Telefonieren

    Telefonieren

    Im Zusammenhang mit dem Thema "Wohin mit dem Smartphone" gleich noch ein anderes Thema: Wie haltet Ihr es mit dem Telefonieren auf dem Mottorrad?
    Ich hatte es mal ausprobiert, da die Kombi aus tomtom und Headset diese Möglichkeit vorsieht, allerdings konnte ich nur hören. Sprechen ging natürlich auch, aber der Teilnehmer hörte nur das Rauschen des Windes. Ist diese Möglichkeit also vom Winde verweht, oder hat jemand ein Micro/Headset mit dem Telefonieren möglich ist?
    Gruß Micha
    -----------------------------

    Einmal VFR - Immer VFR
    -----------------------------

    michael-schiebold.de



    Handy ist meistens im Tankrucksack.
    Ich habe das Cardo Q3 mir vor zwei Jahren gekauft.
    Die Verbindung mit meinem S5 ist soweit ganz gut. Hängt halt viel von der Geschwindigkeit und Beschaffenheit der Strecke/Gelände ab.
    Bis zu einer Geschwindigkeit von 60km/h hat es aber eine durchaus stabile Verbindung. Darüber hinaus möchte ich auch nicht gestört werden

    Gruß
    Harald
    VFR1200F - Die wohl krasseste Kombination zwischen Klassik und Hardrock
    "Spontanität will gut überlegt sein ..."




    Die Kombination: GARMIN + Headset (Interphone) + Smarty ist ziemlich empfehlenswert (die Paarung der Geräte untereinander ist nicht bei jeder Kombination möglich) :!: :!: :!:
    Allerdings immer in Verbindung mit Helm, Größe des Bikers, Stöpsel in den Ohren(mit o. ohne Durchfluss), Fahrgeschwindigkeit...als wesentliche Einflussfaktoren zu berücksichtigen... :thumbup:
    Every man has a right to his opinion, but no man has a right to be wrong in his facts :!:
    ...just my 2 cent... ;)
    Wenn ich Moped fahre, dann ... fahre ich Moped
    Wenn ich telefoniere, dann ... telefoniere ich

    Aber beides zusammen ... nein nein nein nein
    Ich will nur hoffe das kein Telefonierer hinter mir ist wenn ich/man mal plötzlich bremsen muss.
    Und es soll KEINER behaupten beim telefonieren sei man nicht abgelenkt
    Mitglied des VFR OC

    Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.)
    Klaus, da stimme ich dir schon zu.
    Aber, es gibt auch das ein oder andere in der Familie, da ist es notwendig erreichbar zu sein.
    Ob ich während der Fahrt dann telefoniere sei mal dahingestellt. Kann ja auch kurz anhalten.

    Gruß
    Harald
    VFR1200F - Die wohl krasseste Kombination zwischen Klassik und Hardrock
    "Spontanität will gut überlegt sein ..."




    Blackbird schrieb:

    Klaus, da stimme ich dir schon zu.
    Aber, es gibt auch das ein oder andere in der Familie, da ist es notwendig erreichbar zu sein.
    Ob ich während der Fahrt dann telefoniere sei mal dahingestellt. Kann ja auch kurz anhalten.

    Gruß
    Harald


    Harald, Du hast recht. Ich MUSS auch erreichbar sein, aber nicht während der Fahrt.
    Beide Elternteile jenseits der 80 und nicht mehr wirklich gesund
    Mitglied des VFR OC

    Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.)
    Kann dem nur zustimmen.

