welchen Helm zur CT1200 ??

  • SR 1


    Also mit dem bin ich wirklich zufrieden.


    Top Belüftung, top Aerodynamik, sitzt wie angegossen, zieht auch bei 250 nicht nach oben (Sogeffekt), geiles Design.


    Aber:


    Der sitzt wirklich sehr eng - zB an den Backenpolstern (schiebt aber trotzdem das Gesicht nicht zusammen) - das muss man mögen.


    Rein und raus ist in diesem Fall nicht gerade eine Freude :D


    Aber mittlerweile kann ich es :D


    Belüftung krass - aber manchen evt zu zugig. Tanja ging das zB voll auf die Augen.


    Einziges Manko: Die Visiermechanik.


    Wenn man das Visier an der dafür linksseitig angebrachten Griffkante zuschieben will, dann verkantet das Visier leicht, so dass der Haken an der Griffkante für die Verriegelung am Dichtungsgummi hängen bleibt oder schleift.


    Ich habs in den Geschäften ausprobiert: Ist bei 8 von 10 Helmen so bei dem Modell.


    Laut Schuberth ist das Problem bekannt und man kann ihn einschicken und die versuchen dann, das zu reparieren.


    Werd ich nach der Saison machen.


    Ich hab mir angwöhnt das Visier mittig zu schliessen, dann hat man das Problem nicht.


    Der Grund für diese Fehlfunktion dürfte hauptsächlich an der zu strengen Rasterung der Visieraufnahme liegen:


    Während man ihn am Griffstück links schliessen will und durch den Druck auf der linken Seite die Rasterung nachgibt, reicht dann der Druck rechts nicht aus, um die Rasterung zu überwinden - somit klemmts häufig.


    Der S2 gefiel mir optisch nicht so und auch von der Belüftung war der nicht so toll wie der SR1.


    Aber wenn du über den - der sitzt an den Wangen übrigens auch ganz schön eng - genaureres wissen willst, dann frag den kurti, der hat den seit ein paar Wochen.


    Und: Leise sind se beide - trotz bzw gerade wegen dem engen Raus und Rein :D

  • Danke Kurti, Danke Michi, das ist sehr informativ. Ich werde mal mit Susann ins Geschäft gehen und bei dieser Investition definitv auch probefahren. Bei meinem XR1100 gibt es z.B. Windgeräusche an der Abrisskante im Nacken. Man müsste viel aufrechter sitzen und dann wäre der Helm auch viel leiser. Das ist aber unbequem. Maschine, Fahrer und Helm müssen also zusammenpassen. Bei der Gelegenheit werde ich dann mal auf die Visiermechanik achten. Danke für den Tip.
    Übrigens die Kinnbelüftung bei meinem Shoei bläst ebenfalls genau in die Augen. Daher fahre ich manchmal lieber bei niedrigen Geschwindikeiten mit etwas geöffnetem Visier. Wenn man die anderen Belüftungsöffnungen öffnet, ist das Ding höllisch laut. Insgesammt finde ich den Shoei auch nicht besonders leise. Ich wünsche mir mehr Komfort, daher eher auch der S2. Obwohl der SR 1 besonders in mattschwarz ;) schon sehr cool aussieht!


    Gruß Olaf

    Gruß Olaf






    Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite meines Beitrages. ^^

  • ...den S2 gibbet es auch in Mattschwarz und der ist wirklich auch ein toller Helm :)


    Der Shoei XR 1100 fiel bei der Probefahrt wg Sogeffekt u Pfeiffens durch...


    Deswegen hast du vollkommen Recht: Unbedingt, egal welchen Helm, immer Probefahren!


    Der HJC R-Pha gefiel mir auch gut - Preis/Leistung unschlagbar, 2tes Visier umsonst, 5 Jahre Garantie - sass auch Bombe ;)

  • Der HJC R-Pha gefiel mir auch gut - Preis/Leistung unschlagbar, 2tes Visier umsonst, 5 Jahre Garantie - sass auch Bombe


    Michi, hast Du den eigentlich auch probegefahren?




    Am Shoei strört mich neben dem Geräuschniveau auch das es keine innenliegende Sonnenblende gibt. Zumindest hier punktet der S2 bei mir ja wieder.


