DCT Geräusche

    DCT Geräusche

    Hallo Leute

    ich habe mir jetzt auch eine CT mit DCT gegönnt, also noch ne Honda in der Garage :thumbsup:
    Das DCT kenne und liebe ich ja schon von der NC, deshalb war es keine Frage mir das bei der Großen auch anzutun!
    Die ersten 2500km sind runtergespult, und das Moped ist genauso geil wie ich es erwartet habe und mir tut es leid, das es wegen miesem Wetter erst mal in die Garage verbannt wurde...

    Nun habe ich aber eine Frage zum DCT, da ich zwischen der NC und der CT beim schalten einen erheblichen Unterschied feststellen musste..... und zwar die Geräuschkulisse. Während bei der Kleinen die Schaltung eigentlich immer nahezu lautlos arbeitet knallt es bei der Großen schon arg, am lautesten natürlich von N auf 1., aber auch weiter von 1. zu 2. und zum 3. Gang. Den Vorführer beim HH bin ich ca 50km gefahren und kann mich nicht daran erinnern, das es da sooooo laut unter mir geknallt hat. Als erste Hilfe habe ich schon mal das Öl getauscht, was vorher drin war weiß ich nicht, aber ich fand das 5tkm für die Erstbefüllung lang genug war ^^ Eingefüllt habe ich ein Motul 7100 10W30, was ich auch in der Kleinen verwende...... und war ein bissel enttäuscht, das es immer noch unter mir knallt beim schalten.
    Der befragte HH meinte, alles im grünen Bereich......
    Nun endlich meine Frage: sind eure CT DCT auch weithin hörbar beim schalten??? Oder verwendet ihr anderes/besseres ÖL??

    Grüße

    R
    Hallo Richard,

    willkommen hier bei uns V4-Bekloppten ! Schön daß Du zu uns gefunden hast ! :thumbup:

    Ich benutze bei der VFR1200F SC63 DCT auch seit geraumer Zeit das Motul 7100 allerdings als 10W40 ... Ebenso wechsle ich es entgegen der normalen 12.000er Intervalle bereits alle 6000km inkl. beider Filter ... seitdem schaltet Sie gefühlt geschmeidiger ... habe den Tip es mit diesem Öl zu versuchen seinerzeit von einem erfahrenen Honda Händler Schrauber bekommen und bilde mir ein daß es seither wirklich besser geworden ist. :thumbsup:

    Im Vergleich zu Deiner NC dürfte aber grundsätzlich die gesamte Antriebseinheit inkl. DCT bei der CT für mehr Leistung ausgelegt sein und daher auch etwas wuchtiger sein ... ich weiß nicht ob du da beide Maschinen so direkt vergleichen kannst. :huh:
    Ich liebe die Natur ! ... solange Sie asphaltiert ist :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dr_Nice“ ()

    Moin Dr Nice

    Danke für die schnelle Antwort!
    Zu euch gefunden hab ich ja schon länger, aber bisher nur mitgelesen, da ich keine Fragen hatte und mein Wissen nicht fundiert genug ist, um hier schwer zu helfen......und wenn man nix zu sagen hat. einfach mal ... ;)

    Auch wenn die Antriebsstränge von NC und CT natürlich anders sind, war ich doch verwundert über die wirklich lauten Schaltgeräusche bei der Großen, auch bei warmem Motor, wo ich da bei der NC gar nix mehr höre! Es hört sich an, als würde man die Gänge mit Gewalt reinprügeln!
    Dann warte ich einfach mal auf besseres Wetter und versuche beim HH noch ne Probefahrt auf der CT oder der AT machen zu können, damit ich das besser vergleichen kann!

    Grüße


    R
    Moin Richard,
    erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum und viel Spaß mit uns!
    Deine Sorge wegen des Wissen ist völlig unberechtigt, nicht jeder kann alles wissen!
    Aber dafür ist das Forum da, denn einer weis es sicherlich! Und wenn nicht das Wissen vorhanden ist, weis einer wo man es findet! Prima Haufen hier! :thumbsup:
    Zu Deinen Problem mit den "lauten" schalten des DCT, kann ich eigentlich nicht viel sagen.
    Bei meiner CT mit DCT habe bis jetzt (20.000km) nur im kalten Zustand beim Einlegen des 1. Ganges manchmal etwas gehört! Sonst schaltet meine immer "leise", aber vielleicht kann jemand anderes mehr helfen.
    Viel Glück zur Lösung Deines Problems und noch viel Spaß und Freude hier im Forum!
    Lieben Gruß
    Hedy & Dirk
    :) Das schwarze Runde gehört nach unten! :)
    Moin Richard,
    schön das Du es in's Forum gefunden hast und herzlich willkommen.

    Zum lauten Schaltgeräusch bei der DCT kann ich nicht viel sagen.
    Fahre eine VFR 1200 mit manueller Kupplung.
    Bei mir ist das Schalten vom Ersten in den Zweiten und vom Dritten in den Zweiten
    auch unüberhörbar.
    Allerdings nicht in jedem Drehzahlbereich.
    Mein HH hat mir gesagt es sei Alles im normalen Bereich.
    Ein unabhängiger Werkstattmeister erklärte mir es läge an der Schaltwalze und nicht an den
    Zahnrädern.
    Soweit ich es weiß hat die DCT auch eine Schaltwalze.
    Da es nicht bei jeder Maschine vorkommt liegt es wohl an der Fertigungstolleranz.
    Versuche mal die Maschine manuell im andern Drehzalbereich zu schalten.
    Bei höheren Drehzahlen ist das Geräusch leiser, oder sogar weg.
    Jedenfalls bei meiner Dicken.
    "Die Straßenverkehrsordnung behindert meinen Fahrstil "
    Hallo Driver

