Seit Wochen schiebe ich es vor mir her...

  • ...erst, weil die Entscheidung so schwer war.

    Dann, weil ich es tatsächlich getan habe und trauere.:(


    Im Endeffekt nützt es aber nix:

    Trennungen sind unschön, endgültige sowieso.


    Und solche, in denen der Verstand über das Herz geht, ...schrechlichst!!!!

    Auch wenn ich weiß, dass es diesmal tatsächlich rein vom Verstand her „besser ein Ende mit Tränen als Tränen ohne Ende“ heißt: noch nie ist mir eine Entscheidung so sehr schwer gefallen, habe ich Tränen-Seen vergossen.


    Die vom besten :thumbup:aller Mechaniker bis auf‘s i-Tüpfelchen optimierte 12F ist das phantastischste aller Motorräder, welches ich in ü30 Mopped-Jahren je gefahren bin.

    Sie zu besitzen, war mein ganzer Stolz.

    Und doch....


    Es hat lange gedauert - dann aber festzustellen, dass Stefan vor meinem inneren Auge immer und immer wieder in jeder Rechtskurve auf‘s Neue vor mir verunglückte, wenn ich die 12F fuhr...;(


    Es passiert bei keiner anderen Maschine. Weder auf einer meiner andren, noch auf getauschten, geliehenen oder was auch immer.

    Ich hab‘s wiederholt schmerzhaft getestet.

    Offenbar passiert das, weil es ja nun mal so war, dass ich auf der 12F saß, als .... Dejà vué...;(


    Das Hirn geht seine eigenen Wege und lässt sich in diesem Falle nicht beschei$$en.:cursing:


    Mein eigener Fuhrpark und die Forums-Gemeinde sind nun um ein echtes Schmuckstück ärmer.

  • Das tut weh und solche Bilder wünscht man niemanden.....nein, da musst Du halt - trotz aller Liebe zur Dicken - tschüss sagen. Denn auf den Motorrad soll man frei sein und konzentriert. Wenn das nicht geht, dann besser nicht fahren. Ein Motorrad einfach nur rumstehen lassen ist ja auch nicht in Deinem Sinn.....und keine artgerechte Haltung. Manchmal ist loslassen besser als festklammern. Von daher wird es schon das Richtige sein sich zu trennen. Ich wünsche Dir für die Zukunft eine unfallfreie Fahrt und nur noch schöne Bilder....egal mit welchem Bike :thumbup:

  • Schade daß es so gekommen ist,

    aber was sich im Unterbewußtsein eingebrannt hat,

    läßt sich nicht so einfach auslöschen.

    Und wenn das der Weg ist sich nicht weiter quälen zu müssen,

    war es die richtige Entscheidung.

    Wollen wir hoffen daß die 12F einen neuen würdigen Besitzer findet,

    und alle wieder mit Spass bei der Sache sind.

    Grüßle Martin
    wünsche allen, fahrt schräg und kommt gesund heim
    "Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen,
    sollten wir lieber dankbar sein,
    dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
    (Dieter Hildebrandt)

  • Ich habe diese besondere 12F ja oft bewundern dürfen und kann Deinen Abschieds-Schmerz sehr gut nachvollziehen ... Ein Motorrad ist mehr als nur ein Haufen zusammengeschraubter Teile ... Emotionen, Erinnerungen und besondere Momente werden immer ergänzende “Bauteile” einer jeden Maschine sein und wenn es Zeit ist Abschied zu nehmen wird das Ganze in Erinnerung bleiben ... und mit Ihm auch ein Stück gute Erinnerung an Stefan ! Ich wünsche Dir viele schöne, neue Erinnerungen mit der neuen Maschine !

  • Hallo Ute,

    ich denke Du hast die richtige Entscheidung getroffen, was Dir sicherlich sehr schwer gefallen ist.

    Aber wenn es, unter diesen Umständen, nicht mehr geht, ist es so besser und Du hast beim Fahren den Kopf frei.

    Wünsche Dir trotzdem weiterhin viel Spass bei mit Deinen anderen Mopeds.

    LG aus dem sonnigen Süden ;)

  • Hallo Kamminsche,

    ich kann deine Gedanken gut nachvollziehen.

    Ich hoffe trotzdem, dass du die Gemeinde trotz deines Verlustes in guter Erinnerung behältst?

    Deine VFR war ein Schmuckstück, aber wie von so vielen schon zitiert wurde: Wichtig ist, wer die Maschine führt.

  • Hallo Ute,

    Lass los die Dinge die dir nicht gut tun!

    Dieses Motorrad hätte dir nie mehr Freude bereitet. Es war ein weiterer Schritt das Erlebte zu verarbeiten.


    Ich wünsche Dir alles erdenklich gute auf deinem weiteren Weg.


    LG

    Harald

    Wenn man Zehntausend Vorschriften erlässt, vernichtet man jede Achtung für das Gesetz.

    (Winston Churchill)




  • Moin Ute

    loslassen und nach vorne schauen ist auch aus meiner Sicht der richtige Weg.

    Wir haben ja so manche Diskussion geführt, letztendlich hast Du die für Dich richtige Entscheidung getroffen. Gut so !


    Mal schauen wann Du die Katze aus dem Sack lässt und uns von Deiner brandneuen Mopete berichtest. ^^:S

    Meine Meinung, dass perfekte Motorrad gibt es nicht, es sei denn es hat Flügel:saint:8)


    Gr Uwe :thumbup:

    Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt. Der andere packt sie kräftig an und handelt.
    Leistung hat man genug, wenn man morgens Angst hat aufzusteigen. :saint:

    Viele Menschen sterben, ohne je gelebt zu haben. Zum Glück bemerken sie es nicht.