Mit welchen Helm (Marke und Modell) fahrt ihr aktuell Motorrad?

    neu: Nolan N90.2

    + sehr bequem
    + sehr gute Passform
    + windstabil bis ca. 200 km/h, danach leichtes Vibrieren (leichtes Abducken hilft, auch bei Starkregen sinnvoll, Tropfen werden komplett weggeblasen.)
    + problemlos mit Brille
    + gute Visierbelüftung
    + gute Kopfbelüftung
    + Metallratschenverschluss ("Doppel-D" mog i ned)
    + kein Wassereinbruch bei ganztägiger Regenfahrt (25.7.17)
    + nicht zu dunkle Sonnenblende
    + für Kommunikation vorbereitet (n-com)
    + Design (Das ist natürlich subjektiv.)

    - Futter knistert (Ich hoffe das gibt sich noch!)
    - schwer (1700 g)
    - laut (allerdings nicht direkt am Ohr, die Windgeräusche nehme ich im Bereich des Visieres wahr)
    - Nase für Visieröffnung ist klein und mittig angebracht. Bei Betätigung kann deshalb versehentlich die Visierbelüftung (ebenfalls mittig) verstellt werden.
    Gruß Micha
    -----------------------------

    Einmal VFR - Immer VFR
    -----------------------------

    michael-schiebold.de



    ...nach C3 und C3 pro bin ich nun ganz frisch beim C4 gelandet. Bin noch keine 300Km mit dem Helm gefahren, zur laut/leise Diskussion kann ich nichts sagen mein individuelles Empfinden sagt, der Schuberth ist nich leise, wobei ich allerdings zugeben muss, dass mir der Vergleich fehlt. Zur Visierproblematik: ich gehöre auch zu der Fraktion die das Visier gerne auf der untersten Stuffe(offen) fahren, mit dem C3 pro ist es um 80 zugeklappt (blieb auf der Fireblade länger offen(min 120)), jetzt beim C4 bleibt es über 100 offen, ich hoffe das es nicht daran liegt das der Helm neu ist.....

    Zum Interkom kann ich (noch) nix sagen, ich werde nicht motorradfhren & telefonieren, Musik möchte ich auch keine hören, das Navi lese ich lieber ab und die bester aller Lebensgefährtinnen ist der Meinung, dass wir uns während der Fahrt nicht unterhalten müssten.......
    ich denke das dies auch mit dem Winddruck zu tun hat. Mein Visier klappt bei der VFR später zu als auf der Kawa.

    Bei der Kawa habe ich weniger Schutz, also mehr Druck auf das Visier und deshalb macht es eher zu.

    ​Ich fahre auch den C4...

    Gruss Oliver
    ich grüsse jeden Motorradfahrer, und wenn er nicht zurück grüsst, hat er halt kein DCT :rolleyes:
    Eigentlich kein schlechter Helm

    ​Bei der Frischluft Funktion beim Kin ist mir die Klappe abhanden gekommen.
    Ich hoffe ich bekomme Ersatz und muss nicht einen kompletten Helm kaufen.

    Sehr leise und er pendelt nicht bei hohen Geschwindigkeiten. Auch sehr leicht für einen Klapphelm.
    Wenig Winddruck von unten, wenn sehr schnell gefahren wird.

    Gruss Oliver
    ich grüsse jeden Motorradfahrer, und wenn er nicht zurück grüsst, hat er halt kein DCT :rolleyes:
    Nachdem ich nun zig Helme auf hatte bin ich auf den Schubert S2/shoei gt air gekommen.
    Einer der beiden wird wohl am Anfang der kommenden Saison angeschafft und dann getestet.

    Leider habe ich einen sehr Helm unfreundlichen Kopf. Es passten lediglich shoei gt Air und Schubert S2.

    Der Schubert gefällt mir im Design sehr gut.

    @Dr_Nice: Kann es bestätigen.... war etwas frustrierend... :-/
    die Linkehand zum Gruße! :thumbsup:
    Auf eine feine Saison 2018 <3

    Gruß Christian :thumbup:

    DerBasler schrieb:

    Frischluft Funktion beim Kin ist mir die Klappe abhanden gekommen

    Na, wenns sie weg ist, kann sie wenigstens nicht mehr so nervend klappern! Fand ich grausam, das Geräusch. Ansonsten war der Helm nicht übel. Übel wird es allerdings beim Preis.
    Gruß Micha
    -----------------------------

    Einmal VFR - Immer VFR
    -----------------------------

    michael-schiebold.de



    Seit heute den HJC RPHA 70 im Design Grandal MC-1SF



    Im Vergleich zu meinem ausgenudelten FS-10 sind das natürlich Welten. Sehr angenehme Sonnenblende, ich denke etwas weniger getönt als beim FS-10, dafür größer und alles in allem nicht so auffällig dass man eine zusätzliche Scheibe vor den Augen hat. Deutlich leiser. Der Verschluss am Kinn gegen Zug gefällt mir auch sehr gut, schön stabil wie's aussieht.

    Aber die erste Fliege die auf dem Visier zerplatzt ist immer die schlimmste.
    PKW und Motorrad auf der Straße sind wie Stein und Wasser im Fluss. Das Wasser zürnt nicht dem Stein.
    Stiefelerni C3 Pro!
    +leise
    +Sonnenblende
    +einfaches aufsetzen mit Brille
    +passt perfekt auf mein Schädel
    +Gut verbaute BT Kragen
    Zum Kragen!
    - Die Verbindung reißt immer wieder, zu anderen BT Kragen, auch C3 Pro, ab.
    - im Radiobetrieb verschwinden die Sender.
    - Mikrofon kann man besser verbauen, bzw. fehlt eine Verbindungsstelle um das abnehmen.

