Optimierung mit Wilbers Fahrwerkkomponenten

    Optimierung mit Wilbers Fahrwerkkomponenten

    Hallo zusammen,
    so nun ist die Bestellung raus. Ich werde meine Dicke mit Wilbers Gabelfedern und einem neuen Federbein ausrüsten.
    Termin für den Umbau steht fest, morgens anreisen Umbau und Abends zurück.
    Ich habe ja hier einiges im Forum gelesen und hoffe das es wirklich ein neues Fahrgefühl wird!
    In letzter Zeit fahre ich häufiger zu Zweit und beim Anbremsen vor Kurven habe ich den Eindruck, das die Federn vorn
    ganz schön auf Block gehen. Ich hoffe die Optimierung verbessert dieses Verhalten.
    Vielleicht kann jemand von Euch noch einmal seine Erfahrungen mitteilen! :thumbup:
    Grüße aus Mülheim an der Ruhr :thumbsup:

    UFVFR
    Wäre schön zu wissen was du einbauen lässt (hinter: 640 oder 641 oder...., vorne: linear oder progressiv).
    Ich selber habe vor 2 Jahren umgebaut hinten das 640er und vorne progressive Federn, fahre aber sehr viel alleine.
    Ich habe schon beim aufsteigern nach dem Unbau gemerkt , das was anders ist und das Fahrverhalten ganz und gar nicht vergleichbar ist mit dem Originalmaterial.
    Wenn du reale Angaben (Gewicht, Soziabetrieb usw.) gemacht hast, stellen die Schrauber bei Wilbers dir das Fahrwerk passend ein und dann heisst es aufsitzen und glücklich sein.

    Viel Spass mit deinen "neuen" Moped.
    Grüsse aus dem Münsterland
    Sabine und Daniel


    Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
    Du bist doch Pfingsten da, oder? Da gibt es hier ein paar Spezi´s, die dir bei der Einstellung richtig gut helfen können. :thumbup:
    Mit den Original-Federn fuhr mein Motorrad und es war ok. Mit der Beladung fingen dann die kleinen Nervositäten an. Schlimm war es dann auf der Rennstrecke beim Kurvenräubern.
    Dann kam Wilburs: Anfangs hatte ich Probleme mit der Einstellung, aber da wurde mir hier sehr gut geholfen. Dann ein deutlich besseres Einlenkverhalten in Kurven beim Regelbetrieb des ABS. Beim Rausbeschleunigen kein Stempeln mehr. Insgesamt bei Bodenunebenheiten besseres Kurvenverhalten, da linienstabiler.
    Da hängen natürlich noch ein paar andere Faktoren zusammen, wie z.B. Reifenwahl, Luftdruck, etc. aber insgesamt habe ich dadurch mehr Reserven im Straßenverkehr. Und das ist für mich wichtig.
    Gruß

    Pieke

    (Es gibt eine Zeit zu trauern, aber irgendwann sollten es Erinnerungen werden)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Pieke“ ()

    Moin Moin

    Also bezüglich des Fahrverhaltens brauchst Du Dir keine
    Gedanken machen es wird schlagartig besser.



    Ein Phänomen war bei mir starkes vibrieren beim
    rausbeschleunigen in Schräglage und das lag definitiv an den Gabelfedern. Das
    typische Stempeln vom Federbein gehörte nach dem Umbau auch der Vergangenheit
    an.

    Aus meiner Sicht lohnt sich die Investition immer, es sei
    denn man kommt gar nicht in den Bereich, also sehr zügige Fahrweise mit Prio
    beim Kurvenräubern.



    Wie gesagt ist mein Empfinden.

    Gr Uwe :thumbup:
    Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt. Der andere packt sie kräftig an und handelt.
    Leistung hat man genug, wenn man morgens Angst hat aufzusteigen. :saint:
    da kann ich mich nur anschliessen

    mein Schrauber hat vorne das Federbein progressiv abgestimmt und hinten hatte
    ich das elektrisch verstellbare Federbein von Wilbers drin, super Kombo, alles macht Spass

    Gruss Oliver
    ich grüsse jeden Motorradfahrer, und wenn er nicht zurück grüsst, hat er halt kein DCT :rolleyes:
    Hallo zusammen,
    Vorn Gabelfedern Artikel 601-0346-06 Gabelfedersatz: Zero Friction
    Hinten Federbein Artikel 643-0990-00 mit hydr. Federvorspannung Artikel 625-0046-00
    Habe natürlich Angaben zu meinem Gewicht und das meiner Sozia gemacht, ich war überrascht, wieviel Kg so eine Motorradkluft incl. Helm wiegt.
    Ich hoffe Ihr könnt damit etwas anfangen!