    Ob im DCT ne Schaltwalze ist, weiß ich nicht, vermute es aber mal, da es ein fast baugleiches Getriebe zum normalen Schalter ist und nur an der Kupplungsseite deutliche Unterschiede sind.(gefährliches Halbwissen!!) 8)
    Bei höheren Drehzahlen ist das Geräusch für mich weniger bis kaum wahrnehmbar, was allerdings auch dran liegen könnte, das ich eben schneller und mit lauterem Motor unterwegs bin.
    Bisher hatte ich noch nie ein Moped, das derartig laut geschaltet hat, und von allen bisher gefahrenen Hondas, und das waren bisher über ein Dutzend in meinem Besitz, bin ich es nun mal gar nicht gewohnt, das sich ein Getriebe so anhört. Und dann ist die Aussage des HH, es sei alles im grünen Bereich auch nicht wirklich beruhigend, da ich den meisten Händlern, unabhängig ob Moped oder Autodealer, nicht weiter traue als ich sie werfen könnte und das nicht grundlos!

    Ich versuche mich einfach mal nicht allzu verrückt zu machen und hoffe, falls sich im Getriebe was verabschiedet.....und so hört es sich für mich an....das es noch innerhalb der Garantie passiert!

    alleshonda schrieb:

    ... ein fast baugleiches Getriebe zum normalen Schalter ist und nur an der Kupplungsseite deutliche Unterschiede sind.(gefährliches Halbwissen!!)


    Ja da hast du recht. :S :D

    Beim DCT haben wir 2 ineinanderlaufende Wellen, welche an einem Ende jeweils mit einer Kupplungsgruppe versehen sind (darum ist an den Motoren die Abdeckung etwas größer).
    Auf einer der Wellen sind dann die geraden Gänge und auf der zweiten die ungeraden.
    Beim Gangwechsel ist dann jeweils der Kraftschluss zwischen Zahnrad und Ausgangswelle bereits vorhanden und es muss lediglich an der Eingangswelle die eine Kupplung gelöst werden während die andere sich schließt.
    Eigentlich butterweich. Ausnahmen bestätigen wie üblich die Regel.

    Dieses Prinzip ist bei allen DCT-getrieben (afaik bei Honda Motorrädern) das selbe.
    Der eigentliche Schaltvorgang (Kraftschluss Zahnrad/Welle) geschieht exakt mit der selben Technik wie beim Schaltgetriebe (Schaltwalze, Schaltgabel, Schaltklauen).
    Jedoch wird diese elektrisch/hydraulisch betätigt.

    Am Bild des Getriebes der neuen Goldwing sieht man auch einen weiteren Vorteil dieses Prinzips.
    Für den dort benötigten Rückwärtsgang (bei schweren Motorrädern auch gerne rein elektrisch) muss keine Zusätzliche Welle mit dazugehörenden Zahnrädern verbaut werden.
    Die umgekehrte Drehrichtung kann auch über einen Getriebeweg erreicht werden, bei dem beide Wellen zeitgleich zum Einsatz kommen, jedoch bei der zweiten Welle die Kupplung geöffnet bleibt.
    Ghostrider war so nett vor ein paar Wochen anlässlich der EICMA und Tokio-Motorshow die Bilder des Aufbaus an der GW zu verlinken.

    Ich komme zum Schluß: Das Geräusch kann niemals vom Kupplungsvorgang sein, es muss vom Kraftschlußwechsel stammen.
    Umso unverständlicher (für mich), da der Kraftschluss an der jeweils unbelasteten Zahnradgruppe bereits vor dem Kupplungswechsel vorhanden sein müsste.

    Kann Honda da eigentlich irgendwie das Timing ein-/verstellen?
    die linke Hand zum Gruß und immer brav oben bleiben
    Richi



    Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von „Richi1968“ ()

    Hallo Richard
    Bin vor dem Kauf die AT-DCT und dann den CT-DCT hintereinander gefahren. Dabei ist mir auch aufgefallen, daß der CT etwas lauter schaltet als die AT. Liegt sicherlich am Kardan(starre Verbindung zum HR ). Kette federt ja Schaltspitzen etwas ab. Mit der Zeit sind die Geräusche dann lauter geworden und es war ein "ruppiger" Gangwechsel.
    Nachdem hier schon etliche Mitglieder ihr DCT neu initialisiert haben und positiv berichtet haben, habe ich aus Neugierde auch gemacht. Und sieh da..schaltet wieder weicher und nur so "laut" wie am Anfang.
    Hier steht, wie es geht: Leerweg Gasgriff

    Gruß Frank
    Vielen Dank für die genaue Erklärung des Schaltvorgangs in meinen Lieblingsmopeds :thumbsup:

    Ich habe das mit dem initialisieren eben auf die Schnelle versucht und habe die Anzeigen bekommen, die ich bekommen sollte. Daher vermute ich, das es funktioniert hat!!
    Leider bin ich zu sehr eine Pussy, um bei aktuellen null Grad und Niesel auf der Straße scharf zu testen, obs besser geworden ist...... :love: Vielleicht klappt das morgen, hier ist es einigermaßen trocken gemeldet und um einen Unterschied zu erfahren, brauchts ja nur ein paar Kilometer!!

    Erst mal vielen Dank an alle die mich mit Informationen und HIlfe versorgt haben!!!

    Grüße


    R

Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2018 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=