Batteriealter

    meine ist auch aus 2013 und top Fit.

    Allerdings bekommt SIe auch bisher keinen Frost in der Garage ab.
    Das ist auch wichtig bei der Lebensdauer der Batterie.

    Ansonsten: häng sie mal ans Messhgerät, nimmt Sie den Ladestrom auf ist doch alles schüssig und du kannst Sie ersetzenw enn sie schwächelt.

    Vorher ist es (sofern man nicht gerade auf Lange Kapartentour geht und sich nicht sicher ist ob Sie durchhällt) doch eher rausgeworfenes Geld.
    macht was ihr wollt, aber macht es ordentlich! ;)
    ich habe bis heute noch keine Batterie getauscht.
    Mein XX hatte ihre erste bis zum Unfall also 12 Jahre. Unsere beiden CBF haben auch noch die erste also 8 und 6 Jahre. Die VFR ist noch jungfräulich mit 3.
    Im Auto habe ich noch keine tauschen müssen. Meiner ist jetzt 12 Jahre und hat noch die erste.

    LG
    Harald
    VFR1200F - Die wohl krasseste Kombination zwischen Klassik und Hardrock
    "Spontanität will gut überlegt sein ..."




    Moin
    Na Gedanken kannst du ruhig schon mal machen,dann ist man wenigstens vorbereitet. Die Lebensdauer ist von so vielen Faktoren abhängig, daß sie deshalb auch extrem schwankt. Habe schon einige Batterien gehabt, die waren nach 4-5 Jahren hin , habe aber auch schon eine Mopped-Batterie gehabt, die hat 10 Jahre gemacht.Bin trotzdem der Meinung, daß das eher die Ausnahme ist.

    Gruß Frank
    Ein Tag hinter dem Lenker ist besser als eine Stunde bei der Arbeit
    Moin...

    Bei meiner 1. CT wurde der Akku keine 3 Jahre alt
    & bei der 2. CT keine 2 Jahre :!:

    Wenn noch Garantie/Gewährleistung besteht..."kann" der FHH zicken machen & oder "auf Zeit spielen" ("Garantieantrag bei Honda-D- stellen & Antwort hierzu "kann" dauern)... :S

    Aber will schon wgn. nem Akku länger aufs biken verzichten :?:
    Da ist so mancher schnell bereit die ca. 150 Taler selber zu berappen...
    Every man has a right to his opinion, but no man has a right to be wrong in his facts :!:
    ...just my 2 cent... ;)

    lammy schrieb:

    Moin...

    Bei meiner 1. CT wurde der Akku keine 3 Jahre alt
    & bei der 2. CT keine 2 Jahre :!:

    Wenn noch Garantie/Gewährleistung besteht..."kann" der FHH zicken machen & oder "auf Zeit spielen" ("Garantieantrag bei Honda-D- stellen & Antwort hierzu "kann" dauern)... :S

    Aber will schon wgn. nem Akku länger aufs biken verzichten :?:
    Da ist so mancher schnell bereit die ca. 150 Taler selber zu berappen...


    Dann kann man gleich auf LiPo umstellen, ist meist auch noch günstiger und spart Gewicht.

    Gruß
    Micha

    Meikel schrieb:

    lammy schrieb:

    Moin...

    Bei meiner 1. CT wurde der Akku keine 3 Jahre alt
    & bei der 2. CT keine 2 Jahre :!:

    Wenn noch Garantie/Gewährleistung besteht..."kann" der FHH zicken machen & oder "auf Zeit spielen" ("Garantieantrag bei Honda-D- stellen & Antwort hierzu "kann" dauern)... :S

    Aber will schon wgn. nem Akku länger aufs biken verzichten :?:
    Da ist so mancher schnell bereit die ca. 150 Taler selber zu berappen...


    Dann kann man gleich auf LiPo umstellen, ist meist auch noch günstiger und spart Gewicht.

    Gruß
    Micha
    Gewicht, naja...wer's "brauch"... ;)
    Gibt es eigentlich schon verlässliche Studien über die Halbwertzeit/Haltbarkeit bzgl. der Leistung :?:
    Every man has a right to his opinion, but no man has a right to be wrong in his facts :!:
    ...just my 2 cent... ;)
    Mal im Ernst, die Gewichtsersparnis ist kein Grund für eine LiPo, da bekommen die meisten einschließlich mir mit Bio-Tuning beim Fahrer leichter hin.
    Aber wenn schon eine neue Batterie würde ich auf LiPo wechseln.
    Preis ist definitv niedriger als bei den Blei-Akkus, keine Säure mehr etc.

    Gruß
    Micha
    Eigentlich sind LiPo´s doppelt so teuer, wie Blei Akku´s. Bei der VFR kannst du keine Blei-Akku´s verwenden, da die Batterie liegend verbaut wurde. Daher nur Gel oder eben halt LiPo.
    Was mich an der LiPo ärgert, man muss eine neue Generation Ladegeräte haben, um diese scheixx Dinger zu laden.
    Im Sommer haben die allerdings deutlich mehr Leistung (E-Potential ist viel größer), dafür fallen sie im Winter sehr stark ab. Für Ganzjahresfahrer sind sie nicht zu empfehlen, wenn die Karre nicht beim ersten Anlassen läuft.
    Gruß

    Pieke

    (Ich könnte weinen vor Glück!) :whistling:

    Pieke schrieb:

    Eigentlich sind LiPo´s doppelt so teuer, wie Blei Akku´s. Bei der VFR kannst du keine Blei-Akku´s verwenden, da die Batterie liegend verbaut wurde. Daher nur Gel oder eben halt LiPo.
    Schade :!:

    Was mich an der LiPo ärgert, man muss eine neue Generation Ladegeräte haben, um diese scheixx Dinger zu laden.
    ;(

    Im Sommer haben die allerdings deutlich mehr Leistung (E-Potential ist viel größer), dafür fallen sie im Winter sehr stark ab.
    Wer brauch schon Winter :!:

    Für Ganzjahresfahrer sind sie nicht zu empfehlen, wenn die Karre nicht beim ersten Anlassen läuft.


