Mit dem Motorrad durch Albanien

  • Hallo VFR-Gemeinde,

    über Pfingsten plane ich mit Kollegen eine Moppedtour durch Albanien. Ich bekomme von den Kollegen Tourenvorschläge mit Bildern, es scheint ja eine tolle Landschaft zu sein.

    Nun stell ich mir die Frage wie ich mit der Dicken und den Straßen zurecht komme?

    Die Kollegen fahren zum großen Teil GS, unsere VFR1200F ist ist für Schotterstrecken nicht so ideal?

    Ist jemand von Euch schon mal in Albanien gewesen?

    Ich bekomme von den Kollegen dumme Kommentare, dass sich die Verkleidungsteile auf der Tour auf der Straße verteilen würden?

    Freue michauf Eure Erfahrungen!

  • Moin Moin,

    also 2014 habe ich eine Tour quer durch Marokko gemacht und obwohl ich ein geeignetes Moped in der Garage stehen habe, gab es für mich nur die Alternative einer Leihmopete. ;)


    Wie hier schon angesprochen wurde. Leihen, bezahlen und einfach sorgenfrei fahren.

    Glaube mir da lohnt sich jeder Cent, wenn Du Deine VFR noch lange fahren möchtest.


    Gr Uwe:thumbup:

    Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt. Der andere packt sie kräftig an und handelt.
    Leistung hat man genug, wenn man morgens Angst hat aufzusteigen. :saint:

    Viele Menschen sterben, ohne je gelebt zu haben. Zum Glück bemerken sie es nicht.

  • Mit der VFR brauche ich immer ein wenig mehr Geschwindigkeit, um entspannt fahren zu können. Das liegt bei mir an der leicht vorne über gebeugten Sitzhaltung.

    Wenn ihr dort Schotter habt, dann würde es mir mit der VFR kein Spaß machen, sondern nur anstrengend werden.

    Ich würde mir ein Moped leihen. Etwas mit elektronisch einstellbaren Fahrwerk. Da kann man während der Fahrt, vom straffen Fahrwerk auf Sofa-Modus umstellen, wenn die Straße plötzlich über einen längeren Zeitraum übel wird.

    Es kostet zwar mit allen Versicherungen Geld, aber bei meinem letzten Moped-Urlaub hat sich das wirklich gelohnt. Das möchte ich nicht missen. Zusätzlich kann man auch noch ein Moped fahren, was man nicht kennt. Bei mir war es eine BMW 850 GS Adv. Allein der Reichweiten-Vorteil von der BMW zur VFR sorgt im Ausland für entspannteres Fahren.

    Fazit: Geiler Urlaub, kaufen würde ich mir die Mopete aber nicht.

  • Mir wäre die Dicke dafür zu schade und ich würde es wie Pieke machen. Die Ersatzteile für die VFR sind nicht gerade günstig zu bekommen. Aber egal was Du machst: Viel Spaß dabei:!:


    Gruß Claus

    "Als Gott sah das nicht jeder Motorrad fahren kann , erfand er für den Rest Fußball"


    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen."
    Walter Röhrl

  • Hm abgesehen von zu Sachlage und so, Schotter macht mit der Dicken absolut keinen Spaß. Auf unbefestigtem Grund ist das Gewicht wichtig und da steht die Dicke nicht gut da.

    Ich bin in Rumänien mit der S1000R auch das ein oder andere mal 20-30km Abschnitte auf Schotter gefahren. Oder auch mal den Crocedomini beim Gardasee hoch. Gehen tut das aber Spaß macht das nur begrenzt aber manchmal lohnt es sich eben wegen der Aussicht oder um einen langen Umweg zu vermeiden.

    Auf dem Ladakh Trip im letzten Jahr durfte ich dann weite Strecken auf Schotter und Sand mit einer Royal Enfield Bullet fahren das ging ganz gut.... unglaublich wie robust dieses Bike ist.

    Also kommt es letztendlich auf dich und deine Leidensfähigkeit an. Wenn es nur um kurze Stücke Schotter geht und du ein sicherer Fahrer bist der im Falle eines Falles auch nicht finanziell ruiniert ist probiere es.
    Wenn du zu akzeptablen Preisen ein Bike mieten kannst ist das sicher eine Option welches Bike kommt dann drauf an wie ihr reist. Alles Gepäck für die Tour auf dem Bike oder nicht....

  • Mit ein wenig Übung geht das mit dem Schotter oder schlechten Straßen. Ich persönlich hatte noch keine Probleme die allgemeinen Wanderwege hinter einer AT oder CT zufahren.

    Einfach mal den Hintern von der Sitzbank heben. Reduziert Schläge auf den Hintern extrem, aber kann auch dazu führen das man irgendwann mal Schmerzen im Oberschenkel hat.

    Ich persönlich hab da immer Spaß. Aber ich gehöre eher zu den etwas bescheuerten Fahrern.

    Problematisch wird es, wenn einer mit einer 125er oder 250er irgendwo hin will da hört der Spaß schlagartig auf.^^