    Wenn ich den Thread durchlese, frage ich mich, wie man die 70er, 80er usw.
    ohne Handy überleben konnte.
    Man war nicht greifbar und jeder von damals hat es überlebt, anscheinend heute unvorstellbar....
    Und gerade in der heutigen Zeit ist es für mich Luxus, mal nicht erreichbar zu sein und einfach nur das Mopped fahren und die Landschaft zu genießen, ohne irgendwas zu schnattern...

    gruss Oli
    Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich die Zahl derer, die mich .... :thumbsup:

    Odie schrieb:


    Luxus, mal nicht erreichbar zu sein


    Das ist was, das ich bei dem Thema immer nicht verstehe. Wenn ich nach Feierabend das Handy in der Jackentasche vergesse, bin ich nicht erreichbar, wenn ich das Handy morgens im Schlafzimmer liegen lasse und mich mit der Familie zum Fruehstueck in die Kueche setze, bin ich nicht erreichbar.
    Nicht erreichbar sein ist das normalste der Welt und wenn bei besagtem Fruehstueck iwo ein Telephon klingelt, mache ich mir nicht mal die Muehe aufzustehen - ausser ich wuerde nen angekuendigten Anruf erwarten. (In dem Fall kommt auch beim Fahren das Handy in die Handytasche vom Tankrucksack und ich sehe durch's Sichtfenster, wenn jemand anruft, dann kann ich bei naechster Gelegenheit anhaltenund zurueckruufen.)
    Ob jemand was von mir wollte sehe ich dann wenn ich das Handy das naechste Mal in die Hand nehme. Telegram muss ich gar erst einschalten und explizit nachsehen ob's dort was gibt.

    Warum braucht man da die Ausrede Motorrad um das Handy einfach mal bei Seite zu legen?

    P. S.:
    Und wenn jetzt einem meiner Eltern oder meiner Schwester was passiert und ich bin grade mit dem Motorrad 100...200...500km weit weg, dann macht's auch keinen Unterschied, ob ich das sofort oder erst abends erfahre.
    PKW und Motorrad auf der Straße sind wie Stein und Wasser im Fluss. Das Wasser zürnt nicht dem Stein.
    Mir geht es um eine technische Frage, die da lautet: Kann jemand eine praktikable Freisprecheinrichtung empfehlen, die auf dem Motorrad funkioniert.
    Wo, wann und warum Telefoniern sinnvoll ist, wollte ich gar nicht wissen. Vielleicht hätte ich die Überschrift präziser formulieren sollen. Asche auf mein Haupt.
    Gruß Micha
    -----------------------------

    Einmal VFR - Immer VFR
    -----------------------------

    michael-schiebold.de



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „bike.mike“ ()

    bike.mike schrieb:

    Mir geht es um eine technische Frage, die da lautet: Kann jemand eine praktikable Freisprecheinrichtung empfehlen, die auf dem Motorrad funkioniert.
    Wo, wann und warum Telefoniern sinnvoll ist, wollte ich gar nicht wissen. Vielleicht hätte ich die Überschrift präziser formulieren sollen. Asche auf mein Haupt.


    sena.... hat Axel und hab ich. Telefonieren geht super bis ca. 120 ....da wird das rauschen im Helm unterdrückt...Keine Ahnung wie, aber es ist alles deutlich.

    LG Dunja
    Fahr nie schneller, als Dein Schutzengel fliegt!!! Meiner trainiert mit und ist mittlerweile verdammt schnell! ;)

    bike.mike schrieb:

    Mir geht es um eine technische Frage, die da lautet: Kann jemand eine praktikable Freisprecheinrichtung empfehlen, die auf dem Motorrad funkioniert.
    Wo, wann und warum Telefoniern sinnvoll ist, wollte ich gar nicht wissen. Vielleicht hätte ich die Überschrift präziser formulieren sollen. Asche auf mein Haupt.


    Hi Bike.mike,

    für meine Posts sag ich hochoffiziell sorry.

    Dein Text hat sich eher nach ner Grundsatzdiskussion angehört.
    Von der technischen Sache hab ich keine Ahnung.

    gruss Oli
    Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich die Zahl derer, die mich .... :thumbsup:
    Hi.
    Also ich hab das Cardo Q1 montiert an einem Shark Helm. Passt Tip Top. Telefonieren kann man und das Gegenüber versteht einem (zumindest bis 80 km/h getestet)
    Ich hab nicht den Schwanenhals montiert sondern das kleine Knopfmikrofon, dass im Lieferumfang dabei ist.

    Bin somit zufrieden.

Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2018 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=