Beiträge von Radknecht

    Daher sollten wir uns auch an unsere eigene Nase fassen. Wir als Kunden haben es schlicht provoziert und WIR müssen den Moped- inklusive ESD-Entwicklern sagen, dass dieser Trend so nicht weiter gehen kann. Und das möglichst schnell. Stehen Verbote per Schild erst mal an der Straße, dann gehen die auch nicht wieder weg.

    Hast leider Recht. Wir haben's selber in der Hand... aber nur zum Teil.

    Gegen die Willkür der Österreichischen Provinzfürsten kann man wohl nix machen. Die hätten ja auch 90db als Wert nehmen können wobei dann wohl richtig viele Motorradfahrer weg geblieben wären. Es kann nur auf eine Art gehen auch wenn es für die Leute vor Ort schwer wird.

    Nicht mehr hinfahren bis die wieder normal drehen und eine vernünftige Lösung gefunden haben.

    Bleibt also dann alles an den Kontrollen hängen.

    Wieviel Personal bräuchte es? Ich glaube, dass es mittlerweile mehr Anwälte als Polizisten gibt, die dann sofort eingeschaltet werden, um z.B. Geschwindigkeitsmessungen zu widerlegen.

    Was die gefahrene Geschwindigkeit angeht sind Motorradfahrer wohl nicht die langsamsten... wehr ohne Schuld ist werfe den ersten Stein ;) ist in diesem Fall aber wohl nicht das Thema.

    Was die Kontrollen angeht ganz klar ja. Und nochmal: Wer manipuliert hat gehört auf der Stelle bei einer Kontrolle bestraft und zwar hart. Sofortige Stilllegung des Motorrad, ein Fahrverbot über 3 Monate 3 Punkte und 1000€ Strafe.

    Es reicht schon wenn man das ab und zu mal an Schwerpunkten macht da braucht es nicht viel Personal. Eine normale Kontrolle reicht dafür.

    Meine Lieblingsstrecke vor meiner Haustür ist an Sonn und Feiertagen gesperrt weil es eben Spacken gibt die im 2 Gang mit 60 durch den Ort fahren.

    Gruß

    Andreas

    Alt gegen jung, Motorrad gegen Fahrrad, vegan gegen die auch Fleisch essen wollen. Die Liste ist unerschöpflich.

    Deswegen sollte man aber nicht den Kopf in den Sand stecken und vor allen Dingen sollte man das Kind beim Namen nennen.

    Mal aufn Punkt gebracht: Wenn ein Motorrad zu laut ist weil der Auspuff manipuliert wurde gehört das Motorrad beschlagnahmt und ordentlich Punkte verteilt.

    Es wird immer davon erzählt das wir hier zusammen stehen müssen... totaler Blödsinn, mit Leuten die mit Absicht laut unterwegs sind und dadurch alle Motorradfahrer schädigen stehe ich nicht zusammen.

    Die Gesetzlichen Regelungen sind da sie müssen nur angewendet werden dann hätte sich das Problem innerhalb einer Saison erledigt.

    Gruß

    Andreas

    Im BMW R9T Forum wird darüber Diskutiert ob man sich einen leiseren dbEater einbaut damit die E3 Modelle die alle drüber liegen auf die 95db kommen... ||

    Ich find das Bike einfach Klasse! Schwarz finde ich speziell schön, aber rot und weiß sind auch hübsch. Gute Fahrt und ich hoffe, der Kaffee hat geschmeckt....;)

    Kaffee war super , ist von Hand gebrüht und die Bohne ist auch nicht übel :)

    Wenn es meine kleine 2015 auch schon in weiß gegeben hätte wäre es eine Weiße geworden :love:

    Allerdings muß ich sagen das sie in schwarz auch ganz sexy rüberkommt, nur in silber und rot ist sie mMn nicht so hübsch... ;)

    Gruß

    Andreas

    Moin,

    bin bei weit über 60000km...

    Deine ist grade mal eingefahren ;)

    Das einzige was es zu beachten gibt hat Exxi oben schon geschrieben: Ordentlich warm fahren und gut ist.

    Viel Spaß mit deiner VFR :thumbup:

    Meine kleine bekommt wenn möglich 98 Oktan. Wenn es an der Tanke nur 95 oder 100 / 102 Oktan gibt dann das teure wobei ich glaube das das nix bringt außer Geld in die Kassen der Öl Konzerne.

    Meine R9T bekommt meistens 95 obwohl 98 von BMW empfohlen wird, macht bei einem Luftgekühlten 2 Zylinder mMn nicht wiklich viel Sinn ist ja kein Rennmotor.

    In Groß Dölln werde ich natürlich trotzdem 102er tanken... :P