Beiträge von HondaStef

    Zum Glück kam der Fuss von Viñales nicht ins Hinterrad. Was für ein Glück! So ein Absprung muss verdaut und das Vertrauen in die Maschine wieder gefunden werden. Echt schade für Mir....aber auch für Nakagami. Mir wäre ein reguläres Ende des Rennens lieber gewesen. Aber „OLI“ hat es verdient, weil er mit einem Kundenteil gute Resultate einfährt....und seine Übersicht, Ruhe sowie die Linienwahl waren 1A! Der lachende Dritte......herrlich.

    Beim Unfall in der Moto2 fixierte ich nur den Fahrer auf dem Boden und schrie “weg, weg, weg...” und dann flogen Teile und bei mir die Chips und das Bier als ich aufsprang - danach hoffte ich einfach, dass der verunfallte Fahrer es schafft. Die Bilder waren krass.

    Danach für das Rennen der MotoGP wieder alles aufgeräumt und hingestellt.....und beim Unfall war ich platt und guckte immer wieder die Zeitlupe. Das kann man fast nicht glauben. Ich war froh als das Rennen vorbei war und jeder in einem Stück abstieg.

    :saint:

    Nun, ich denke schon dass da mehr dahinter steckt bei Honda. Aber klar, drei Rennen sind noch keine Saison. Und auch klar, dass ein MM93 keinen zweiten starken Mann braucht im Team. Der fährt seine Rennen auch ohne Rückendeckung (Rennen) oder Konkurrenz (Team). Bedenklich sehe ich einfach, dass ohne MM sehr wenig geht. Zarco ist nicht pflegeleicht. Einfach schade, dass er sich selber im Weg steht.
    Und Yamaha hat lediglich die zwei Teams gut aufgestellt. Was die Motoren betrifft, so sieht das anders aus. Viñales konnte nicht mithalten, da er bereits mehrere Motoren verendet hat......

    Schauen wir mal was da noch geht! 8o

    Tja....Marc Marquez muss sich jetzt in Geduld üben. Er ist der erfolgreichste Fahrer, aber schon bedenklich was bei Honda (nicht) geht. Eigentlich sollte ein solcher Hersteller das Personal und die Teams so aufgestellt haben, dass auch die Nr. 2 oder 3 vorne mitmischt....wie bei Yamaha aktuell. Wenn Rossi oder Viñales schwächeln, so fahren eben Quartararo oder Morbidelli vorne mit....oder eben umgekehrt. Bei KTM musste einfach mal alles passen - sie haben es verdient. Für Zarco eine tolle Bestätigung und auch eine Empfehlung.....wenn er sich nicht selber im Weg steht und mit einem nicht top aktuellen Motorrad so fährt ist viel möglich bei ihm. Suzuki hat auch gezeigt was machbar ist. Also darf man die WM auch ohne MM mit Freude verfolgen. Ich denke alle gewinnen zur Zeit....die Teams durch die erhöhte Leistungsdichte, die Fahrer durch stetig wechselnde Platzierungen, die Fans durch mehr Spannung und MM nach seiner Rückkehr durch Bestätigung seiner Klasse.

    Klar, der Junge hätte einen Podestplatz verdient und er wird ihn auch einfahren.;)

    Als Testpilot fährt man ganz anders und da muss man sich an den Rennmodus wieder gewöhnen....aber wäre toll wenn er sich empfehlen bzw. bestätigen könnte. Es ist ja gut möglich, dass MM noch ein oder zwei Rennen ausfällt.

    Nakagami hätte es bestimmt verdient, aber zuerst muss er die Yamahas hinter sich lassen.....wenn diese aber technisch durchhalten, so wird es schwierig. Dann muss Suzuki etwas gut machen und die Ducati sind ja auch noch da. Schade für Honda und MM, aber gut für die Spannung!

    Keine Sorge.....es liegt nicht an Dir, dass der Michelin länger hält. Die Entwicklung der Reifen steigert sich. Gerade der 5er von Michelin wurde ja bei der Laufdauer gelobt. Ich bin mal den erster 5-er gefahren (heute gibt es glaube ich bereits einen Nachfolger). Der war im Regen super und sonst auch sportlich zu fahren....nur bei Hitze 28 Grad plus und echt zügiger Fahrt gab es Rutscher.