    Wo soll ich Pfingsten sein?
    Grüße aus Mülheim an der Ruhr :thumbsup:

    UFVFR

    UFIVFR schrieb:

    Vorn Gabelfedern Artikel 601-0346-06 Gabelfedersatz: Zero Friction
    Hinten Federbein Artikel 643-0990-00 mit hydr. Federvorspannung Artikel 625-0046-00


    Bei dem Federbein bleiben ja keine Wünsche offen, damit kannst du die Druckstufen und die Federvorspannung einstellen.
    Bei mir (640er) kann nur die Federvorspannung eingestellt werden. Ich habe diese aber noch nie wirlich verändert. Ab und an drehe ich mal am Rad, ob es noch funktioniert.
    Bei den Gabelfedern hast du dich für die linearen entschieden die eher für sportliches statt für komfortabeles fahren stehen.

    Wir können uns Pfingsten ja mal austauschen und du kannst uns deine Erfahrungen mit deiner Neuanschaffung mitteilen.
    Grüsse aus dem Münsterland
    Sabine und Daniel


    Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!

    UFIVFR schrieb:

    Hallo zusammen,
    Vorn Gabelfedern Artikel 601-0346-06 Gabelfedersatz: Zero Friction
    Hinten Federbein Artikel 643-0990-00 mit hydr. Federvorspannung Artikel 625-0046-00
    Habe natürlich Angaben zu meinem Gewicht und das meiner Sozia gemacht, ich war überrascht, wieviel Kg so eine Motorradkluft incl. Helm wiegt.
    Ich hoffe Ihr könnt damit etwas anfangen!

    Wo soll ich Pfingsten sein?


    Aus meiner Sicht und bei zügieger Fahrweise genau richtig. Ich hatte die gleiche Kombination verbaut

    Gr Uwe
    Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt. Der andere packt sie kräftig an und handelt.
    Leistung hat man genug, wenn man morgens Angst hat aufzusteigen. :saint:
    Zurück zu Wilbers! Die Einstellung, die Wilbers angegeben hatte, passte mir Pug & Play. Das Fahrverhalten der schweren Maschine wurde nicht nur wesentlich präziser sondern auch, besonders auf schlechten Untergründen, deutlich komfortabler. Trotz sportlicher Einstellung!
    Wilbers liefert für die Gabel ein sehr dünnes Öl. Damit spricht die Gabel deutlich sensibler an. In Kombination mit den lineareren Federn bemerkte ich aber, zum Beispiel in Groß Dölln, dass die Gefahr, dass die Gabel auf Block geht deutlich zugenommen hatte. Hartes Bremsen auf schlechtem Grund. Zu der Zeit war ich dann auch schon durchgehend ohne Sozia unterwegs, was die Sache zumindest im öffentlichen Bereich etwas entschärfte. Hier hätte ich wohl noch Forschungsarbeit zu leisten gehabt, wenn ich die Maschine nicht verkauft hätte. Sicher wäre da noch etwas über das Luftpolster in der Gabel gegangen. Heute würde ich eher bei progressiven Federn ansetzten. Und noch eines ist mir aufgefallen. Das dünne Gabelöl presst sich gerne an den Simmeringen vorbei, wenn diese nicht mehr ganz schicki sind. Auf jeden Fall gleich neue einbauen lassen wenn die Gabel schon mal auseinandergenommen wird. Spart die Reklamation nach drei Wochen.
    Gruß Olaf






    Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite meines Beitrages. ^^

    Sunexpress schrieb:

    Das dünne Gabelöl presst sich gerne an den Simmeringen vorbei, wenn diese nicht mehr ganz schicki sind. Auf jeden Fall gleich neue einbauen lassen wenn die Gabel schon mal auseinandergenommen wird. Spart die Reklamation nach drei Wochen.


    Das hatte ich schon völlig verdrängt........! Obwohl jedes mal neue Simmeringe verbaut wurden, habe ich auch 2x reklamiert bei der letzten Reklamationen wurden dann auch noch die Holme poliert. Die Reklamationen verliefen bei Wilbers zwar anstandslos aber ich musste 2x das Moped hin bringen und auch wieder abholen.
    Grüsse aus dem Münsterland
    Sabine und Daniel


    Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
    Moin Moin
    Ja, es ist schon interessant wie die Meinungen auseinander gehen. Wie gesagt bei mir wurden lineare Federn verbaut und ich kam damit super zurecht.
    Über die individuellen Einstellungen lief die Mopete wie am Schnürchen und ich fahre ja meistens mit der Besten Sozia der Welt. :P :saint: :thumbsup:

    Gr Uwe
    Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt. Der andere packt sie kräftig an und handelt.
    Leistung hat man genug, wenn man morgens Angst hat aufzusteigen. :saint:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Uwixx“ ()

Template-, Style- und Codeveränderungen © 2009-2018 Rainer Friedmann 'Kraftrad'
powered by Fireblade-Forum®

gratis Counter by GOWEB width=