Beiträge von Gizmo3rd

    Ich hab mir bei http://www.Top-Sellerie.de eine nach meinen Wünschen machen lassen. deren Konfigurator ist richtig gut und ich hab eine KOMPLETTE SITZBANK in original Höhe mit zwei Stickereien und Gel für Fahrer und Sozia für knapp 400€ bekommen. In meiner Galerie ist ein Bild davon.


    Meine alte Sitzbank hab ich noch rum liegen, wurde von nem Kumpel schon mal neu bezogen.

    Tach an alle,


    ich habe mich nicht eingetragen, da mir persönlich ein Tempolimit auf der Bahn völlig wurscht ist. Mit dem Motorrad bin ich da eh äußerst selten - es heißt ja schließlich AUTOBAHN - und mit dem Auto fahre ICH ohnehin mit Tempomat bei ca 140 - 150 km/h - weil MIR alles andere zu stressig ist und ich zu viel auf die ganzen Idi... mit zu großen Autos und noch größerem Ego aufpassen muss.

    Außerdem passieren die meisten tödlichen Unfälle ja auch nicht auf der Autobahn, sondern auf den Landstraßen. Im Rest der EU besteht ein Tempolimit auf Autobahnen - weniger Verkehrstote gibt's dort insgesamt trotzdem nicht.

    Außerdem nervt mich auch, dass der Umweltschutz dafür herhalten muss.


    Dass wir was tun müssen, um den Planeten (oder besser gesagt, die Menschheit) zu retten steht außer Frage.

    Warum muss aber immer der "kleine Mann" dafür sorgen, dass alles beser wird? Wir sollen alle mit Bus und Bahn fahren, oder das Fahrrad nehmen. Das mag in der Großstadt funktionieren wenn alle 15 Minuten der Bus oder die S-Bahn fährt.

    Ich komme vom Land, und da ist die einzige Alternative zum Auto oftmals halt einfach ein anderes Auto...

    Warum fängt man nicht bei der Industrie damit an? Klar, weil die unserer tollen Regierung drohen ins Ausland zu gehen, wenn Sie in Deutschland mehr zahlen müssen oder was für die Umwelt tun sollen...

    Hallo zusammen,


    da muss ich NCC1701DATA zustimmen mit dem DCT. Da ich gesundheitlich (Beinprothese links) nicht mehr mit Schaltung fahren kann und mir keine teueren Umbauten leisten will, wird meine VFR auch nicht weichen. Die sog. Alternativen wären irgendwelche großen Roller oder die möchtegern-Automatik alla Aprilia Mana.


    Das neue Händlerkonzept finde ich ebenfalls völlig behämmert - abgesehen davon, dass ich ohnehin selber schraube und für alles was ich selber nicht machen kann oder will, auch den Schrauber meines Vertrauens habe.


    Wir können über das nächste Jahrzehnt wohl ein größeres Sterben der Honda Händler beobachten, da eben viele sich das neue Konzept wohl nicht leisten können (oder wollen).

    ICH hoffe, dass die Yamaha - und Suzuki - Teams in der nächsten Saison STARK auftrumpfen

    Yamaha ist schon stark mit Vinales im Werksteam, Morbidelli und Quartararo im Kundenteam.

    Suzuki muss sich mit Rins und Mir auch nicht gerade verstecken.

    Vinales und Rins haben ja auch schon Siege gefeiert.


    Und ob AM sich in der Königsklasse so schnell zurechtfindet bleibt sowieso abzuwarten. Dass er in die GP geht ist insofern positiv, als dass es dann keine zwei Marquez mit der WM-Krone mehr geben wird.


    Abwarten und Tee trinken.

    So Freunde,


    meine Dicke ist wieder hergestellt. Hat etwas länger gedauert, da es ein paar Komplikationen gab:

    1. Die ersten Spielgel hatten ja keine Zulassung, da die E-Nummern fehlten.
    2. Meine linke Fußraste hatte beim Abreißen auch den Halter mit verbogen - also tauschen.
    3. Die zweiten Spiegel hatten die E-Nummern, aber: Das Positionslicht im Blinker war GELB!!! Habe ich aus den originalen Blinkern umgebaut.
    4. der linke Lenkerstummel war ebenfalls etwas verzogen - ebenfalls tauschen.
    5. Die Plastik-Köpfe der Crash-Pads habe ich nicht einzeln gefunden und habe einen Satz für die CBF1000 (SC58) gekauft. War das günstigste Angebot.

    Jetzt ist alles fertig und ich wollte euch die Kosten mal auflisten:

    1. Spiegel neu (Nachbau schwarz): 121€
    2. Haltegriffe Sozius gebraucht (gekürzt): 30€
    3. Crash-Pads neu (CBF 1000 SC 58 mit Anbaukit): 57€
    4. Lenkerstummel gebraucht: 75€
    5. Halter für Fahrerfußraste links gebraucht: 50€
    6. Summe: 333€

    Die Preise sind auf volle Euro aufgerundet.