    Erfahrungsgemäß ein sehr guter Service.

    Dann habe ich noch ein
    Touratech Aventuro Carbon, Core
    Sau viel Luft bekommt man da.
    Nachteil, bei höhere Geschwindigkeiten recht Unruhig durch den Sonnenschutz.
    Kann man aber abbauen....
    Nachteil
    Keine einklappbare Sonnenblende.
    Mitglied im VFR OC

    Verhalte Dich Deinen Mitmenschen gegenüber so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. :thumbup:
    Fahre in Jahr einen Shoei Neotec,

    Gute Passform für meinen Kopf
    Hatte bei einem alten Schubert im Druckstellen an der Stirn
    Der Helm ist recht leise, wenn der Kinnspoiler eingebaut ist.
    Sonnenblende ist gut lässt sich auch in Zwischenpositionen stellen.
    Schließ- und Aufklappmechanismus lässt sich intuitiv bedienen (im Vergleich zum X-lite)
    Es gibt unterschiedlich große Innenpolster zur individuellen Anpassung.
    Bin alles in Allem sehr zufrieden!
    Grüße aus Mülheim an der Ruhr :thumbsup:

    UFVFR
    Nach 3 kommt 4!
    Zwar nicht im gewohnten Rentnersilber, sondern in ein coolen schwarzmatt, so die Aussage meiner Tochter.
    Beim Aufsetzen, habe ich noch mit meiner Brille zu kämpfen, sonst... ein sehr guter Klang der Lautsprecher im Vergleich zum C3 Pro.
    Visiermechanik Rasten sind feiner. Um das Kinnteil zu verriegeln reicht nun eine Hand, so wie auch um das Visier zu schließen.
    Der Preis, naja, es gab 10% und da mußte ich einfach zuschlagen.

    Zu diesem C3 Problem, das das Visier runter geht, fahrt mal zu Louise, die haben die Visiermechanik, auswechseln und das Visier hält locker bis 110 km/h, ok bei einer Großenduro.
    Mitglied im VFR OC

    Verhalte Dich Deinen Mitmenschen gegenüber so, wie Du selbst behandelt werden möchtest. :thumbup:
    Moin zusammen!

    Im Gegensatz zu den Meisten, scheine ich was Helme betrifft, einen sehr unkomplizierten
    Schädel zu haben...

    Habe als Jugendlicher einen AGV Spectre R1 (Integralhelm) gefahren, saß super und war
    qualitativ wie optisch für damalige Verhältnisse top.

    Danach als Wiedereinsteiger anfänglich einen Sportintegralhelm von Nexo (Hausmarke Polo).
    Passte auch sehr gut und wurde nur getauscht, weil ich mir damit zum Schluss die Brille
    geschrottet habe. Hat eine super Visiermechanik, Preisleistung und Optik waren / sind bei diesem Helm meiner Meinung nach wirklich durchaus gelungen.

    Bin dann vor ca. 2,5 Jahren auf den Schuberth C3 pro gewechselt, saß von Anfang an super angenehm
    und das tut er auch immernoch.

    Vor- und Nachteile (meiner Meinung nach) des C3 pro, Größe M:

    + trägt sich sehr angenehm
    + super Belüftung
    + nicht all zu laut
    + gute Visierrastung
    + super für Brillenträger
    + PinLock vormontiert
    + gute Sonnenblende mit guter Bedienung
    + nicht zu schwer
    + kaum Auftrieb

    - nicht so leise wie immer angepriesen
    - Visier sehr kratzempfindlich
    - könnte im Nackenbereich ruhig etwas höher ausgeschnitten sein
    - Metallratschenverschluss etwas eng am Hals
    - Anbringung eines markenfremden Kommunikationssystems außen am Helm
    aufgrund der Helmform nicht ganz einfach
    - Preisleistung (bei Originalpreis) nich ganz optimal

    Alles in allem bin ich aber nach wie vor zufrieden damit... ;)
    Grüße, Markus


    Wo kein Wille ist, ist auch ein Weg... :saint:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Rapante“ ()

    Shoei NXR Grösse M mit dunklem Visier
    1.310 g
    Doppel-D Verschluß
    Brillenkanal der seinen Namen verdient.
    Komme damit wunderbar zurecht.
    Visier hat eine gute Rasterung (stramm)
    Die Lautstärke von Helmen ist IMHO immer sehr subjektiv da viele Faktoren darauf einen Einfluss haben.
    Ich empfinde Ihn auf der Bella nicht als laut.

    Gruß
    Micha
    Moin,
    ich hab jetzt 7 Jahre einen Shoei Qwest in schwarz und Gr. S gefahren.
    Qualität super, innen wie außen alles immer noch sehr gut.
    Aber nun wollte ich gerne etwas neues mit bissl Farbe.
    Bei den üblichen Verdächtigen hatte ich so ziemlich alles auf was das Regal hergab.
    Geworden ist es nun ein Shoei NXR TC-10 allerdings jetzt in Gr. M,
    die Gr. S hab ich bei der Anprobe beinahe nicht mehr runter bekommen X/
    Der fällt demnach klein aus. Helmschale ist auch deutlich kleiner als beim Qwest.
    Freue mich schon auf den Saisonstart und bin gespannt auf die erste Ausfahrt.

    Gruß Matthias
    Habe seit letztem Jahr den zweiten Shoei NXR. Diesmal mit dem selbst tönenden Visier. :thumbsup:
    Der Helm passt mir einfach perfekt.
    Auf der Vtec ist er allerdings recht laut bzw der Wind ist lauter als das Mopped.

    Kann aber auch sein dass ich durch die Tuono da eine verzerrte Wahrnehmung hab. :rolleyes:

    Grüße!

Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2018 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=