Schön auf Euch achten!!

  • Ja Dunja und Axel,

    mal ein anderer Beitrag zu einem nie dagewesenen Zustand in Deutschland...

    Bei uns ist soweit noch alles ok, ich hoffe es bleib auch so, aber man weiss ja nie:/.

    Wir wünschen Allen auch alles Gute bleibt Zuhause, soweit es geht, damit wir uns bald alle wiedersehen.

    Grüssle von den Schwaben

    Annette und Jogo

  • Hallo,

    hier in meiner Gegend (HS) muss man sich schon ein wenig mehr besorgt fühlen (woanders natürlich auch). Als Angehöriger einer Risikogruppe ( über 70) und einem Familienmitglied , welches organtransplantiert ist, ist die Gefahr erheblich größer als normal. Ich nehme die Situation als gegeben hin und verhalte mich entsprechend den Vorgaben der Obrigkeit. Frage ist aber doch gegeben ob ich mich falsch verhalte, wenn ich auf meine Ausfahrten mit dem Moped nicht verzichten will.

    Wie denkt ihr denn darüber ?

  • Hallo All,

    ja das ist schon eine seltsame Situation,

    einige spielen verrückt und ich denke es könnt noch schlimmer werden vor allem bei denen die sowieso immer nur auf die Obigkeit schimpfen.

    Uns bleibt nur Ruhe zu bewahren und sich entsprechend zu verhalten, Moped fahren denke ich sollte möglich sein, es geht auch ohne gelaber am Treffpunkt.

    Uns geht es gut, bleibt alle gesund so das wir uns nach dem Chaos wieder treffen können.

    Schwabengrüsse

    Martin & Brigitte

    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von norace ()

  • Ganz ehrlich,

    Das muss ich mal los werden. Bitte nicht jedes Wort zu 100% ernst nehmen. Aber die Hamsterkäufer gehen mir auf den Sack.

    Ich nehme die Sache schon sehr ernst, versuch die Älteren in der Familie besonders mit Besorgungen zu unterstützen.

    Was aber manche mit dem ganzen Scheisspapier machen, geht mir nicht in den Schädel. Und selbst wenn es alle ist, dann danach einfach kurz duschen gehen. Nicht optimal, aber geht zur Not auch mal. Als Hilfestellung zur Berechnung gibt es:

    https://howmuchtoiletpaper.com/

    Mittlerweile gibt es was neues: HS2020- Hirnschiss 2020

    Wenn ich sehe, dass Leute ca. 30-50 Pakete Mehl einpacken, frag ich mich, ob die Maden oder Motten züchten wollen, zumal die noch aggressiv auf die Verkäufer reagieren.Ich zähle mich zu den Privilegierten, die von zu Hause arbeiten können. Ich kann morgens einkaufen, weil ich mich ne h abmelde. Ich denke an die vielen, die Besitzängste bekommen, weil die Geschäfte zu sperren. An die Leute, die den ganzen Tag doch noch arbeiten und wenn sie abends im Supermarkt was einkaufen wollen, leere Regale putzen können. Wenn jeder ganz normal nach Bedarf kaufen würde, hätten wir viele Engpässe nicht.


    In diesem Sinne


    Gruss Oli

  • Oh ja,eine Situation wie wir sie noch nie hatten.

    Ich sage nur Ruhe bewahren und abwarten.

    So lange es geht, drehe ich noch am Hahn und bei Pausen muss es ja nicht zur Massenansammlung kommen.

    Geniese so lange es noch geht!

    Bleibt alle gesund:!::!::!:

    Viele Grüße aus dem Südharz
    Lutz
    :P


    Das Leben ist zu kurz, um zu Bremsen!
    Gib Gas und genieße es in vollen Zügen!





  • Bei uns ist auch noch alles gut.

    Der Flughafen ist vollgestellt mit Flugzeugen,

    der Betrieb ist runter gefahren und ab April ist Kurzarbeit vom Arbeitgeber beantragt.


    Ich rechne damit das ab Montag die Aktivitäten stark eingeschränkt werden,

    wenn nicht sogar ein Ausgehverbot erlassen wird.


    Wie Oli schrieb ... HS2020 hat auch hier um sich gegriffen, ich verstehe es nicht.


    Passt alle auf euch auf, haltet euch an die einfachsten, logischen, Regeln und wir werden es überstehen.


    BLEIBT GESUND !!!


    Gruß

    Klaus

    Mitglied des VFR OC


    Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.)

  • theoretisch kann man weiter Motorrad fahren... aber sollte man? Ich denke nein.


    Die Krankenhäuser laufen auf voll Last, die brauchen nicht noch Unfallopfer von Spaß Veranstaltungen wie Motorrad Fahrten.

    Ja ich möchte auch gerne fahren... bin dieses Jahr noch nicht los gekommen. Aber bitte nicht jetzt.


    Jeder der jetzt unnötig raus geht sorgt für ein e generelle Ausgangssperre. Verhaltet euch nach Vorgabe, nutzt die Zeit Zuhause. Erledigt alles was ihr sowieso mal machen wolltet Zuhause....


    Seid froh sein Ihr keine kleinen Kinder beschäftigen müsst... neben dem Homeoffice am besten noch.


    Und das wichtigste: bleibt gesund!


    Wir sehen uns hoffentlich Pfingsten. Ich freue mich schon darauf.

