pdf

    Der Motorschutz hat den Vorteil,daß er nicht nur das DCT schütz sondern auch die Gußnasen am Motor schützen, an denen die unteren originalen kleinen Motorverkleidungen befestigt sind ( die brechen nämlich schon beim leichtesten Umfaller ab!!! =O )

    "Getestet" habe ich diese Kombi zum Glück noch nicht.

    Für die Zusatzscheinwerfer habe ich den Halter von SW-Motech verbaut

    https://sw-motech.com/Produkte…rhalter/4052572017487.htm


    Gruß Frank

  • Hallo Ghostrider.1127,

    vielen Dank für den Tipp und die Links. Der Bügel sieht gut und funktionell aus. Damit wäre ich bei der Positionierung der Zusatzscheinneerfer flexibler Eine Frage zum Verständnis. Sind die normalen DCT GSG Pads "kompatibel" zum Heed Bügel oder muss ich die GSG Pads Ausführung für den original Honda Decorbügel nehmen? Vielen Dank.

    Würde dann folgendes bestellen/montieren:

    - Givi Motorschutz

    - GSG Pads inklusive Kardan und Achse

    - Heed Motorschutzbügel und Scheinwerferhalter

    - Zusatz/Nebelscheinwerfer von SW Motech


    Gruß


    Ulrich



    Ulrich

  • Servus, ich habe; wie Frank auch; die Pads von GSG verbaut.

    Bügel wollte ich keine, habe aber gesehen, dass es eine Variante mit DCT und Bügel lieferbar ist.

    Welche Bügel dann alle passen, kann ich Dir aber auch nicht sagen.


    An der Vorderachse/Gabelfuß hab ich hab ich auch die GSG verbaut.


    Und jetzt kommt für EUCH das Beste: Ich habe den Praxistest dieses Jahr im August machen müssen.

    Inklusive den angebrachten Koffern von Shad ist mir der Seitenständer kurz vor dem Abstellen (natürlich durch Doofheit) etwas nach hinten geklappt. Als ich Das bemerkt habe, war die "Schräglage" schon so fortgeschritten, dass ich chancenlos gewesen bin. Also nur noch schauen, dass dem Linken Fuß nix passiert und geschehen lassen.

    Das Ergebnis: Linker Koffer leicht eingedrückt und an der Sollbruchstelle ein kleiner Riss, Welcher sich wieder sehr leicht in gut verschließen lies.

    GSG-Pad am Gabelfuß ne leichte Abschürfung. GSG-Kufe an der Seite hat minimale Druckstellen vom Asphalt bzw. der kleinen Steinchen.


    Der linke Spiegel am Gehäuse ähnliche Spuren, wie die seitliche Kufe.


    Und wer gaaaaaanz genau hinschaut, sieht auch leichte Spuren am äußersten Teil des Lenkergewichtes/Vibrationsdämpfers.


    Im Grunde haben die Teile genau DAS gemacht, wofür sie gedacht sind und haben sich mehr als bezahlt gemacht, wenn man die Preise für Verkleidung und Motordeckel usw. sieht. Bei nem richtigen "Crash" geht eh mehr kaputt.

  • quattrohase vielen Dank für Deinen "Testbericht". Für ein solches Szenario scheinen die Pads von GSG "gemacht" worden zu sein und zu halten was der Hersteller verspricht.

    Mit dem Bügel habe ich so meine Schwierigkeiten einen passenden zu finden. Deiner Beschreibung entnehme ich, daß ein Bügel nicht zwingend notwendig ist. Nochmals vielen Dank für Deinen Beitrag.

    War über die Jahre im Offline Modus, daher die verzögerte Rückmeldung.

    Gruß Ulrich