Intercom auf dem Motorrad

  • Hallo Leute

    da ich immer öfters mit meinem Schatz unterwegs bin, möchte ich Intercom einsetzten.

    Ich würde gerne von euch wissen, was setzt Ihr ein, Erfahrungen etc.


    Ich möchte folgende Funktionen nutzen, resp. sind mir wichtig:

    - Gegensprechfunktion Fahrer<>Sozia

    - Wasserdicht

    - Lange Laufzeit, oder Kabelgebunden ?

    - Musikgenuss vom Handy


    Das wärs auch schon, ich möchte nicht Telefonieren, Navigieren etc. Das brache ich eigentlich nicht


    Als Navi setze ich ein Navü 5xx ein... wenn dies von Interesse ist...


    Gruss Oliver

  • Hi Oliver,

    genau die Punkte waren mir auch wichtig und Telefonieren geht auch. Ich habe mir das Sena S3 zugelegt weil ich mehr Features nicht brauche. Bin damit sehr zufrieden. Geht natürlich alles noch grösser mit der S10 etc. aber ich habe keine Lust mit anderen Bikern mich zu unterhalten. Und mit der Sozia klappt es für kleines Geld perfekt.


    Gruß Claus

    "Als Gott sah das nicht jeder Motorrad fahren kann , erfand er für den Rest Fußball"


    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen."
    Walter Röhrl

  • Hallo zusammen,

    habe im Helm Schubert den Halskragen ersetzt mit Schubert Rider System. Somit kann ich über Navi Garmin ZUMO 590 LM Telefonieren, bekomme Anweisungen vom Navi kann Gespräche annehmen Musik über das Handy hören und über den Schubert Rider Radio (Verkehrsfunk) hören. Lässt sich auch mit anderen Motorrad fahrer bis zu 2 Stück zusätzlich koppeln. Reichweite 300m.Technik Super. Radio UKW 6 Sender, je nach Region naja mal so mal so. Aber der Rest Super. Habe noch über das Handy Garmin mehrere Möglichkeit, Wetter usw. Natürlich über Bluetooth. 8Std Laufzeit. Lässt sich aber über den Board Strom USB auch unterwegs laden.

    Diemar

  • Ich genieße die "Abgeschiedenheit" im Helm. Kein Telefon, kein Navi, kein Radiogelaber, keine Frau im Ohr. Will mich ja auch auf die Fahrt konzentrieren.

    So kann ich lauthals singen, fluchen und dem schönen Motor- Auspuffgeräusch lauschen.

    Aber zum Sena hab ich mir mal ein Video angeschaut, so schön unsichtbar, das ist schon ok. Nur den Preis hat mir dann doch nicht gefallen.

    Im Schuberth hatte ich mal den nachträglichen Einbau fürs Navi von Tomtom Radio Telefon etc. Im Helm ist dafür ein extra Plätzchen reserviert. Der Lautsprecher hat mich als Brillenträger gestört und gedrückt, hab ihn damals wieder raus gerissen.

    Und aufladen oder batterien wechseln würde mich wohl auch nerven...

    Ich bleibe daher wohl weiterhin abgekapselt.

  • Gebe dir bei verschiedenen dinge schon recht.

    Dafür habe ich einen einzigen Knopf und alles ist wie früher^^ Nur bin ich bis jetzt 2 mal vor einem digitalen Foto gewarnt worden, sowie der große Felsbrocken mitten auf der Straße war als Warnung im Funk. Hat somit auch sein Nützliches. Aber wie gesagt muss jeder für sich entscheiden wie und was. Nur sucht halt das Navi die Kurvenreichste Strecke raus und habe zu Hause schon die Möglichkeit zu planen.

    LG Diemar

  • Ja, da gebe ich auch dir recht. Es hat seine Vorteile.


    Ich habe ja auch ein Navi dabei, nur tut das stumm seinen Dienst und ich gucke ab und zu mal drauf. Durch New York würde ich Sprachansagen bevorzugen, aber wenn die Kommandos lauten: in 12 km links abbiegen, dann geht das auch so. Bin schonmal durch New York gefahren, da war ich heilfroh um das Navi. 8 Spuren mit drei Etagen und Ausfahrten auf der linken Seite=O....usw.


    Und Radarwarner sind doch garnicht zulässig:/, da muss ich das Hondo-Policedepartment nochmal fragen^^

  • Ja, da gebe ich auch dir recht. Es hat seine Vorteile.


    Ich habe ja auch ein Navi dabei, nur tut das stumm seinen Dienst und ich gucke ab und zu mal drauf. Durch New York würde ich Sprachansagen bevorzugen, aber wenn die Kommandos lauten: in 12 km links abbiegen, dann geht das auch so. Bin schonmal durch New York gefahren, da war ich heilfroh um das Navi. 8 Spuren mit drei Etagen und Ausfahrten auf der linken Seite=O....usw.


    Und Radarwarner sind doch garnicht zulässig:/, da muss ich das Hondo-Policedepartment nochmal fragen^^

    Die Feste Blitzer sind erlaubt auch am Navi aber die andere bekommt man bei uns über Radio Regenbogen 🌈 durchgesagt wo sie stehen. Hilft manchmal. Denn bei uns stellen sie ab und zu so einen wie Anhänger ähnlich Blitzer am Wegesrand auf der Blitz in alle Seiten und überwacht sich selber. Technik pur und Igelt sich ein so dass keine Räder usw. zu sehen sind.

  • Ich habe auch ein Sena System in einem ICON Airform Helm. Das geht auch mit Brille recht gut.

    Gegensprechen hab ich noch nicht probiert, telefonieren geht aber innerorts! Musik hören und Navi (über Handy) auch bis zu einer gewissen Geschwindigkeit. Bei 200 Sachen versteht man nix mehr.

    Ein FM-Radio ist da auch integriert.

    Der Akku hält so 6 Stunden, glaube ich. Bin recht zufrieden damit!

  • Ich habe das SRL-2 in meinem Shoei Helm verbaut und Sabine das Sena 10R in einem HJC.

    Damit ist auch fast alles möglich und eine Unterhaltung funktioniert bis ca. 100KM/H ganz gut.

    Wenn es schneller zu geht sind die Windgeräusche einfach zu laut.

    Die Reichweite liegt bei freier Sicht bei ca. 1000m.

    Grüsse aus dem Münsterland
    Sabine und Daniel



    Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!