  • Servus zusammen,

    auch uns geht es gut, damit man das Motorradfahren sein lässt sorgt bei uns das Wetter, es wird wieder frisch.

    Über viele Mitmenschen kann man leider nur mit dem Kopf schütteln, als ich Elke gestern von der Arbeit abgeholt habe waren in beiden Baumärkten in Dachau jeweils Schlangen von mindestens 50 Leuten mit Einkaufswägen wartend vor dem Markt da nur noch eingelassen wurde wenn jemand anders raus kam.

    Das kann man nur als Hirnlos bezeichnen, von den anderen Ausprägungen Toi-Papier etc. garnicht zu reden.


    Also bleibt gesund und hoffentlich sehen wir uns dann Pfingsten alle gesund und munter wieder.


    Gruß

    Micha

  • Es ist schon beachtlich, wie man mit der Angst spielt. Das dann Hamsterkäufe dabei rauskommen, ist eigentlich schon gesetzt.

    Wir werden sehen, wenn alles "vorbei" ist, wie die Fallzahlen sind und können dies mit dem Winter 2015/2016 mal vergleichen.

    Aber jetzt gilt, Abstand halten, sich regelmäßig, auch nach dem Toilettengang, die Hände zu waschen. (Auch das ist noch nicht bei jedem selbstverständlich) Und was ganz wichtig ist. Die Hände aus dem Gesicht (Wenn man nix zu tun hat, fasst sich jeder im Schnitt 5 mal / Minute unbedarft an die Lippen). Und da komme ich zu meinen vorherigen Punkt: Erst Waschen, dann anfassen, also auch vor dem Essen. (Hatte meine Oma auch immer gesagt).

    Wenn wir artig sind, dann bekommen wir ende April wieder ein "normales" Leben. Sonst dauert es länger.

  • Auch bei uns ist alles in Ordnung, mal abgesehen davon das ich jetzt Papa, Lehrer, Spielkamarad, etc. bin! :D;(||8):love:


    Mal im Ernst. Ich könnte ja noch verstehen wenn sich der ein oder andere zu Hamsterkäufen im Bereich Lebensmittel verleiten läßt. Aber Toi-Papier:!::!::!::/:thumbdown:

    Es gibt genügend andere Möglichkeiten. Fragt mal eure Eltern was die nach dem Krieg verwendet haben:?: Da kann man schon mal erfinderisch sein:!: Zumal die Toi-Papier Industrie nach Corona Kurzarbeit anmelden muss, weil ja noch alle für die nächsten 5 Jahre was zuhause haben:!::!::!:


    Motorradfahren würde ich persönlich aktuell nicht. Mal angesehen davon das ich keine Ansteckungsgefahr sehe, spielt das Wetter hier nicht wirklich mit. Aber die Gefahr das man doch ein Bett im Krankenhaus benötigt ist mir aktuell einfach zu Groß. Die Jungs und Mädels haben aktuell ganz andere Probleme als auf mich zu warten.


    Bleibt alle Gesund und haltet euch so weit wie Möglich an die Vorgaben. Desto größer ist die Changse das wir uns zu Pfingsten sehen können

  • Moin Moin

    Erst einmal wünsche ich Euch allen.

    BLEIBT GESUND :thumbup::)


    Hätte mir einer vor ca 2 Monaten erzählt, dass wir weltweit einen Supergau erleben, ich hätte nur geschmunzelt. Die Realität hat uns eines Besseren gelehrt.

    Homeoffice ist angesagt, Katrin beim Staubsaugen zu zugucken, und statt Benzin zu verbrennen, täglich ein Spaziergang.

    Bilder von unseren letzten Treffen geschaut und die Gashand wird mit Gummibällchen trainiert. Man weiß ja nie wie schnell wir wieder unterwegs sind. Ich wäre bereit :S:rolleyes::)

    In diesem Sinne, ich trinke auf Euer wohl.

    Saludos und bis bald

    Ganz liebe Grüße auch von Katrin , die leider nicht im Homeoffice arbeiten kann. :(;):wacko:


    Gr Uwe:thumbup:

    Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt. Der andere packt sie kräftig an und handelt.
    Leistung hat man genug, wenn man morgens Angst hat aufzusteigen. :saint:

    Viele Menschen sterben, ohne je gelebt zu haben. Zum Glück bemerken sie es nicht.

  • Dekadent wie ich bin habe ich mir gestern mit einem Blatt Toilettenpapier die Nase geputzt.


    Bleibt gesund und munter

    Gruß Claus

    "Als Gott sah das nicht jeder Motorrad fahren kann , erfand er für den Rest Fußball"


    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen."
    Walter Röhrl

  • Ich glaube ich werde tatsächlich, entgegen der bitten, Samstag eine kleine (wirklich kleine Runde drehen....)


    Trotz dessen, das ich einer derjenigen bin die, die resultierenden Risiken anmerker, kann ich mich nicht bei dem Wetter, der aktuellen Stimmung und dem absoluten verlangen wiedersetzen endlich eine klitze kleine Runde zu drehen.


    Ich hoffe es gibt keinen Ärger :saint:... die Runde hat auch nur 130 KM..... Aber ich kann nicht anders..... :love:

  • Und ja, ich weiß das das genau dem widerspricht was ich ein paar Beiträge weiter oben geäußert habe...

    Servus,

    ich wünsche Euch den erhofften Spaß.

    Bei uns wird wohl allein das Wetter Ambitionen in dieser Richtung verhindern. :-(


    Gruß

    Micha