    GANZJAHRESFAHRER... wat is datt denn... :D
    Every man has a right to his opinion, but no man has a right to be wrong in his facts :!:
    ...just my 2 cent... ;)

    lammy schrieb:

    Pieke schrieb:

    Eigentlich sind LiPo´s doppelt so teuer, wie Blei Akku´s. Bei der VFR kannst du keine Blei-Akku´s verwenden, da die Batterie liegend verbaut wurde. Daher nur Gel oder eben halt LiPo.
    Schade :!:

    Was mich an der LiPo ärgert, man muss eine neue Generation Ladegeräte haben, um diese scheixx Dinger zu laden.
    ;(

    Im Sommer haben die allerdings deutlich mehr Leistung (E-Potential ist viel größer), dafür fallen sie im Winter sehr stark ab.
    Wer brauch schon Winter :!:

    Für Ganzjahresfahrer sind sie nicht zu empfehlen, wenn die Karre nicht beim ersten Anlassen läuft.


    GANZJAHRESFAHRER... wat is datt denn... :D


    "ganzjahresfahrer" - Gugst du unter Mitgliedersuche ;) :D
    Gruß Micha

    Mehr - ist weniger ;)
    Bei der von mir beim Unfall 2013 ein wenig zerdepperten Varadero aus 2003 war noch die originale Batterie (Yuasha) drinn, als sie 2014 repariert und verkauft werden sollte.

    Kurz vor dem Verkauf (genau 2 Tage vor der Probefahrt durch den späteren Käufer meiner Dicken), wies der Teufel so will, ging sie dann aber doch noch über den Jordan, ...
    Am WE zuvor sprang sie noch normal an (Probefahrt nach Reparatur, 200 km), nach dem Tod konnte sie nicht mal mehr geladen werden.

    Demnach 11 Saisonen und ebenso viele Überwinterungen, ca. 60 k km.

    Mein früherer Toyota Carina (Diesel) hat in 18 Jahren (165k km) genau 2 Batterien verbraucht.
    Ob das Teil danach in Afrika noch lange rumfuhr, entzieht sich meiner Kenntnis :D .

    Meine VFR aus 2014 (EZ erst 03-2016) bekam bereits vor 2 Monaten eine neue.
    Immer wenn sie mal 2 Wochen nicht gefahren wurde (hab ja noch die Vara zu bewegen ;) ) war die "alte" Batterie alle, also hohe Selbstentladungsrate.

    PS:
    Die in unseren Breiten übliche Kälte schadet keiner geladenen Bleibatterie, ...
    Meine Moped-Batterien bekommen zum Einwintern lediglich eine gründliche Reinigung (gegen Kriechströme), eine Volle Ladung und bleiben ansonsten abgeklemmt die paar Monate in den Maschinen (nach außen offene Garage, Alpenraum, ca 650 Seehöhe, geht auch mal ein paar Tage unter -15°).
    die linke Hand zum Gruß und immer brav oben bleiben
    Richi



    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Richi1968“ ()

    Micha-VFR schrieb:

    lammy schrieb:

    Pieke schrieb:

    Eigentlich sind LiPo´s doppelt so teuer, wie Blei Akku´s. Bei der VFR kannst du keine Blei-Akku´s verwenden, da die Batterie liegend verbaut wurde. Daher nur Gel oder eben halt LiPo.
    Schade :!:

    Was mich an der LiPo ärgert, man muss eine neue Generation Ladegeräte haben, um diese scheixx Dinger zu laden.
    ;(

    Im Sommer haben die allerdings deutlich mehr Leistung (E-Potential ist viel größer), dafür fallen sie im Winter sehr stark ab.
    Wer brauch schon Winter :!:

    Für Ganzjahresfahrer sind sie nicht zu empfehlen, wenn die Karre nicht beim ersten Anlassen läuft.
    GANZJAHRESFAHRER... wat is datt denn... :D
    "ganzjahresfahrer" - Gugst du unter Mitgliedersuche ;) :D
    WEN's tatsächlich interessiert... :P ;)
    Every man has a right to his opinion, but no man has a right to be wrong in his facts :!:
    ...just my 2 cent... ;)

    Richi1968 schrieb:

    Bei der von mir beim Unfall 2013 ein wenig zerdepperten Varadero aus 2003 war noch die originale Batterie (Yuasha) drinn, als sie 2014 repariert und verkauft werden sollte. ...

    ...Meine Moped-Batterien bekommen zum Einwintern lediglich eine gründliche Reinigung (gegen Kriechströme), eine Volle Ladung und bleiben ansonsten abgeklemmt die paar Monate in den Maschinen (nach außen offene Garage, Alpenraum, ca 650 Seehöhe, geht auch mal ein paar Tage unter -15°).
    Ich mag konstruktive Beiträge... :D
    Every man has a right to his opinion, but no man has a right to be wrong in his facts :!:
    ...just my 2 cent... ;)
    Meine (Modell 2010) hat immer noch die erste originale drin. Steht im Winter draussen unter Dach und friert, aber gegen März einmal drücken und die Dicke brummt zufrieden. Bin eh kein Kurzstreckenfahrer, also Batterie wird auch nicht leer.
    Grüsse an alle
    Ivan
    Der Krug geht solange zum Brunnen, bis der Apfel vom Baum fällt. Oder so ähnlich.

Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2018 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=