    Gruß Olaf

    Gruß Olaf






    Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite meines Beitrages. ^^

  • ...jupp , hab ich...


    Der war erste Wahl, bis der SR1 ins Spiel kam...


    Wie gesagt, passte auf meiner Birne perfekt (ich fuhr ja auch die letzten 4 Jahre HJC), Lautstärke ok bis leise, schöne Designs, gute Materialen und Verarbeitung, Preis/Leistung unschlagbar, wie gesagt 1 Gratisvisier, 5 Jahre Garantie, Preis völlig in Ordnung...


    Von der Belüftung her nicht so top wie der SR1, würde sagen Mittelfeld in dem Bereich und die mittige Visierverriegelung war gewöhnungsbedürftig (aber meinen SR1 mach ich ja inzwischen auch mittig zu ;) )


    Also ich kann den empfehlen !

  • Hey, das Thema ist schon älter, aber ich lese es ja immerhin auch noch...


    Also ich habe jahrelang die C-Modelle von Schuberth gefahren. Aber bin davon abgekommen. Erstens sind sie immer teurer geworden, zweitens sind sie vorne megabreit und das Innenleben ist in kürzester Zeit, trotz Pflege rausgerieselt. So recht gepasst haben sie auf meine Birne auch nicht mehr, weshalb was neues hermusste.


    Bin den ganzen Tag mit verschienenen Helmen rumgelaufen. Es hat keiner so recht gepasst. Bis auf einen. Den Shoei Neotec (damals noch Model 1) Den habe ich heute noch und bin extrem zufrieden. Auch auf der SC70 macht er einen guten Eindruck. brillenträgerfreundlicher Klapphelm, sowieso. Aber günstig war er nicht...


    Echt geiles Viedeo überigens. Leider hatten die nicht das Budget, den Fahrer auf einer V4 fahren zu lassen. So ists eben nur ne Mainstream "Jesus" geworden.


    Ein Crosshelm würde wahrscheinlich komisch aussehen.

    Das Gelände was ich fahre, ist der Schotterparkplatz vor meinem Lieblingsmetzger! :whistling:


    Ach ja, Pinlock ist bei mir Pflicht.

  • Pinlock und das zusätzliche Sonnenvisier sind Pflicht und nun auch noch ein eingebautes Headset (zum hören der Ansagen vom Navi)

    Im Moment nutze ich noch Schuberth (S1 und C2), es wird aber Zeit für was neues.


    Werde den Shoei auch mal genauer anschauen, hatte allerdings bisher immer einen "Schuberthkopf" und nie Qualitätsprobleme.

  • ...den S2 gibbet es auch in Mattschwarz und der ist wirklich auch ein toller Helm :)


    Hm so unterschiedlich kann das Empfinden sein. Ich habe mir vor ein paar Jahren als Nachfplger für meinen Schuberth S1 mit dem ich hoch zufrieden war den S2 gekauft und war enttäuscht. Hauptsächlich, weil der S2 erheblich lauter war als der S1. In kürze steht wieder ein Helmupdate an. Ich hab im hochpreisigen Segment den Shoei GT Air 2 ins Auge gefasst. Wenn man da nur mal die Visiermechanik anschaut und in die Hand nimmt ist das ein himmelweiter Unterschied zum Schuberth.

    Was ich mir auch noch anschauen möchte sind die Helme von X-Lite. Es geht probieren über studieren. Jeder hat ne andere Rübe ;-)

  • Wenn ich ein Bike wie Jugde Dred fahre werde ich über den Helm nachdenken8)
    Bis dahin zuviel Schnick - Schnack für meine Birne;)


    Gruß Claus

    "Als Gott sah das nicht jeder Motorrad fahren kann , erfand er für den Rest Fußball"


    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen."
    Walter Röhrl

  • Ich bin Technik begeistert, aber ob ich dann auch noch ein HeadUp Display benötige.... =O

    Dann sehe ich ja immer das ich mal wieder zu schnell bin :pinch:


    Wahrscheinlich ist es wieder ein System welches in DE nicht zugelassen wird oder gar nicht über die Entwicklungsgrenze hinauskommt. :/


    Mal abwarten und sehen was damit passiert. 8)