    Die Fußrasten selbst hätte ich wie gesagt ohnehin getauscht, daher sind sie hier nicht mit aufgelistet - hab im übrigen die Soziusrasten ebenfalls ersetzt. Sind jetzt komplett Alu in schwarz von PUIG. Den Preis der Fußrasten möchte ich euch aber dennoch nicht vorenthalten: Der Satz für den Fahrer liegt bei 62€, der für den Sozius bei 55€.



    Der Anbaukit für die SC 58 liegt bei mir noch rum, falls jemand Interesse hat.


    ich finde es schade dass er aufhört. Ich hätte schon gehofft, dass er evtl über die Winterpause wieder fit wird und an seine Leistungen und Erfolge anknüpfen kann.


    Über Lorenzo als Mensch kann man sicherlich streiten, wie auch über Marc Marquez.


    Trotzdem habe ich großen Respekt. Wie schon gesagt, zu wissen wann Schluss ist und dann auch zu gehen braucht es Mut und Entschlossenheit.


    Ihn weiter im Motorrad-Sport zu haben fände ich trotzdem gut. Für den Nachwuchs hat er sicher gute Tipps und kann z.B. in der spanischen Junioren Meisterschaft als Trainer einen Posten übernehmen.


    Was auch immer er macht,

    Ich wünsche ihm alles gute für seine Zukunft.


    Goodbye Jorge.

    da bin ich auch mal gespannt. Es wird die neue ja auch wieder in zwei Varianten geben die "normale" und die "SP" Version, die dann noch mal eine Ecke giftiger sein wird. Ich denke aber mal das die "normale" schon c.a. 25.000€ kosten wird.


    Spitzen-Technik kostet halt auch Spitzen-Preise...


    Aber genaueres werden wir wohl Anfang nächsten Jahres erfahren.



    P.S.: was mir zum Thema noch eingefallen ist, weil die neue Fireblade als "Drehorgel" bezeichnet wurde:


    Ich möchte zu bedenken geben, das frühere Supersportler (PC19 / CBR 600) und Superbikes (SC21 / CBR 1000) ihre Spitzenleistungen von damals ebenso wahnwitzigen 86 bzw 100 PS ebenfalls erst bei rund 12.000 Umdrehungen anliegen hatten.

    Nur so am Rande...=O

    Mensch Markus,


    ich freue mich auch sehr, dass es "nur" dein Moped zerlegt hat und du fast wieder genesen bist. Hätte schlimmer kommen können - ich spreche aus Erfahrung ;(


    Winston Churchill hat mal gesagt:

    "Erfolg zu haben bedeutet, einmal mehr aufzustehen,

    als man auf dei Fresse gefallen ist."


    In diesem Sinne, nicht den Mut und vor allem nicht den Spaß am Mopedfahren verlieren.

    Wenn ein neues Moped in Aussicht ist würde ich mich auch freuen von dir zu hören.


    LG und weiterhin alles Gute

    Guido

    So Freunde des motorisierten Zweirades,


    ich möchte mich an dieser Stelle auch mal in diese Debatte einklinken und !!!MEINE MEINUNG!!! kundtun.


    Die neuen Supersportler haben, wie bereits erwähnt, wahnwitzige Spitzenleistungen jenseits der 200 PS - soweit richtig.


    Die Optik wird immer aggressiver - ebenfalls richtig.


    ABER: Um jetzt mal den tollen Umweltaspekt aufzugreifen...

    Die neue Fireblade ist meines Wissens die einzige, die EURO 5 homologiert ist. Mehr möchte ich dazu nicht sagen.


    Die Fahrbarkeit ist ein völlig anderes Thema. Und wie auch schon erwähnt ist eine Probefahrt die einzige Möglichkeit, festzustellen ob man die Maschine für sich selbst als fahrbar bzw. gut erachtet oder eben nicht.


    Ich selbst fahre meine SC63 auf der Landstraße auch niemals aus. wenn ich gemütlich irgenswo zwischen 90 und 120 km/h in den Gängen 5 u. 6 dahingleite nutze ich wohl ca. 85 - 90 PS, wenn überhaupt. Jeder muss für seinen Geschmack, noch wichtiger aber für seine Fähigkeiten das "richtige" Motorrad finden.


    Zum Thema E-Autos enthalte ich mich hier mal komplett.



    LG Guido

    Hallöchen an die anderen Franken hier im Forum.


    Um den Thread mal zu reaktivieren...

    Ich wäre evtl auch mal beim NEA-Stammtisch dabei, sofern ich es zeitlich einrichten kann.

    Ist zwar als selbstständiger nicht ganz so einfach, sollte sich aber doch das eine oder andere mal was machen lassen.


    LG Guido

    Hallo Hartmut,


    Ich habe meine SC63 auch vorne und hinten 30mm tiefergelegt. Zwar nicht mit Federbein, sondern mit geänderter Anlenkung dessen und kürzeren Hülsen in der Gabel.

    !!BEI MIR!! musste der Seitenständer NICHT gekürzt werden.

    Willst du das Tieferlegen selbst machen, oder beim Schrauber deines Vertrauens?


    LG Guido